Automatisches Ändern der Farben und Schriftarten bei eingehenden Nachrichten in Abhängigkeit vom Absender, dem Betreff oder den Empfängern

Bedingte Formatierungen sind eine Möglichkeit, um eingehende Nachrichten, die bestimmte definierte Bedingungen erfüllen, in der Nachrichtenliste durch Verwendung von Farbe, Schriftarten und Formatvorlagen von den Ersten zu machen. Sie geben hierzu Kriterien an, die eine eingehende Nachricht erfüllen muss, z. B. den Namen oder die E-Mail-Adresse eines Absenders, und die bedingte Formatierung wird dann nur auf diese Nachrichten angewendet.

Beispielsweise kann in einer bedingten Regel angegeben werden, dass alle von Ihrem Vorgesetzten gesendeten Nachrichten mit rotem Text in der Nachrichtenliste angezeigt werden. Wenn Sie weitere Änderungen am Textkörper Ihrer E-Mail-Nachrichten vornehmen möchten, ändern Sie die Standardschriftart oder Textfarbe für E-Mail-Nachrichten.  

Hinweis: Beginnend mit Microsoft Outlook 2010 wurde das Feature Organisieren, mit dem Sie bedingte Textformatierungsregeln für E-Mail-Nachrichten erstellen konnten, entfernt. Auf die bedingte Textformatierung kann jetzt im Dialogfeld Erweiterte Einstellungen zugegriffen werden.

Inhalt dieses Artikels

Erstellen einer bedingten Formatierungsregel

  1. Klicken Sie in E-Mail auf Ansicht.

  2. Klicken Sie in der Gruppe Aktuelle Ansicht auf Ansicht Einstellungen.

Befehl 'Ansichtseinstellungen' im Menüband

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Erweiterte Ansichtseinstellungen auf Bedingte Formatierung.

Dialogfeld 'Erweiterte Ansichtseinstellungen'

Eine Reihe von Standardregeln wird angezeigt. Dazu gehört die Regel "Ungelesene Nachrichten". Mit dieser Regel werden ungelesene Nachrichten in der Nachrichtenliste fett formatiert angezeigt. Darüber hinaus werden alle Regeln zur bedingten Formatierung angezeigt, die Sie im Bereich Organisieren mit einer früheren Version von Outlook haben.

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum Löschen einer Regel klicken Sie zuerst auf die Regel und dann auf Löschen.

    • Zum vorübergehenden Deaktivieren einer Regel deaktivieren Sie das Kontrollkästchen der entsprechenden Regel.

    • Zum Ändern der Kriterien für eine Regel klicken Sie zuerst auf die Regel und dann auf Bedingung.

    • Zum Ändern der Textformatierung, klicken Sie zuerst auf die Regel und dann auf Schriftart.

    • Zum Hinzufügen einer neuen bedingten Formatierungsregel klicken Sie auf Hinzufügen, geben in das Feld Name einen Namen ein, klicken dann auf Schriftart, um die Formatierung anzugeben, und klicken schließlich auf Bedingung, um die Kriterien für diese Regel anzugeben.

Beispiele für bedingte Formatierungsregeln

Dies sind einige Beispiele für Regeln zur bedingten Formatierung, die Sie in ihrem Outlook 2013 können.

Anzeigen aller Nachrichten von Johann Kaiser in Rot

  1. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  2. Geben Sie einen Namen für die Regel ein.

  3. Klicken Sie auf Schriftart.

  4. Klicken Sie unter Farbe auf Rot.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Klicken Sie auf Bedingung.

  7. Geben Sie im Feld Von den Namen "Johann Kaiser" ein.

Hinweis:  Der Name muss exakt mit dem vollständigen Namen übereinstimmen, der in empfangenen Nachrichten angezeigt wird.

  1. Klicken Sie in den Dialogfeldern Filter, Bedingte Formatierung und Erweiterter Ansichtseinstellungen auf OK.

Anzeigen aller Nachrichten, die das Wort "Contoso" im Betreff enthalten, in Grün

  1. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  2. Geben Sie einen Namen für die Regel ein.

  3. Klicken Sie auf Schriftart.

  4. Klicken Sie unter Farbe auf Grün.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Klicken Sie auf Bedingung.

  7. Geben Sie im Feld Suchen nach: den Namen "Contoso" ein.

  8. Klicken Sie in den Dialogfeldern Filter, Bedingte Formatierung und Erweiterter Ansichtseinstellungen auf OK.

Anzeigen aller Nachrichten, die das Wort "Feiertag" im Betreff oder im Nachrichtentext enthalten, in Blau

  1. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  2. Geben Sie einen Namen für die Regel ein.

  3. Klicken Sie auf Schriftart.

  4. Klicken Sie unter Farbe auf Blau.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Klicken Sie auf Bedingung.

  7. Geben Sie im Feld Suchen nach: die Zeichenfolge "Feiertag" ein.

  8. Klicken Sie in den Dialogfeldern Filter, Bedingte Formatierung und Erweiterter Ansichtseinstellungen auf OK.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×