Bearbeiten von Abfrageschritteinstellungen (Power Query)

Bearbeiten von Abfrageschritteinstellungen (Power Query)

Hinweis: Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

Hinweis: Ein kurzes Video zum Anzeigen des Abfrage-Editorsfinden Sie am Ende dieses Artikels.

Wenn Sie einen Abfrage Schritt in Power Query hinzufügen, wird er in die Abfolge der Schritte eingefügt, die dem ausgewählten Schritt folgen. Wenn Sie einen Schritt an einer anderen Stelle als am Ende des Flows hinzufügen, sollten Sie sicherstellen, dass alle nachfolgenden Schritte ordnungsgemäß funktionieren.

Hinweis:  Wenn Sie einen Zwischenschritt in eine Abfrage einfügen oder ihn aus ihr löschen, zerstören Sie damit möglicherweise ihre Funktionsfähigkeit. Power Query zeigt eine Warnung Schritt einfügen an, wenn Sie versuchen, einen neuen Schritt einzufügen.

Inhalt dieses Artikels

Die folgende Abbildung zeigt den Abfrage-Editor mit dem Bereich " Abfrageeinstellungen " auf der rechten Seite des Fensters. Im Abfrage-Editor werden Power Query-Abfragen erstellt, bearbeitet und verfeinert.

Erste Schritte

Hinzufügen eines Abfrage Schritts

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Hinzufügen eines Abfrage Schritts zu einer Abfrage.

Verwenden von Abfrageeinstellungen

  1. Klicken Sie im Bereich Abfrageeinstellungen in der Liste angewendete Schritte auf einen Abfrage Schritt.

  2. Nachdem Sie einen Abfrage Schritt abgeschlossen haben, der Ihre Daten neu gestaltet, wird unterhalb des ausgewählten Abfrage Schritts ein Abfrage Schritt hinzugefügt. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Daten neu gestalten, finden Sie unter Shape-Daten.

Verwenden einer Formel

  1. Klicken Sie bei Bedarf im Bereich Schritte auf einen Abfrage Schritt. Der Abfrage Schritt wird unterhalb des ausgewählten Abfrage Schritts hinzugefügt.

  2. Klicken Sie links neben der Bearbeitungsleiste auf das Formel Symbol ( Formel ).
    Eine neue Formel wird im Format =<nameOfTheStepToReference erstellt>

  3. Geben Sie die neue Formel als = Class. function (ReferenceStep [, otherparameters]) ein.
    Beispiel: Sie haben eine Tabelle mit der Spalte Geschlecht, und Sie möchten eine Spalte mit dem Wert "MS" hinzufügen. oder "Herr", abhängig vom Geschlecht der Person. Die Formel wäre = Table. addColumn (<ReferencedStep>; "prefix"; jeder wenn [Gender] = "F" dann "MS." Else "Mr.")

Ausgeblendete Spalten

Hinweis:  Wenn Sie einen Abfrage Schritt hinzufügen, kann in den nachfolgenden Schritten ein Fehler auftreten. Wenn der neue Schritt Felder wie Spaltennamen ändert, die in den Schritten verwendet werden, die dem eingefügten Schritt folgen, wird ein Fehler ausgegeben.

Seitenanfang

Bearbeiten eines Schritts

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen vorhandenen Schritt zu bearbeiten.

Verwenden von Abfrageeinstellungen

  1. Klicken Sie in der Liste angewendete Schritte auf den Schritt, den Sie bearbeiten möchten.

  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol ( Symbol "Einstellungen" ) oder klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.

  3. Bearbeiten Sie im Dialogfeld für den ausgewählten Schritt die Werte für den Abfrage Schritt.

  4. Klicken Sie auf OK.

Verwenden der Bearbeitungsleiste

  1. Klicken Sie in der Liste angewendete Schritte auf den Schritt, den Sie bearbeiten möchten.

  2. Ändern Sie in der Bearbeitungsleiste die Werte in der Formel nach Bedarf. Weitere Informationen zu Power Query-Formeln finden Sie unter Informationen zu Power Query-Formeln.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Abfrage-Editor auf Aktualisieren.

Seitenanfang

Schritt löschen

  1. Klicken Sie auf das Symbol ( Schritt löschen ) links neben dem Schritt, den Sie löschen möchten, oder

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schritt, und klicken Sie bis zum Endeauf Löschen oder löschen.

Seitenanfang

Neuanordnen eines Schritts

Im Bereich Schritte können Sie einen Schritt nach oben oder unten verschieben. Wenn Sie die Position eines Schritts im Bereich " Schritte " ändern, kann dies dazu führen, dass ein oder mehrere Schritte fehlschlagen. Vergewissern Sie sich, dass alle Schritte ordnungsgemäß funktionieren, nachdem Sie die Neuanordnung abgeschlossen haben.

So verschieben Sie einen Schritt nach oben oder unten in der Liste der Schritte im Bereich " Schritte "

  1. Klicken Sie im Bereich Schritte mit der rechten Maustaste auf den Schritt, den Sie verschieben möchten.

  2. Klicken Sie im Kontextmenü entweder auf nach oben oder nach unten , um den ausgewählten Schritt um eine Position nach oben oder unten in der Liste zu verschieben.

    Hinweis:  Wenn Sie einen Schritt an mehreren Positionen verschieben möchten, wiederholen Sie diese Schritte. Wenn sich ein Schritt oben oder unten in der Liste befindet, ist eine der Bewegungsoptionen abgeblendet.

Seitenanfang

Hinweis: Der Abfrage-Editor wird nur angezeigt, wenn Sie mithilfe von Power Query eine Abfrage laden, bearbeiten oder eine neue Abfrage erstellen. Das folgende Video zeigt das Abfrage-Editor-Fenster, das geöffnet wird, nachdem eine Abfrage aus einer Excel-Arbeitsmappe bearbeitet wurde. Wenn Sie den Abfrage-Editor anzeigen möchten, ohne eine vorhandene Arbeitsmappenabfrage zu laden oder zu bearbeiten, wählen Sie auf der Registerkarte Power Query des Menübands im Abschnitt Externe Daten abrufen die Option Aus anderen Quellen > Leere Abfrage aus. Im nachstehenden Video wird eine einzige Möglichkeit zum Anzeigen des Abfrage-Editors gezeigt.

So zeigen Sie den Abfrage-Editor in Excel an

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×