Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Das Symbol "Verbunden" wird im Infobereich nicht angezeigt, wenn Sie auf einem Computer, auf dem Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird, unter Verwendung von Web Access für Remotedesktop eine Verbindung zu einer Remoteanwendung hers...

Problembeschreibung
Wenn Sie auf einem Computer, auf dem Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird, unter Verwendung von Web Access für Remotedesktop eine Verbindung zu einer Remoteanwendung herstellen, wird das Symbol Verbunden im Infobereich nicht angezeigt

Hinweis Das Symbol Verbunden wird im Infobereich angezeigt, wenn Sie zuerst eine Remoteanwendung ausführen.

Einmalige Webanmeldung(WebSSO) funktioniert nicht wie erwartet und verursacht eine "doppelte Aufforderung" zur Eingabe der Anmeldeinformationen in Anwendungen, die über RemoteApps gestartet werden, die über Web Access für Remotedesktop in Windows Server 2008 R2 veröffentlicht wurden.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, wenn auf dem Client-Computer mehrere, nicht abgelaufene Cookies vorhanden sind.
Abhilfe
Löschen Sie die Cookies, um dieses Problem zu umgehen.

Wenn Sie die Problemumgehung automatisch anwenden lassen möchten, wechseln Sie zum Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.




Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Cookies in Windows Internet Explorer 8 zu löschen:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf Netzwerk- und Internetverbindungen und klicken Sie anschließend auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Löschen.
  3. Um nur die Cookies zu löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Cookies, und deaktivieren Sie alle anderen Kontrollkästchen.
  4. Klicken Sie auf Löschen.

Eine weitere Möglichkeit, die Cookies zu löschen, ist das Ändern der Skriptdatei C:\windows\Web\RDWeb\Pages\renderscripts.js auf dem Server mit Web Access für Remotedesktop.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Skriptdatei C:\windows\Web\RDWeb\Pages\renderscripts.js zu ändern:

1. Melden Sie sich beim Server mit Web Access für Remotedesktop als Mitglied in der lokalen Administratorgruppe an.
2. Navigieren Sie zur folgenden JScript-Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Bearbeiten.

C:\Windows\Web\RDWeb\Pages\renderscripts.js

3. Suchen Sie die Implementierung der folgenden Funktion in dieser JScript-Datei:
function getCookieContents(strNameOfCookie)

4. Ändern Sie die Codes in der JScript-Datei wie folgt:


Vorhandener Code in der Datei "Renderscripts.js":

------------------------------------------
function getCookieContents(strNameOfCookie)
{
var objCookie;
var objCookieName;
var objCookieContents = null;

if ( strNameOfCookie != null &&
strNameOfCookie != "" &&
document.cookie.length > 0 )
{
var objCookies = document.cookie.split(";");
for (var iIndex = 0; iIndex < objCookies.length; iIndex++)
{
objCookie = objCookies[iIndex];
objCookieName = objCookie.substring(0, strNameOfCookie.length);



Ändern Sie den obigen Abschnitt in der Datei "Renderscripts.js" wie folgt:

---------------------------------------------------------------------------------------
// Fügt eine Funktion namens "trim" als Methode des Prototyps hinzu
// Objekt des String-Konstruktors.
String.prototype.trim = function()
{
// Verwendet einen regulären Ausdruck, um führende und endende
// Leerzeichen mit dem leeren String zu ersetzen
return this.replace(/(^\s*)|(\s*$)/g, "");
}
// Ende der neu hinzugefügten Funktion

function getCookieContents(strNameOfCookie)
{
var objCookie;
var objCookieName;
var objCookieContents = null;

if ( strNameOfCookie != null &&
strNameOfCookie != "" &&
document.cookie.length > 0 )
{
var objCookies = document.cookie.split(";");
for (var iIndex = 0; iIndex < objCookies.length; iIndex++)
{
objCookie = objCookies[iIndex];
objCookie = objCookie.trim(); //Aufrufen der neu hinzugefügten Funktion
objCookieName = objCookie.substring(0, strNameOfCookie.length);

Wurde das Problem behoben?

  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie uns Ihr Feedback übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung informieren möchten, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail-Nachricht.
Weitere Informationen
Das Problem kann auftreten, wenn die folgenden Bedingungen vorliegen:
  • Web Access für Remotedesktop befindet sich in einer Unterdomäne, die eine übergeordnete Domäne besitzt.
  • Die übergeordnete Domäne, oder eine beliebige andere Unterdomäne, schreibt ein Cookie, in dem die Domäne auf die Ebene der übergeordneten Domäne gesetzt ist. Durch dieses Verhalten wird das Cookie in allen Unterdomänen gemeinsam verwendet.
Wenn Web Access für Remotedesktop auf die Ebene der übergeordneten Domäne gesetzt wird, wird das Verbindungssymbol im Infobereich angezeigt. Außerdem funktionieren die einmalige Anmeldung (SSO), die Remoteanwendung und die Desktopverbindung wie erwartet, wenn Sie eine Verbindung zur Remoteanwendung herstellen.


Dies kann außerdem auftreten, wenn in dem Cookie, das vom Webserver an den Client zurückgegeben wird, zusätzliche Cookieinformationen enthalten sind.



fixit fix it fixme
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 977507 – Letzte Überarbeitung: 10/21/2011 17:49:00 – Revision: 1.0

  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • kbtshoot kbexpertisebeginner kbsurveynew kbprb kbfixme kbmsifixme KB977507
Feedback
html>> " + "'><\/script>");