Überprüfen von Grammatik und Rechtschreibung mit der Microsoft Editor-Browsererweiterung

Die Editor-Browsererweiterung sucht nach Grammatik- und Rechtschreibfehlern und macht Vorschläge zum Verfeinern Ihres Texts, z. B. zur Vermeidung von Passivform oder Langatmigkeit. Klicken Sie auf ein unterstrichenes Wort, um eine Korrekturliste anzuzeigen.

Der Editor wird als Erweiterung in Edge oder Chrome ausgeführt. Sie können ihn aus dem App-Store Ihres Browsers abrufen:

Klicken Sie auf ein falsch geschriebenes Wort, um die richtige Schreibweise vom Editor zu erfahren.

Editor in Office-Apps abrufen

Microsoft 365-Abonnenten erhalten Premium-Editorfeatures in Word, Outlook.com und Outlook für das Web. Erfahren Sie, wie Sie mit Microsoft 365 mehr aus dem Editor herausholen können.

Weitere in Kürze verfügbaren Funktionen

Der Editor überprüft Grammatik und Verfeinerungsmöglichkeiten in mehr als 20 Sprachen (und die Rechtschreibung in 89 Sprachen). Informationen zu den vom Editor in unterschiedlichen Sprachen geprüften Problemen finden Sie unter Verfügbarkeit der Editor-Funktionen für Rechtschreibung, Grammatik und Verfeinerung nach Sprache.

Die Browsererweiterung funktioniert auf den meisten Websites, es gibt jedoch Ausnahmen. Insbesondere wird Google Docks noch nicht unterstützt. Wenn Sie Gmail verwenden, müssen Sie die Rechtschreib-und Grammatikprüfung in den Gmail-Einstellungendeaktivieren. Wir werden die Editor-Browsererweiterung in den kommenden Monaten mit weiteren Funktionen aktualisieren.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×