Access VBA/DAO-Code kann abstürzen oder fehlerhafte Daten für Dezimal-Spalten melden

Letzte Aktualisierung: 24. Juni 2020

PROBLEM

In Version 2005 von Microsoft Access Buildnummer 6.0.12827.20010 kann beim Bearbeiten von Dezimalstellen (Access-Datentyp = Zahl/Feldgröße = Dezimal oder SQL-Datentyp = Dezimal) durch DAO (Datenzugriffsobjekte) Microsoft Access abstürzen. Wenn Sie mit der Maus auf eine Feldvariable mit dem Dezimaltypen in VBA-Code zeigen, sehen Sie möglicherweise, dass der Feldwert nicht ordnungsgemäß angezeigt wird. Er wird entweder als "?????" angezeigt, es erscheint ein Typenkonfliktfehler oder Microsoft Access stürzt ab.

STATUS: BEHOBEN

Dies ist nun in allen betroffenen Kanälen behoben.

Das Problem wurde für den aktuellen Kanal, Version 2005, Build 16.0.12827.20470, behoben.  Möglicherweise müssen Sie ein manuelles Update erzwingen, um die neue Version zu erhalten.

Das Problem wurde für den aktuellen Kanal (Vorschau), Version 2006, Build 16.0.13001.20198, behoben.

Experten-Symbol (Gehirn, Zahnräder)

Fragen Sie Experten

Nehmen Sie Kontakt zu Experten auf, diskutieren Sie über die aktuellen Neuigkeiten, Updates und bewährten Methoden für Excel, und lesen Sie unseren Blog.

Microsoft Tech Community

Community-Symbol

Holen Sie sich Hilfe in der Community

Stellen Sie eine Frage, und erhalten Sie Lösungen von Supportmitarbeitern, MVPs, Ingenieuren und andere Excel-Benutzern.

Office-Forum für Antworten

Symbol zum Anfordern von Features (Glühbirne, Idee)

Neues Feature vorschlagen

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Vorschläge! Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir hören Ihnen zu.

UserVoice für Office

Siehe auch

Korrekturen oder Problemumgehungen für aktuelle Probleme in Access

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×