Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Heimnetzgruppen in Windows 7 - Voraussetzungen

Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Windows 7 bringt eine neue Funktion mit, die es Ihnen und den Mitgliedern Ihrer Familie sehr einfach macht, Dateien auszutauschen, gemeinsam auf Fotos und Musik zuzugreifen und den gleichen Drucker zu nutzen: die neuen Heimnetzgruppen.

Sicher konnten Sie auch in früheren Windows-Versionen kleine Heimnetzwerke einrichten, um beispielsweise Ordner freizugeben oder gemeinsam auf bestimmte Hardware-Geräte zuzugreifen. Bislang jedoch war die Konfiguration mitunter recht kompliziert, die Systeme waren fehleranfällig, und nicht immer konnte von allen Anwendern die bestmögliche Sicherheit im Datenzugriff gewährleistet werden. Das ist in Windows 7 anders. Heimnetzgruppen werden Sie sehr schnell und einfach einrichten können – bei bestmöglicher Sicherheit und Zugriffskontrolle und ohne Kenntnis von IP-Adressen oder Arbeitsgruppen. Zudem ist es für die künftigen Mitglieder dieser Heimnetzgruppe sehr einfach, dem PC-Verbund ohne nennenswerten Konfigurationsaufwand beizutreten und alle freigegebenen Ressourcen sofort zu nutzen.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Heimnetzgruppen in Windows 7, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.

PC-Voraussetzungen für Heimnetzgruppen

Heimnetzgruppen sind ausschließlich mit und zwischen Windows 7-PCs möglich. Die Funktion wird von allen Windows 7-Editionen unterstützt. Einschränkung: In den Editionen von Windows 7 Starter und Windows 7 Home Basic können Sie lediglich Heimnetzgruppen beitreten, nicht aber neue Heimnetzgruppen einrichten.

Zudem benötigen alle PCs eine aktive Internetverbindung zum Datentransfer.


Systemvoraussetzungen für Heimnetzgruppen

Heimnetzgruppen können Sie nur dann einrichten oder ihnen beitreten, wenn Sie das aktuelle Netzwerk als Heimnetzwerk definiert haben. Diese Einschränkung dient zu Ihrer eigenen Sicherheit. In öffentlichen Netzen wie beispielsweise in WLAN-Netzen an Flughäfen oder Hotels sollten Sie keine Freigaben ermöglichen, um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden.


Netzwerk: Typ Heimnetzwerk einstellen
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol beziehungsweise WLAN-Symbol in der Infoleiste.




  2. Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter öffnen.




  3. Im Netzwerk- und Freigabecenter sehen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen. Den aktuell eingestellten Netzwerktyp finden Sie unter dem Netzwerknamen. Sollte dort nicht Heimnetzwerk eingetragen sein, sondern Arbeitsplatznetzwerk oder Öffentliches Netzwerk, klicken Sie auf diesen Eintrag.




  4. Klicken Sie im folgenden Dialogfeld auf den Eintrag Heimnetzwerk.




  5. Im Dialogfeld Der Netzwerkstandort ist jetzt „Heimnetz“ klicken Sie auf Schließen. Die Änderungen greifen sofort. Bitte stellen Sie sicher, dass alle PCs, die dem Heimnetzwerk beitreten sollen, auf diese Weise konfiguriert sind.





Informationsquellen
Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed
967450 Heimnetzgruppen in Windows 7 – Heimnetzgruppe einrichten
967451 Heimnetzgruppen in Windows 7 – Einer bestehenden Heimnetzgruppe beitreten
967452 Heimnetzgruppen in Windows 7 – Gemeinsam einen Drucker nutzen
967453 Heimnetzgruppen in Windows 7 – Freigabe-Einstellungen ändern oder erweitern
967454 Heimnetzgruppen in Windows 7 – Mitgliedschaft in einer Heimnetzgruppe beenden

Zurück zum Anfang
Eigenschaften

Artikelnummer: 967449 – Letzte Überarbeitung: 12/21/2009 14:35:39 – Revision: 1.1

Windows 7 Enterprise, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate

  • kbstepbystep kbhowto KB967449
Feedback