Löschen eines Felds

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können ein Feld aus einer Abfrage oder aus einer Tabelle in Access löschen. Wenn Sie ein Feld aus einer Abfrage löschen, verbleibt das Feld in der Datenbank, wird in der Abfrage jedoch nicht mehr verwendet. Wenn Sie ein Feld aus einer Tabelle löschen, wird das Feld aus der gesamten Datenbank gelöscht.

Dieses Thema bietet eine Übersicht über die Überlegungen und Verfahren zum Löschen von Feldern und gibt Schritte zum Löschen eines Felds aus einer Abfrage oder Tabelle.

In diesem Thema werden keine detaillierten #Deleted in einem Feld oder Steuerelement angezeigt. Meistens gibt #Deleted an, dass der aktuell angezeigte Datensatz kürzlich gelöscht wurde. In der Regel wird durch das Aktualisieren der Daten diese Situation korrigiert. Weitere Informationen zum Aktualisieren der Daten finden Sie im Artikel aktualisieren oder Abfragen von Daten.

Inhalt dieses Artikels

Übersicht

Überprüfen von Objektabhängigkeiten vor dem Löschen eines Felds

Löschen eines Felds aus einer Abfrage

Löschen eines Felds aus einer Tabelle

Übersicht

Wenn Sie ein Feld aus einer Abfrage löschen, können andere Datenbankobjekte (z. b. Formulare) die Abfrage nicht als Datenquelle aus dem gelöschten Feld verwenden. Solche Objekte können das Feld jedoch weiterhin verwenden, indem Sie stattdessen die Tabelle als Datenquelle oder eine andere Abfrage verwenden, die das Feld enthält.

Wenn Sie ein Feld aus einer Tabelle löschen, steht das Feld nicht mehr für Datenbankobjekte zur Verfügung.

Bevor Sie ein Feld löschen, sollten Sie den Bereich Objektabhängigkeiten verwenden, um festzustellen, ob ein anderes Datenbankobjekt von der Abfrage oder Tabelle abhängt, aus der Sie das Feld löschen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit zu prüfen, wie sich das Löschen des Felds auf andere Datenbankobjekte auswirkt und wie Sie die deisgn dieser Objekte entsprechend ändern können.

Überprüfen von Objektabhängigkeiten vor dem Löschen eines Felds

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die Abfrage oder Tabelle aus, die das Feld enthält, das Sie löschen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten Bank Tools in der Gruppe Beziehungen auf Objektabhängigkeiten.

    Der Bereich Objektabhängigkeiten zeigt die Objekte an, die von der in Schritt 1 ausgewählten Abfrage oder Tabelle abhängen.

    Bereich 'Objektabhängigkeiten'

    Hinweis: Wenn Sie den Bereich Objektabhängigkeiten kürzlich nicht verwendet haben, kann es eine Weile dauern, bis die Abhängigkeiten angezeigt werden.

  3. Wenn Sie feststellen möchten, ob das zu löschende Feld von einem bestimmten Objekt verwendet wird, klicken Sie im Bereich Objektabhängigkeiten auf den Link dieses Objekts. Access zeigt den Bereich Feldliste für das Objekt an.

Löschen eines Felds aus einer Abfrage

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Abfrage, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Wählen Sie im Abfrageentwurfsbereich das Feld aus, das Sie löschen möchten, und drücken Sie dann ENTF.

  3. Schließen Sie die Abfrage, und speichern Sie Sie.

Löschen eines Felds aus einer Tabelle

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Wählen Sie im Tabellenentwurfsbereich das Feld aus, das Sie löschen möchten, und drücken Sie dann ENTF.

  3. Schließen Sie die Tabelle, und speichern Sie Sie.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×