Sign in with Microsoft
New to Microsoft? Create an account.
Einfügen eines Steuerelements "Seitenumbruch" in einen Access-Bericht

Access Berichte sind eine hervorragende Möglichkeit zum Anzeigen oder Drucken von zusammengefassten Daten aus Ihrer Datenbank, da Sie die Informationen in der gewünschten Detailebene und in mehreren Formaten anzeigen können. Ein Bericht ist in Abschnitte unterteilt, und durch Einfügen eines Seitenwechsels können Sie eine neue Seite innerhalb des Abschnitts beginnen.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Seitenwechselsteuerelement einfügen und entfernen und wie Sie einen Seitenwechsel in einem gruppierenden Bericht erzwingen.

Übersicht

Da Daten in einem Access jeweils einen Datensatz verarbeitet werden, können Sie beim Anzeigen des Berichts in der Entwurfsansicht angeben, wie die einzelnen Zeilen angezeigt werden. Wenn Sie die Seitenansicht verwenden, können Sie sehen, wie der Bericht angezeigt oder gedruckt wird. Wenn Sie möchten, können Sie die Vergrößerung vergrößern, um Details zu vergrößern.

In dieser Tabelle sind die Abschnitte eines Berichts und die Anzeige der Seite beim Einfügen von Seitenumbrüchen aufgeführt:

Platzieren eines Seitenwechselsteuerelements in diesem Abschnitt

So zeigen Sie neue Seite an

Berichtskopf

Anfang eines Berichts. Wird für die Titelseite verwendet.

Seitenkopf

Oben auf jeder Seite des Berichts.

Gruppenkopf

Vor dem ersten Datensatz in einer Gruppe.

Detailbereich

Druckt jeden Datensatz in einem Bericht.

Gruppenfuß

Nach dem letzten Datensatz in einer Gruppe.

Seitenfuß

Unten auf jeder Seite des Berichts.

Berichtsfuß

Am Ende eines Berichts.

Einfügen eines Steuerelements für den Seitenwechsel

Sie können einen Seitenwechsel in andere Abschnitte als die Abschnitte "Seitenkopf" und "Seitenfuß" eines Berichts einfügen.

Wenn Sie beispielsweise die Titelseite eines Berichts auf einer separaten Seite drucken möchten, platzieren Sie den Seitenwechsel im Abschnitt Berichtskopf nach Steuerelementen, die auf der Titelseite angezeigt werden sollen. Im folgenden Beispiel befindet sich das Seitenwechselsteuerelement zwischen der Kopfzeile und dem Beschreibungstextfeld.

Bericht in der Entwurfsansicht mit Seitenumbruch

Vorschau der Berichtseiten mit eingefügtem Seitenumbruch

Beachten Sie, dass nur die Kopfzeile auf der ersten Seite und die Beschreibung zusammen mit den Datensätzen auf der nächsten Seite angezeigt wird.

Einfügen eines Seitenumbruchs

  1. Öffnen Sie den Bericht in der Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Steuerelemente auf Seitenwechsel einfügen.

  3. Klicken Sie auf den Speicherort, an dem Sie das Steuerelement für den Seitenwechsel platzieren möchten. Access zeigt den Seitenumbruch mit einer kurzen Linie am linken Rand des Berichts an.

Hinweis:  Platzieren Sie das Seitenwechselsteuerelement entweder über oder unterhalb eines vorhandenen Steuerelements im Bericht, um das Teilen von Daten in diesem Steuerelement zu vermeiden.

Seitenumbrüche können in der Seitenansicht angezeigt werden, jedoch nicht in der Berichts- oder Layoutansicht.

So entfernen Sie einen Seitenwechsel

  • Wählen Sie das Steuerelement für den Seitenwechsel aus, und drücken Sie dann die DELETE-TASTE.

Seitenanfang

Verwenden der Einstellung Neue Seite erzwingen in einem gruppenierten Bericht

Einige Berichtsentwürfe sind am besten, wenn sie mit jeder Gruppe angezeigt werden, die auf einer neuen Seite beginnt. Sie können dieses Format erstellen, indem Sie die Eigenschaft Neue Seite erzwingen verwenden, um bei jeder Änderung des Gruppenwerts einen Seitenumbruch zu erzwingen.

Erzwingen von Eigenschafteneinstellungen für neue Seite

Eigenschaftseinstellung 'Neue Seite erzwingen'

Anzeigeergebnis

Keine

(Standardeinstellung) Kein erzwungener Seitenwechsel.

Before Section

Beginnt mit dem Drucken des aktuellen Abschnitts oben auf einer neuen Seite, wenn eine neue Gruppe besteht.

Nach Abschnitt

Beginnt mit dem Drucken des nächsten Abschnitts oben auf der neuen Seite, wenn eine neue Gruppe besteht.

Vor & Nach

Beginnt mit dem Drucken des aktuellen und des nächsten Abschnitts auf einer neuen Seite, wenn eine Gruppe besteht.

Tipp:  Bevor Sie Gruppen einen erzwungenen Seitenwechsel hinzufügen, sollten Sie überlegen, ob Ihr Berichtsentwurf bei einer neuen Gruppe, die auf einer neuen Seite beginnt, möglicherweise besser funktioniert.

Um einen Bericht zu gruppieren, öffnen Sie den Bericht in der Entwurfsansicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte, nach der Sie gruppieren möchten, und klicken Sie dann auf Gruppieren nach.

Auswählen der Option 'Gruppieren nach', um einen gruppierten Bericht zu erstellen.

Beim Anwenden der Gruppierung Access das Gruppierungsfeld in die Spalte ganz links und die verbleibenden Spalten basierend auf dieser Spalte gruppieren. In einigen Fällen fügt Access dem Abschnitt Berichtsfuß eine Gesamtsumme hinzu.

So erzwingen Sie eine neue Seite

Hinzufügen eines Seitenumbruchs zu einem gruppierten Bericht

  1. Öffnen Sie den gruppierende Bericht in der Entwurfsansicht, und klicken Sie auf eine beliebige Stelle im Kategoriekopf.

  2. Wenn das Eigenschaftenblatt noch nicht sichtbar ist, klicken Sie auf F4, um es

  3. Klicken Sie in der Eigenschaft Neue Seite erzwingen in der Dropdownliste auf eine geeignete Option.

So entfernen Sie den erzwungenen Seitenwechsel

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Kategorieüberschrift, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  2. Klicken Sie in der Eigenschaft Neue Seite erzwingen auf die Dropdownliste, und wählen Sie Keine aus.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×