You have multiple accounts
Choose the account you want to sign in with.
Festlegen der Aktivierreihenfolge von Steuerelementen

Wenn Sie ein Formular in einer Access-Desktopdatenbank verwenden, können Sie zwischen Steuerelementen wechseln, indem Sie die TAB-TASTE drücken. Sie können die Reihenfolge angeben, in der die Steuerelemente in einem Formular auf die TAB-TASTE reagieren. In einem gut gestalteten Formular reagieren die Steuerelemente auf die TAB-TASTE in einer logischen Reihenfolge , z. B. von oben nach unten und von links nach rechts, damit das Formular einfacher zu verwenden ist.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Registerkartenreihenfolge ändern, ein Steuerelement aus der Registerkartenreihenfolge entfernen und wie Sie das Registerkartenverhalten für das letzte Feld in einem Formular ändern.

Dieser Artikel konzentriert sich auf Formulare, sie können aber auch die Registerkartenreihenfolge für Steuerelemente in Berichten festlegen. Wenn Sie einen Bericht in der Berichtsansicht öffnen, können Sie den Fokus mithilfe der TAB-TASTE von Steuerelement zu Steuerelement verschieben.

Hinweis: Dieser Artikel gilt nicht für Access-Webdatenbanken und Access-Web-Apps – die Art von Datenbanken, die Sie mit Access entwerfen und online veröffentlichen. In Webanwendungen wird die Registerkartenreihenfolge automatisch festgelegt und kann nicht geändert werden.

Was möchten Sie tun?

Ändern der Registerkartenreihenfolge für Steuerelemente

Wenn Sie Tools wie Assistenten oder Layouts zum Erstellen eines Formulars verwenden, legt Access die Registerkartenreihenfolge auf die gleiche Reihenfolge fest, in der die Steuerelemente im Formular angezeigt werden: von oben nach unten und von links nach rechts. Wenn Sie jedoch ein Formular erstellen oder ändern, ohne einen Assistenten oder ein Layout zu verwenden, können Sie eine Registerkartenreihenfolge erstellen, die nicht dem Speicherort der Steuerelemente im Formular entspricht. Verwenden Sie das folgende Verfahren, um die Registerkartenreihenfolge der Steuerelemente zu ändern.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf das Formular, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Extras auf Tabstoppreihenfolge.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Registerkartenreihenfolge unter Abschnittauf den Abschnitt, den Sie ändern möchten.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Access eine Registerkartenreihenfolge von oben nach unten und von links nach rechts erstellen soll, klicken Sie auf Automatische Bestellung.

    • Wenn Sie eine eigene benutzerdefinierte Registerkartenreihenfolge erstellen möchten, klicken Sie auf die Auswahl für das Steuerelement, das Sie verschieben möchten. (Klicken und ziehen Sie, um mehr als ein Steuerelement gleichzeitig auszuwählen.) Klicken Sie erneut auf die Auswahl, und ziehen Sie das Steuerelement an die gewünschte Position in der Liste.

  5. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Entfernen eines Steuerelements aus der Registerkartenreihenfolge

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf das Formular, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Wenn der Aufgabenbereich Eigenschaftenblatt nicht angezeigt wird, drücken Sie F4, um ihn anzuzeigen.

  3. Wählen Sie das Steuerelement aus, das Sie aus der Registerkartenreihenfolge entfernen möchten.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Sonstige des Eigenschaftenblatts im Eigenschaftenfeld Tabstopp auf Nein.

    Hinweis: Wenn Sie ein Steuerelement aus der Registerkartenreihenfolge entfernen, können Sie trotzdem auf das Steuerelement klicken, um es auszuwählen, solange die Eigenschaft Aktiviert auf Ja festgelegt ist.

Seitenanfang

Ändern des Registerkartenverhaltens für das letzte Feld in der Registerkartenreihenfolge

Wenn Sie die TAB-TASTE drücken, während sich der Cursor im letzten Feld in der Registerkartenreihenfolge befindet, zeigt Access standardmäßig den nächsten Datensatz in der Datenquelle an und verschiebt den Cursor in das erste Feld der Registerkartenreihenfolge. Sie können dieses Verhalten so ändern, dass Access im aktuellen Datensatz bleibt. Wenn das Formular Seitenumbrüche enthält, können Sie auch das Verhalten ändern, damit Access den Cursor nicht auf die nächste Seite verschiebt. Dies ist hilfreich, wenn Sie den Benutzer davon einschränken möchten, mehrere Datensatze (oder Seiten) gleichzeitig zu bearbeiten.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf das Formular, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Wenn der Aufgabenbereich Eigenschaftenblatt nicht angezeigt wird, drücken Sie F4, um ihn anzuzeigen.

  3. Wählen Sie in der Dropdownliste oben im Eigenschaftenblatt die Option Formular aus.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Sonstige des Eigenschaftenblatts im Eigenschaftenfeld Zyklus eine der folgenden Optionen aus.

Einstellung

Beschreibung

Alle Datensätze

Wenn Sie im letzten Feld des Datensatzes TAB drücken, wird der Fokus auf das erste Feld im nächsten Datensatz bewegt.

Aktueller Datensatz

Wenn Sie die TAB-TASTE im letzten Feld des Datensatzes drücken, wird der Fokus wieder auf das erste Feld im aktuellen Datensatz bewegt.

Aktuelle Seite

Wenn Sie die TAB-TASTE im letzten Feld auf der Formularseite drücken, wird der Fokus wieder auf das erste Feld auf der aktuellen Seite bewegt.

Hinweis: Sie können ein Formular mithilfe des Steuerelements "Seitenwechsel" in Seiten unterteilen. Dieses Steuerelement ist in der Entwurfsansicht in der Gruppe Steuerelemente auf der Registerkarte Entwurf verfügbar. Wenn das Formular keine Seitenumbrüche enthält, verhält sich die Option Aktuelle Seite genauso wie die Option Aktueller Datensatz.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×