Erstellen eines Formulars in Access

Erstellen eines Formulars in Access

Formulare in Access weisen Ähnlichkeit mit Schaukästen in Geschäften auf, die die Darstellung und den Erwerb der gewünschten Artikel erleichtern. Da es sich bei Formularen um Objekte handelt, mit denen Daten hinzugefügt und die in der Access-Desktopdatenbank gespeicherten Daten bearbeitet oder angezeigt werden können, ist der Entwurf des Formulars ein wichtiger Aspekt. Wenn die Access-Desktopdatenbank von mehreren Benutzern verwendet wird, sind Formulare mit einem guten Entwurf für Effizienz und präzise Dateneingabe unabdingbar.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um ein Formular in einer Access-Desktopdatenbank zu erstellen. In diesem Artikel werden einige gebräuchliche Möglichkeiten beschrieben.

Hinweis: Die Informationen in diesem Artikel gelten nicht für Access-Webdatenbanken oder Access-Web-Apps.

Was möchten Sie tun?

Erstellen eines Formulars anhand einer vorhandenen Tabelle oder Abfrage in Access

Um ein Formular aus einer Tabelle oder Abfrage in Ihrer Datenbank zu erstellen, klicken Sie im Navigationsbereich auf die Tabelle oder Abfrage, die die Daten für Ihr Formular enthält, und klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen auf Formular .

Access erstellt ein Formular und zeigt es in der Layoutansicht an. Sie können den Entwurf bei Bedarf ändern, z. B. die Größe von Textfeldern an die jeweiligen Daten anpassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden des Formulartools.

Erstellen eines leeren Formulars in Access

  1. So erstellen Sie ein Formular ohne Steuerelemente oder vorformatierte Elemente: Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen auf Leeres Formular. Access öffnet ein leeres Formular in der Layoutansicht und zeigt den Bereich Feldliste an.

  2. Klicken Sie im Bereich Feldliste auf das Pluszeichen (+) neben der Tabelle oder den Tabellen, die die Felder enthalten, die Sie auf dem Formular sehen möchten.

  3. Um ein Feld zum Formular hinzuzufügen, doppelklicken Sie darauf oder ziehen Sie es auf das Formular. Um mehrere Felder auf einmal hinzuzufügen, klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste auf mehrere Felder und ziehen Sie sie dann gleichzeitig auf das Formular.

    Hinweis:  Die Reihenfolge der Tabellen im Bereich Feldliste hängt jeweils davon ab, welcher Teil des Formulars gerade ausgewählt ist. Wenn Sie dem Formular kein Feld hinzufügen können, wählen Sie einen anderen Teil des Formulars aus, und versuchen Sie dann erneut, das Feld hinzuzufügen.

  4. Verwenden Sie die Werkzeuge in der Gruppe Steuerelemente auf der Registerkarte Formularlayouttools, um dem Formular ein Logo, einen Titel, Seitennummern oder das Datum und die Uhrzeit hinzuzufügen.

  5. Klicken Sie auf Entwurf, um weitere Steuerelemente zum Formular hinzuzufügen, und verwenden Sie die Tools in der Gruppe Steuerelemente.

Erstellen eines geteilten Formulars in Access

Ein geteiltes Formular bietet gleichzeitig zwei Ansichten der Daten: eine Formularansicht und eine Datenblattansicht. Die Arbeit mit geteilten Formularen hat den Vorteil, dass beide Formulartypen in einem Formular angezeigt werden. So können Sie beispielsweise mithilfe des Datenblattteils des Formulars einen Datensatz schnell finden und diesen anschließend mithilfe des Formularteils anzeigen oder bearbeiten. Die beiden Ansichten sind mit derselben Datenquelle verbunden und werden ständig miteinander synchronisiert.

Ein geteiltes Formular in einer Access-Desktopdatenbank

Um mit dem Tool "Geteiltes Formular" ein geteiltes Formular zu erstellen, klicken Sie im Navigationsbereich auf die Tabelle oder Abfrage mit den Daten. Klicken Sie anschließend auf der Registerkarte Erstellen auf Weitere Formulare und dann auf Geteiltes Formular.

