In diesem Artikel wird erläutert, was ein vertrauenswürdiger Herausgeber ist, wie Inhalte eines Herausgebers aktiviert werden und warum es sicherer ist, nur die von vertrauenswürdigen Herausgebern erstellten Codeprojekte zu verwenden. Außerdem erfahren Sie, wie Sie im Trust Center in der Liste "Vertrauenswürdige Herausgeber" vertrauenswürdige Herausgeber hinzufügen, anzeigen oder entfernen.

Inhalt dieses Artikels

Ein Herausgeber ist eine Person oder ein Unternehmen, meist ein Softwareentwickler, der Code veröffentlicht hat, beispielsweise ein Makro, ein ActiveX-Steuerelement oder ein Add-In. Bevor Sie entscheiden können, ob ein Herausgeber vertrauenswürdig ist, müssen Sie die Identität des Herausgebers kennen und wissen, ob dessen Anmeldeinformationen gültig sind. Vertrauenswürdige Herausgeber sind angesehene Entwickler, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ihr Code ist mit ihrer digitalen Signatur signiert.

  • Ihre digitale Signatur ist Gültig.

  • Ihre digitale Signatur ist aktuell (nicht abgelaufen).

  • Das Zertifikat, das der digitalen Signatur zugeordnet ist, wurde von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle ausgestellt.

Wenn Sie Code ausführen möchten, der nicht alle dieser Kriterien erfüllt, wird der Code von Office deaktiviert, und Office zeigt die Statusleiste an, um Sie über möglicherweise unsicheren Code zu informieren.

Wichtig: Wenn Sie eine Datei von einem Herausgeber öffnen und über eine Warnung darauf hingewiesen werden, dass keine Signatur vorhanden oder die Signatur nicht gültig ist, sollten Sie den Inhalt nur aktivieren oder dem Herausgeber nur vertrauen, wenn Sie sicher sind, dass der Code aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.

Anzeigen weiterer Informationen zu einer Sicherheitswarnung und dem Herausgeber

Wenn Office die Statusleiste anzeigt, um Sie vor potenziell unsicherem Code in einer Datei zu warnen, können Sie weitere Informationen zu dem Code und dem Herausgeber anzeigen, bevor Sie entscheiden, ob Sie dem Code oder dem Herausgeber vertrauen.

Wichtig: Wenn Sie durch eine Warnung darauf hingewiesen werden, dass keine Signatur vorhanden oder die Signatur nicht gültig ist, sollten Sie den Inhalt nur aktivieren oder dem Herausgeber nur vertrauen, wenn Sie sicher sind, dass der Code aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.

So zeigen Sie Details zu Code und zum Herausgeber nach einer Sicherheitswarnung an

  1. Wählen Sie die Registerkarte Datei aus.

  2. Klicken Sie im Bereich Sicherheitswarnung auf Inhalt aktivieren > Erweiterte Optionen.

    In "Microsoft Office-Sicherheitsoptionen" zeigt Office weitere Informationen über die Ursache der Sicherheitswarnung an, wozu auch die Informationen über den Herausgeber gehören, die im Code des Herausgebers enthalten sind.

    Alternativtext

Aktivieren aktiver Inhalte, wenn die Meldungsleiste angezeigt wird

Befindet sich neuer aktiver Inhalt (z. B. ein signiertes Makro oder Add-In) in einer Datei von einem Herausgeber, wird die Statusleiste mit einem Schildsymbol, einem Warnungstext und der Schaltfläche Inhalte aktivieren angezeigt. Wenn Sie wissen, dass der Herausgeber zuverlässig ist, können Sie den aktiven Inhalt aktivieren. Dies führt dazu, dass die Datei zu einem vertrauenswürdigen Dokument wird, ohne dass der Herausgeber dadurch vertrauenswürdig wird. Als Nächstes sprechen wir darüber, einen Herausgeber als vertrauenswürdig zu benennen.

Statusleiste mit der Meldung 'Einige aktive Inhalte wurden deaktiviert'

Wenn Sie Inhalt aktivieren auf der Meldungsleiste auswählen, wird die Datei geöffnet und ist ein vertrauenswürdiges Dokument.

Hinzufügen eines vertrauenswürdigen Herausgebers bei Anzeige der Sicherheitswarnung

Wenn der Herausgeber durch den von Office blockierten Code identifiziert wird und Sie sicher sind, dass Sie dem Herausgeber vertrauen, können Sie den Herausgeber zur Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber hinzufügen, wenn Sie weitere Informationen zu der Sicherheitswarnung anzeigen.

