Überprüfen, Zurückgeben und Abgeben von Aufgaben mithilfe der Feedbackschleife

Überprüfen, Zurückgeben und Abgeben von Aufgaben mithilfe der Feedbackschleife

Alle Lehrkräfte haben ihre eigenen Methoden für Feedback. Da wir wissen, dass Engagement und Lernen auf einem iterativen Prozess (Erstellen von Entwürfen, Integrieren von Feedback und Abgeben von überarbeiteten Aufgaben) beruhen, basieren die Aufgaben auf den Abläufen in echten Klassenzimmern. Beim Prozess aus Abgeben, Überprüfen und Zurückgeben werden unter anderem die folgenden Lernszenarien berücksichtigt: 

  • Rückgängigmachen von Abgaben Ein Kursteilnehmer möchte eine vor dem Fälligkeitsdatum abgegebene Aufgabe nachbessern.

  • Zurückgeben und Erneutes Abgeben: Eine Lehrkraft gibt die Arbeit eines Kursteilnehmers vor dem Fälligkeitsdatum zurück und bittet um eine Ergänzung oder Überarbeitung. Der Kursteilnehmer kann die Aufgabe erneut abgeben.

  • Zeitvorgaben für Aufgaben Legen Sie fest, wann die Aufgaben den Kursteilnehmern bereitgestellt werden, und ob Sie Abgaben nach dem Fälligkeitsdatum akzeptieren.

  • Kontrollkästchen  Geben Sie Arbeiten zurück und vergeben Sie Punkte kontinuierlich, statt auf einmal.

  • Angezeigt  Verfolgen Sie den Einsatz der Kursteilnehmer und erfahren Sie, wie viele Aufgaben eingesehen wurden.

  • Ansicht aus Sicht der Kursteilnehmer  Sehen Sie sich an, wie Ihre Aufgaben den Kursteilnehmern angezeigt werden.

Überprüfen und Zurückgeben von Aufgaben

  1. Navigieren Sie zum Kanal „Allgemein“ im gewünschten Kursraum, und wählen Sie dann Aufgaben aus. 

    Tipp: Über die Suchleiste können Sie anhand von Stichwörtern nach einer Aufgabe suchen. 

  2. Aufgaben, deren Benotung aussteht, werden automatisch am Anfang der Liste angezeigt. Öffnen Sie eine entsprechende Aufgabe, um mit der Benotung zu beginnen.

  3. Aufgaben werden nach Zurückzugeben und Zurückgegeben sortiert.

    Liste der Kursteilnehmer für die Überprüfung  

Name

Neben den Namen aller Kursteilnehmer befinden sich Kontrollkästchen, mit deren Hilfe Sie einzelne Kursteilnehmer auswählen können, um ihre Arbeit zurückzugeben. Mit dem ganz oben angezeigten Kontrollkästchen können Sie die Namen aller Kursteilnehmer auswählen. Wählen Sie den Pfeil aus, um die Kursteilnehmer in auf- oder absteigender Reihenfolge alphabetisch zu sortieren.

„Student work“ (Arbeit von Kursteilnehmern)

Hier sind alle Dokumente angefügt, die abgegeben werden sollten. Wählen Sie den Status eines Kursteilnehmers aus, um deren Arbeit im Vollbildmodus anzuzeigen.

Ist die Arbeit des Kursteilnehmers verspätet und das Fälligkeitsdatum verstrichen, wird die Benachrichtigung Verspätet angezeigt. Für Kursteilnehmer, die nichts abgegeben haben, wird der Status Not turned in (Nicht abgegeben) angezeigt. Wenn Sie die Aufgabe bereits an den Kursteilnehmer zurückgegeben haben, sehen Sie den Status Returned (Zurückgegeben).

5. Wählen Sie unter Feedback ein Feld aus, um Kommentare für einen Kursteilnehmer hinzuzufügen.

6. Fügen Sie Punkte hinzu, wenn Sie Punkte für diese Aufgabe festgelegt haben. Zum Beispiel: 3,7/4,0 oder 89/100.

7. Aktivieren Sie das ganz oben angezeigte Kontrollkästchen, um die Arbeiten aller Kursteilnehmer zurückzugeben, oder aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Namen einzelner Kursteilnehmer.

8.  Wählen Sie Return (Zurückgeben) aus. Die ausgewählten Kursteilnehmer erhalten eine Benachrichtigung, dass ihre Aufgabe zurückgegeben wurde. Ihr Name wird jetzt in der Spalte Zurückgegeben angezeigt.