Access erstellt das Formular und Sie können Änderungen am Design des Formulars vornehmen. So können Sie beispielsweise die Größe der Textfelder bei Bedarf an die Daten anpassen. Weitere Informationen zum Arbeiten mit einem geteilten Formular finden Sie im Artikel zum Erstellen eines geteilten Formulars.

Erstellen eines Formulars mit mehreren angezeigten Datensätzen in Access

Ein Formular für mehrere Elemente, das auch "Endlosformular" genannt wird, ist nützlich, wenn Sie ein Formular benötigen, das mehrere Datensätze anzeigt, sich jedoch besser anpassen lässt als ein Datenblatt. Dazu können Sie das Tool "Mehrere Elemente" verwenden.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich auf die Tabelle oder Abfrage, die im Formular angezeigt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen auf Weitere Formulare > Mehrere Elemente.

Access erstellt das Formular und zeigt es in der Layoutansicht an. In der Layoutansicht können Sie Entwurfsänderungen am Formular vornehmen, während Daten angezeigt werden. So können Sie beispielsweise die Größe der Textfelder an die Daten anpassen. Weitere Details finden Sie unter Erstellen eines Formulars mit dem Tool "Mehrere Elemente".

Erstellen eines Formulars mit einem Unterformular in Access

Wenn Sie mit verknüpften Daten arbeiten, die in separaten Tabellen gespeichert sind, müssen Sie oft Daten aus mehreren Tabellen oder Abfragen auf demselben Formular anzeigen, und Unterformulare sind eine bequeme Möglichkeit, dies zu tun. Da es je nach Bedarf mehrere Möglichkeiten gibt, ein Unterformular hinzuzufügen, finden Sie weitere Informationen im Artikel Ein Formular erstellen, das ein Unterformular enthält (ein 1:n-Formular).

Erstellen eines Navigationsformulars in Access

Ein Navigationsformular ist ein einfaches Formular, das ein Navigationssteuerelement enthält. Navigationsformulare sind eine großartige Erweiterung für jede Datenbank, jedoch ist die Erstellung eines Navigationsformulars besonders wichtig, wenn Sie eine Datenbank im Internet veröffentlichen möchten, da der Access-Navigationsbereich nicht in einem Browser angezeigt werden kann.

  1. Öffnen Sie die Datenbank, in der Sie ein Navigationsformular hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Formulare auf Navigation. Wählen Sie dann das gewünschte Format für das Navigationsformular aus.

Access erstellt das Formular, fügt das Navigationssteuerelement hinzu und zeigt das Formular in der Layoutansicht an. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Navigationsformularen.

Weitere Informationen

Es gibt mehrere Optionen, mit denen Sie Formulare anpassen können. Nachstehend sind einige aufgeführt, die eventuell Ihre Anforderungen erfüllen können:

Optionen

Lesen Sie diese Ressource

Erstellen Sie das Formular mit dem Formular-Assistenten, wenn Sie in der Lage sein möchten, die im Formular angezeigten Felder auszuwählen.

Erstellen eines Formulars mit dem Formular-Assistenten

Durch das Hinzufügen von Registerkarten zu einem Formular können Sie die das Formular übersichtlicher und benutzerfreundlicher gestalten, insbesondere dann, wenn das Formular viele Steuerelemente enthält.

Erstellen eines Formulars mit Registerkarten

Mit einem Webbrowser-Steuerelement können Sie Webseiten in einem Formular anzeigen. Sie können das Steuerelement mit Feldern oder Steuerelementen in der Datenbank verknüpfen, um dynamisch festzulegen, welche Seite angezeigt wird. So können Sie beispielsweise die Adressinformationen in einer Datenbank verwenden, um benutzerdefinierte Karten auf einer Internet-Kartenwebsite zu erstellen, oder Sie können anhand der Produktinformationen in einer Datenbank auf der Website des Lieferanten nach Artikeln suchen.

Hinzufügen eines Webbrowser-Steuerelements zu einem Formular

Access positioniert Steuerelemente an Layoutführungslinien, um das Ausrichten von Steuerelementen in einem Formular zu vereinfachen. Sie können Position und Größe von Steuerelemente unabhängig voneinander ändern.

Unabhängiges Verschieben und Ändern der Größe von Steuerelementen

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×