Hinzufügen einer Liste mit Geschäftsaufgaben zu einer Seite auf einer Duet-Website

Der Support für Office 2010 endete am 13. Oktober 2020

Aktualisieren Sie auf Microsoft 365, um von jedem beliebigen Gerät aus arbeiten zu können, und erhalten Sie weiterhin Support.

Upgrade jetzt ausführen

Nachdem Sie einen Workflow für SAP-Geschäftsaufgaben erstellt und aktiviert haben, können Sie einer Seite auf der Workflow Website eine Vorgangsliste hinzufügen. Jedes Mal, wenn ein Benutzer die Seite öffnet, zeigt SharePoint Server die diesem Benutzer zugewiesenen Aufgaben an.

Duet Enterprise fügt der Website automatisch eine Aufgabenliste hinzu, auf die Benutzer über einen Link auf der aufgabenwebsite zugreifen können, oder indem Sie über den Link " Alle Websiteinhalte " zu ihr navigieren. Sie können jedoch auch einer beliebigen Seite auf der Website eine Aufgabenliste hinzufügen, indem Sie das in Duet Enterprise enthaltene Geschäftsaufgaben-Webpart verwenden. Sie können dieses Webpart zu einer beliebigen Website hinzufügen, die über einen aktivierten Workflow verfügt, und es auf einfache Weise auf jeder anderen Website wieder verwenden. Wenn Sie dieses Webpart zu einer Seite hinzufügen, übernimmt Duet Enterprise die erforderlichen Verbindungen für Sie zu allen Workflow Quellen auf der Website. Darüber hinaus kann ein Websitesammlungsadministrator dieses Webpart so konfigurieren, dass Aufgaben von anderen Websites erfasst werden.

Wichtig:  Alle Workflowaufgaben, die in diesem Webpart aggregiert werden, müssen eine anspruchsbasierte Authentifizierung aufweisen.

Das Geschäftsaufgaben-Webpart findet alle SAP-Workflows, die auf der Website aktiv sind, und ruft die dem Benutzer zugewiesenen Aufgaben oder eine Gruppe ab, der der Benutzer angehört. Sie fasst alle Aufgaben in einer einzelnen Liste zusammen, die einem Benutzer in einer einzelnen Liste zugewiesen ist, formatiert die Liste in einem praktischen und einfach zu lesenden Format und sortiert die Liste nach Fälligkeitsdatum für Sie. Darüber hinaus enthält Sie einen Link, auf den Sie klicken können, um abgeschlossene Aufgaben anzuzeigen.

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für eine Aufgabenliste, in der das Geschäftsaufgaben-Webpart verwendet wird.

Das Geschäftsaufgaben-Webpart fasst alle Aufgaben eines Benutzers zusammen.

In der Regel fügen Sie der Startseite des von Ihnen erstellten Workflows das Geschäftsaufgaben-Webpart hinzu.

So fügen Sie ein Geschäftsaufgaben-Webpart hinzu:

  1. Navigieren Sie zu der Website, der Sie die Aufgabenliste hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie im Menüband der Seite, auf der Sie die Aufgabenliste hinzufügen möchten, auf die Registerkarte Seite .

  3. Klicken Sie im Menüband auf die Schaltfläche Bearbeiten , und klicken Sie dann im Dropdownmenü auf Bearbeiten , um die Seite im Bearbeitungsmodus zu öffnen.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen , und klicken Sie dann auf Webpart , um das Dialogfeld Webpart-Auswahl zu öffnen.

    Die Bearbeitungstools im Menüband enthalten die Schaltfläche 'Webpart einfügen'.

  5. Wählen Sie im Bereich Kategorien den Eintrag Duet Enterpriseaus.

  6. Wählen Sie im Bereich Webparts die Option Geschäftsaufgabenaus.

    Über die Webpartauswahl können Sie zu dem Geschäftsaufgaben-Webpart navigieren, das Sie einfügen möchten.

  7. Klicken Sie im Bereich Informationen zu dem Webpart auf Hinzufügen. SharePoint fügt das Webpart der Seite hinzu und fügt der Liste sofort Aufgaben hinzu.

Hinweis:  Wenn Sie weitere Anpassungsoptionen wählen, öffnen Sie die Seite in SharePoint Designer 2010.

Seitenanfang

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×