Aktualisieren des Feedbacks und erneutes Zurückgeben

Wenn Sie festgelegt haben, dass die Kursteilnehmer eine von Ihnen zurückgegebene Aufgabe überarbeiten und erneut abgeben sollen, können Sie die Aufgabe erneut aufrufen, indem Sie diese öffnen. Sie sehen in der Zeile des Kursteilnehmers einen aktualisierten Zeitstempel mit dem Datum und der Uhrzeit. Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um Ihr Feedback zu aktualisieren und die Aufgabe erneut zurückzugeben.

Sie können den Zeitraum für Abgaben jederzeit aktualisieren, indem Sie eine Aufgabe auswählen und anschließend Aufgabe bearbeiten auswählen. Wählen Sie Bearbeiten aus und nehmen Sie die gewünschten Änderungen an der Zeitvorgabe vor.


Fenster „Zeitvorgaben der Aufgabe bearbeiten“.

Tipps: 

  • Wenn Sie Aufgaben im Vollbildmodus überprüfen möchten, wählen Sie den Status eines Kursteilnehmers aus, um deren Arbeit zu öffnen. Mit den Pfeiltasten navigieren Sie von einem Kursteilnehmer zum nächsten. Ihr Feedback und die eingegebenen Punkte werden automatisch gespeichert. Im Vollbildmodus können Sie Dokumente öffnen und anzeigen, die Kursteilnehmer mittels OneNote für Web, Word Online, PowerPoint für das Weboder Excel für das Web abgegeben haben. Beachten Sie, dass ältere Dateien mit den Dateierweiterungen DOC, XLS und PPT nur über die Desktopversionen dieser Apps bearbeitet werden können.

  • Wählen Sie ein Dokument aus, um es im Vollbildmodus zu bearbeiten.

Abgeben und Überarbeiten von Arbeiten als Kursteilnehmer

Zum Einreichen einer Aufgabe wählen Sie die entsprechende Aufgabenkarte aus. Je nach Status der Aufgabe geben Sie die Arbeit termingerecht oder verspätet ab oder übermitteln eine überarbeitete Version einer zurückgegebenen Aufgabe.

  1. Navigieren Sie zum Kanal Allgemein im gewünschten Kursraum, und wählen Sie dann Aufgaben aus. Sie können auch die Suchleiste verwenden, um anhand eines Stichworts nach einer Aufgabe zu suchen.

  2. Ihre Aufgaben werden als nach dem Fälligkeitsdatum angeordnete Karten angezeigt. Wählen Sie eine Aufgabenkarte aus, um sie zu öffnen und die Details der Aufgabe anzuzeigen. 

    Tipp: Wählen Sie das Erweiterungssymbol (diagonaler Pfeil mit zwei Spitzen) aus, um im Vollbildmodus zu arbeiten.

  3. Wenn die Lehrkraft ein Dokument angegeben hat, das Sie abgeben müssen, oder wenn Sie andere Dateien an diese Aufgabe anfügen müssen, wählen Sie +Arbeit hinzufügen aus, und laden Sie Ihre Datei hoch. Sie können direkt auf diesem Bildschirm an Office-Dateien arbeiten, ohne die App zu verlassen.

  4. Wenn Sie die Aufgabe erstmals vor dem Fälligkeitsdatum abgeben, wählen Sie Turn in (Abgeben) aus. Daraufhin sehen Sie einen Zeitstempel mit dem Datum und der Uhrzeit der Abgabe.

    Zeigen Sie Ihre Aufgabe an, und wählen Sie "Abgeben" aus.

Hier sind weitere Optionen zum Abgeben Ihrer Arbeit:

„Undo turn in“ (Abgabe rückgängig machen)                                         

Ziehen Sie eine bereits abgegebene Aufgabe zurück, um vor dem Fälligkeitsdatum Änderungen vorzunehmen. 

„Turn in again“ (Erneut abgeben)                                               

Geben Sie Arbeiten erneut ab, nachdem Sie Änderungen an einer Aufgabe vorgenommen haben, die Sie bereits abgegeben haben. Beispiel: Ihr Kursleiter hat eine Arbeit an Sie zurückgegeben und um Änderungen gebeten, oder Sie haben beschlossen, Ihre Arbeit vor dem Fälligkeitsdatum zu überarbeiten.

„Turn in late“ (Verspätet abgeben)

Geben Sie Ihre Arbeit ab, nachdem das Fälligkeitsdatum für die Aufgabe verstrichen ist. Dies bedeutet, dass Ihre Lehrkraft verspätete Abgaben akzeptiert. Sie können die Aufgabe erstmals abgeben oder eine überarbeitete Version der an Sie zurückgegebenen Aufgabe übermitteln.

„Not turned in“ (Nicht abgegeben)

Ihre Lehrkraft akzeptiert keine Abgabe der Aufgabe mehr. Das heißt, Sie können Ihre Arbeit nicht abgeben.

Ein Abonnement, um Ihre Zeit optimal zu nutzen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×