Festlegen der Anzeigedauer und Geschwindigkeit eines Übergangs

Sie können die Dauer eines Übergangs ändern, den Übergangseffekt ändern und sogar einen Sound angeben, der während eines Übergangs wiederspielen soll. Sie können auch die Zeit angeben, die Sie für eine Folie auf sich ziehen müssen, bevor Sie mit der nächsten folie fortschreiten.

Verwenden Sie die Option Dauer, um die Geschwindigkeit des Übergangs festzulegen. Eine kürzere Dauer bedeutet, dass eine Folie schneller voran kommt, und eine größere Anzahl macht die Folie langsamer weiter.

  1. Wählen Sie die Folie mit dem Übergang aus, den Sie ändern möchten.

  2. Geben Sie auf der Registerkarte Übergänge in der Gruppe Anzeigedauer im Feld Dauer die Anzahl der Sekunden ein, die Sie verwenden möchten.

Die Gruppe 'Anzeigedauer' auf der Registerkarte 'Übergänge' im PowerPoint 2010-Menüband

Tipp: Wenn alle Übergänge der Bildschirmpräsentation dieselbe Geschwindigkeit verwenden möchten, klicken Sie auf Für alle übernehmen.

Viele, aber nicht alle Übergänge in PowerPoint können angepasst werden.

  1. Wählen Sie die Folie mit dem Übergang aus, den Sie ändern möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übergänge in der Gruppe Übergang zu dieser Folie auf Effektoptionen, und wählen Sie die von Ihnen ausgewählte Option aus.

    Effektoptionen in der Gruppe 'Übergang zu dieser Folie'

In diesem Beispiel wird ein Katalogübergang auf die Folie angewendet, und die Option Von rechts ist ausgewählt.

Ein Übergang aus dem 'Katalog' während einer Bildschirmpräsentation

Ein Katalogübergang, bei dem die Option Von rechts ausgewählt ist, während einer Präsentation.

Die Folienvorschau legt die Übergangsdauer fest, indem angegeben wird, wie lange eine Folie angezeigt wird, bevor der Übergang zur nächsten Folie beginnt. Wenn keine Anzeigedauer ausgewählt ist, werden die Folien nach vorn angezeigt, wenn Sie mit der Maus klicken.

  1. Wählen Sie die Folie aus, für die Sie die Anzeigedauer festlegen möchten.

  2. Führen Sie auf der Registerkarte Übergänge in der Gruppe Anzeigedauer unter Nächste Folie eine der folgenden Aktionen aus:

    Die Gruppe 'Anzeigedauer' auf der Registerkarte 'Übergänge' im PowerPoint 2010-Menüband

    • Wenn Sie die Folie beim Klicken mit der Maus zur nächsten Folie verschieben möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bei Mausklick.

    • Um den Folienvorlauf automatisch zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nach, und geben Sie dann die Anzahl der Minuten oder Sekunden ein, die Sie wünschen. Der Timer wird nach Abschluss der letzten Animation oder eines anderen Effekts auf der Folie gestartet.

    • Um sowohl die Maus als auch den automatischen Fortschritt zu aktivieren, aktivieren Sie sowohl das Kontrollkästchen Beim Mausklick als auch das Kontrollkästchen Nach. Geben Sie dann im Feld Nach die gewünschte Anzahl von Minuten oder Sekunden ein. Die Folie wird automatisch angezeigt, sie kann jedoch schneller durch Klicken mit der Maus vorankommen.

Tipp: Wenn alle Folien mit derselben Geschwindigkeit weiterkommen sollen, klicken Sie auf Für alle übernehmen.

  1. Wählen Sie die Folie mit dem Übergang aus, den Sie ändern möchten.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Übergänge in der Gruppe Anzeigedauer in der Liste Sound den sound aus, den Sie wünschen.

