Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fortgeschrittenen Gruppenrichtlinienverwaltung (AGPM) dauert mehr als 60 Sekunden Gruppenrichtlinienobjekt (GPO) zu laden

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 973072
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:
  • Verwenden Sie Windows Vista- oder Windows Server 2008-Computer, der Teil einer Domäne ist, die kein Internetzugang und keine zwischengespeicherte Zertifikatwiderrufsliste (CRL) verfügt.
  • Verwenden Sie die erweiterte von Gruppenrichtlinien Management (AGPM) 3.0-Clientkomponente.
  • Wenn Sie GPMC.msc ausführen und Ändern der Auswahl, dauert es eine Weile, laden Sie ein Gruppenrichtlinienobjekt (GPO), wird von AGPM verwaltet und, hängt von der Netzwerkkonfiguration. Beispielsweise kann es 60 Sekunden dauern oder sogar länger zum Laden des Gruppenrichtlinienobjekts.
Ursache
Dieses Problem, da die Authenticode Signatur Überprüfung (CRL-Abruf) auf der AGPM .NET Komponente für die nur clientseitig ist.
Abhilfe
Um dieses Problem zu umgehen, erstellen Sie ein Mmc.exe.config mit den folgenden Wert:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?><configuration>    <runtime>            <generatePublisherEvidence enabled="false"/>    </runtime></configuration>
fügen Sie dann diese Datei zu der C:\Windows\System32 Ordner.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 973072 – Letzte Überarbeitung: 01/16/2015 04:01:40 – Revision: 1.0

Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Standard, Windows Vista Business, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbtshoot kbexpertiseinter kbsurveynew kbprb KB973072 KbMtde
Feedback