So fügen Sie einen Herausgeber nach einer Sicherheitswarnung zur Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber hinzu

  1. Öffnen Sie die Datei, die Sie vom neuen Herausgeber erhalten haben.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Datei aus.

  3. Klicken Sie im Bereich Sicherheitswarnung auf Inhalt aktivieren > Erweiterte Optionen.

  4. Klicken Sie in Microsoft Office-Sicherheitsoptionen auf Allen Dokumenten von diesem Herausgeber vertrauen.

Wenn Sie einen vertrauenswürdigen Herausgeber hinzufügen möchten, aber derzeit KEINE Sicherheitswarnung für eine der Apps angezeigt wird, können Sie ihn im Trust Center als vertrauenswürdig hinzufügen (siehe unten).

Aktivieren der aktiven Inhalte eines Herausgebers nur für diese Sitzung

Wenn Sie die aktiven Inhalte eines Herausgebers nur für diese Sitzung aktivieren möchten, verwenden Sie die vorherigen Anweisungen, um auf das Microsoft Office Sicherheitsoptionen zu greifen. Klicken Sie im Dialogfeld für die einzelnen aktiven Inhalte in der Liste auf Inhalt für diese Sitzung aktivieren.

Alternativtext

Hinzufügen eines vertrauenswürdigen Herausgebers über das Trust Center

Wenn Sie den aktiven Inhalten (Makros, ActiveX-Steuerelemente, Datenverbindungen usw.) eines Herausgebers vertrauen, können Sie den Herausgeber im Trust Center zur Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber hinzufügen.

So fügen Sie einen Herausgeber im Trust Center zur Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber hinzu

  1. Öffnen Sie die Datei, die Sie vom neuen Herausgeber erhalten haben.

  2. Klicken Sie auf Datei > Optionen.

  3. Klicken Sie auf Trust Center > Einstellungen für das Trust Center > Vertrauenswürdige Herausgeber.

  4. Wählen Sie in der Liste das Zertifikat des Herausgebers aus, und klicken Sie auf OK.

    Alternativtext

Anzeigen oder Entfernen eines vertrauenswürdigen Herausgebers

Sie können die Herausgeber, die Office in der Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber führt, überprüfen und einen Herausgeber entfernen, indem Sie wie folgt vorgehen.

So zeigen Sie die Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber an und entfernen optional einen Herausgeber

  1. Öffnen Sie eine Datei, die von einem Herausgeber erstellt wurde.

  2. Klicken Sie auf Datei > Optionen.

  3. Klicken Sie auf Trust Center > Einstellungen für das Trust Center > Vertrauenswürdige Herausgeber.

  4. Klicken Sie in der Liste Vertrauenswürdige Herausgeber auf den Herausgeber, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Wenn die Schaltfläche Entfernen ausgegraut ist, wird Office nicht mit Administratorrechten ausgeführt. Zum Entfernen eines Herausgebers müssen Sie Ihr Office beenden und als Administrator ausführen. 

So führen Sie ein Office-Programm mit Administratorrechten aus

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die obere rechte Ecke des Bildschirms, warten Sie, bis die Charmsleiste angezeigt wird, und klicken Sie dann auf Suchen.

  2. Geben Sie den Namen eines Office-Programms ein, z. B. Word. Suchen Sie in den Ergebnissen nach dem Office-Programm, und tippen und halten Sie für einen Moment, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste. Beenden Sie das Halten, um ein Menü anzuzeigen, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

    Wenn Sie sich nicht mit einem Konto mit Administratorrechten bei dem Computer angemeldet haben, werden Sie von Windows aufgefordert, den Namen und das Kennwort eines Kontos einzugeben, das diese Rechte in der Benutzerkontensteuerung hat.

  3. Folgen Sie den Anweisungen unter So zeigen Sie die Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber an und entfernen optional einen Herausgeber.

  4. Wenn Sie die gewünschten Änderungen an der Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber vorgenommen haben, beenden Sie das Office-Programm.

    Achtung: Ein Ausführen eines Office-Programms mit Administratorrechten ist weniger sicher als ein Ausführen als normaler Benutzer.

Siehe auch

Aktivieren oder Deaktivieren von Makros in Office-Dateien

Wie Schadsoftware Ihren PC infizieren kann

Hilfe und Lernprozesse für Microsoft-Sicherheit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?

Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Haben Sie weiteres Feedback? (Optional)

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×