    Die Gruppe 'Anzeigedauer' auf der Registerkarte 'Übergänge' im PowerPoint 2010-Menüband

    Hinweis: Wenn Sie einen eigenen Sound verwenden möchten, wählen Sie in der Liste Sound die Option Anderer Sound aus. Wählen Sie dann im Dialogfeld Audio hinzufügen den sound aus, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK.

Proben Ihrer Präsentation

Während Sie proben, zeichnet der Timer die Menge der Zeit, die Sie auf jeder Folie verweilen, und die Gesamtdauer für alle Folien auf. Der Timer wird beim Aktivieren der Referentenansicht automatisch gestartet.

  1. Im neuesten PowerPoint für Mac: Wechseln Sie zu Bildschirmpräsentation >Einrichten >Anzeigedauern. 

    Alternativtext

    In PowerPoint für Mac 2011: Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation unter Referententools auf Durchlaufprobe.

    Registerkarte "Bildschirmpräsentation", Gruppe "Referententools"

  2. Beginnen Sie mit dem Proben Ihrer Präsentation.

    Wenn Sie mit dem Proben der Inhalte für die einzelnen Folien fertig sind, klicken Sie auf den Pfeil nach rechts oder nach links Schaltflächen für das Wechseln zur nächsten oder vorherigen Folie, um zur nächsten oder vorhergehenden Folie zu gelangen.

  3. Wenn Sie die letzte Folie erreicht haben oder die Referentenansicht schließen, fordert PowerPoint Sie auf, die Zeitangaben zu speichern.

Anhalten, Starten oder Zurücksetzen des Timers

Der Timer wird beim Aktivieren der Referentenansicht automatisch gestartet. Allerdings können Sie den Timer anhalten und dann wieder starten, wenn Sie stoppen, um Notizen für die aktuelle Folie einzugeben oder weil Sie eine Pause benötigen. Ausführliche Informationen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Zweck

Aktion

Anhalten des Zeitgebers

Klicken Sie Schaltfläche "Zeitmessung anhalten"

Starten oder Fortsetzen des Zeitgebers

Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung starten".

Zurücksetzen des Zeitgebers auf Null für die aktuelle Folie

Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung zurücksetzen".

Hinweise: 

  • Wenn Sie die letzte Folie erreicht haben oder die Referentenansicht schließen, fordert PowerPoint Sie auf, die Zeitangaben zu speichern.

  • Die eingeübten Anzeigedauern der Folien sind nicht standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Zeitangaben beim Halten der Präsentation verwenden möchten, können Sie die Zeitangaben einschalten, bevor Sie die Bildschirmpräsentation wiedergeben. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in Einrichten das Kontrollkästchen Anzeigedauern verwenden.

Hinzufügen von Sprechernotizen bei der Probe

Auf der linken Seite des Notizenbereichs können Sie alle Sprechernotizen anzeigen, die Sie beim Erstellen der Präsentation für die aktuelle Folie eingegeben haben. Jedoch können Sie auch bei der Probe weitere Notizen eingeben.

  1. Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung anhalten", um den Timer anzuhalten.

  2. Klicken Sie rechts in den Notizenbereich, und geben Sie Ihre Besprechungsnotizen ein.

    Hinweis: Wenn Sie die Referentenansicht schließen, werden die zusätzlichen Notizen an das Ende der Notizen für die Folie angefügt, die bei der Eingabe angezeigt wurde.

Deaktivieren von Einblendezeiten

Wenn Sie Ihre Präsentation zuvor aufgezeichnet und die Anzeigedauern der Folien gespeichert haben, können die Folien entsprechend den gespeicherten Anzeigedauern bei der Wiedergabe der Bildschirmpräsentation automatisch weiterkommen. Wenn Sie die Anzeigedauern während der Vornahme nicht verwenden möchten, können Sie sie deaktivieren.

Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation unter Einrichtendas Kontrollkästchen Anzeigedauern verwenden.

Registerkarte "Bildschirmpräsentation", Gruppe '"Einrichten"

Siehe auch

Hinzufügen, Ändern oder Entfernen von Übergängen zwischen Folien

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×