Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, weil die Nachricht geändert wurde.

Letzte Aktualisierung: 3. März 2020

PROBLEM

Dies gilt für Outlook 2016 beim Herstellen einer Verbindung mit Microsoft 365-Postfächern.

Nehmen Sie folgendes Szenario an:

  • Sie arbeiten im Cachemodus in Microsoft Outlook.

  • Sie erhalten die Stellvertretungs-Berechtigung für den Kalender eines anderen Benutzers.

  • Im Kalender des anderen Benutzers erstellen Sie eine Besprechungsanfrage, und fügen dann mithilfe des Terminplanungs-Assistenten Benutzer zur Besprechung hinzu.

  • Sie geben Besprechungsdetails in die Anfrage ein und warten, bis die Anfrage automatisch im Ordner Entwürfe gespeichert wird.

  • Sie fügen eine Skype- oder Teambesprechung hinzu, indem Sie im Menüband Neue Skype-Besprechung oder Neue Teams-Besprechung auswählen.

  • Sie klicken auf senden, um die Besprechungseinladung zu senden, nachdem der Entwurf potenziell für mehrere Stunden geöffnet war.

In diesem Szenario erhalten Sie möglicherweise eine Fehlermeldung, die wie folgt aussieht: 

Änderungen an der Besprechung können nicht gespeichert werden.  Die Besprechung wurde von einer anderen Person aktualisiert.  Schließen und öffnen Sie die Besprechung erneut. Nehmen Sie dann Ihre Aktualisierungen vor.  Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, weil die Nachricht geändert wurde.

Fehlerdialogfeld

STATUS: BEHOBEN 

Ab dem Dienstbuild 15.20.2730.00 und höher wurde ein Fix in den Dienst implementiert.  Verwenden Sie das Dialogfeld "Verbindungsstatus", um die Dienstversion zu bestätigen: Beschreibung des Dialogfelds "Verbindungsstatus" in Outlook.

Dieses Problem wird von Exchange-basierten Assistenten (Exchange Based Assistants, EBAs) im Dienst verursacht, die Bearbeitungen an dem Besprechungselement schreiben, wodurch ein Problem bei der Konfliktlösung verursacht wird.  Die aktuelle Problemumgehung besteht darin, alle Benachrichtigungen zu Besprechungsentwürfen zu überspringen, sodass kein EBA oder ItemAssistant die Möglichkeit erhält, einen Besprechungsentwurf zu ändern. Wenn die Besprechung von "Entwurf" zu "Nicht-Entwurf" aktualisiert wird, wird die Benachrichtigung an EBAs und ItemAssistants mit den Bearbeitungen des Besprechungselements fortgesetzt.  Diese Lösung verzögert die EBAs und den Fehler für etwa 1,5 Stunden, nachdem Sie die Sitzung gespeichert haben.  Um den Konflikt und den Fehler zu vermeiden, senden Sie die Besprechung innerhalb von 1,5 Stunden nach ihrem Speichern.

Die Outlook-Teams arbeiten weiterhin an einer langfristigen Lösung.  Sobald es weitere Informationen gibt, werden sie hier veröffentlicht.

Weitere Informationen und die Schritte zur Umgehung dieses Problems finden Sie hier: Fehlermeldung „Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, da das Element geändert wurde“, wenn eine Stellvertretung eine Skype- oder Teams-Besprechung in Outlook erstellt.

Weitere Ressourcen

Experten-Symbol (Gehirn, Zahnräder)

Fragen Sie Experten

Nehmen Sie Kontakt zu Experten auf, diskutieren Sie über die aktuellen Neuigkeiten und bewährten Methoden für Outlook, und lesen Sie unseren Blog.

Outlook Tech Community

Community-Symbol

Holen Sie sich Hilfe in der Community

Stellen Sie eine Frage, und erhalten Sie Lösungen von Supportmitarbeitern, MVPs, Ingenieuren und Outlook-Benutzern.

Outlook-Forum für Antworten

Symbol zum Anfordern von Features (Glühbirne, Idee)

Neues Feature vorschlagen

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Vorschläge! Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir hören Ihnen zu.

Outlook UserVoice

Siehe auch

Korrekturen oder Problemumgehungen für aktuelle Probleme in Outlook für Windows

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×