Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

Bestimmte Websitesammlungen in Windows SharePoint Services 3.0 können nicht gelöscht werden

Problembeschreibung
Szenario: Sie verfügen über eine Inhaltsdatenbank, die eine Websitesammlung unter einem bestimmten URL-Pfad enthält. Sie möchten diese Inhaltsdatenbank an eine Webanwendung anfügen. Wenn die Webanwendung bereits eine andere Websitesammlung unter demselben URL-Pfad enthält, wird die Inhaltsdatenbank erfolgreich angefügt. Auf die Websitesammlung in dieser Inhaltsdatenbank kann jedoch nicht zugegriffen werden. Sie können diese daher nicht löschen, um Speicherplatz in der Inhaltsdatenbank freizugeben.
Ursache
Mehrere Websitesammlungen in einer Webanwendung können nicht denselben URL-Pfad verwenden. Daher ist SharePoint nur die erste in der SharePoint-Siteübersicht registrierte Websitesammlung bekannt. Andere Websitesammlungen, die denselben URL-Pfad verwenden, können nicht in der Siteübersicht registriert werden und werden als verwaist behandelt.
Abhilfe
Die Daten in der verwaisten Websitesammlung sind weiterhin vorhanden, es kann jedoch nicht auf sie zugegriffen werden. Sie können die Inhaltsdatenbank von der aktuellen Webanwendung trennen und sie dann an eine andere Webanwendung anfügen, die nicht über eine unter diesem URL-Pfad registrierte Websitesammlung verfügt. Die Websitesammlung ist dann verfügbar.
Lösung
Windows SharePoint Services 3.0 Service Pack 2 (SP2) bietet neue Befehle und Parameter zum Suchen verwaister Websitesammlungen und Websites, und um diese aus der Inhaltsdatenbank ohne Verwendung der Problemumgehung zu löschen.

Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
953338 Beschreibung von Windows SharePoint Services 3.0 Service Pack 2 und Windows SharePoint Services 3.0 Language Pack Service Pack 2
Weitere Informationen
Mit dem Befehl stsadm -o enumallwebs werden alle Websitesammlungen in einer Inhaltsdatenbank sowie Informationen darüber aufgelistet, ob diese in der SharePoint-Siteübersicht registriert sind. Die Befehle stsadm -o deletesite und stsadm -o deleteweb unterstützen nun einen -force-Parameter, mit dem Sie anhand von IDs Websitesammlungen löschen können, die nicht in der SharePoint-Siteübersicht registriert sind.

Weitere Informationen über diese Befehle finden Sie in den folgenden Artikeln in TechNet:

deletesite
deleteweb
enumallwebs
Eigenschaften

Artikelnummer: 968787 – Letzte Überarbeitung: 05/12/2009 13:56:42 – Revision: 1.2

  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
  • kbtshoot kbexpertisebeginner kbsurveynew kbprb KB968787
Feedback
0&did=1&t=">amp;did=1&t=">did=1&t=">getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");