Speichern einer Excel-Arbeitsmappe zum Erreichen von Kompatibilität mit früheren Excel-Versionen

Speichern einer Excel-Arbeitsmappe zum Erreichen von Kompatibilität mit früheren Excel-Versionen

Sie haben auf eine neue Version von Excel aktualisiert, und Sie werden feststellen, dass Sie Arbeitsmappen für Personen freigeben, die noch kein Upgrade durchgeführt haben. Das Ausführen der Kompatibilitätsprüfung unterstützt Sie beim Identifizieren von Features oder Informationen, die in früheren Versionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, damit Sie einige dieser Probleme lösen können, bevor Sie Ihre Arbeitsmappe für andere freigeben.

Speichern einer Datei im XLS-Format und Überprüfen der bei der Kompatibilitätsprüfung gefundenen Probleme

Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Datei #a0 Export #a1 Dateityp ändern.

    'Dateityp ändern' auf der Registerkarte 'Exportieren'

  2. 'Dateityp ändern' auf der Registerkarte 'Exportieren'

  3. Doppelklicken Sie unter Arbeitsmappen-Dateitypen auf Excel 97-2003-Arbeitsmappe (XLS).

    Format 'Excel 97-2003-Arbeitsmappe'

  4. Wählen Sie im Popupfenster Speichern unter einen Ordnerspeicherort für die Arbeitsmappe aus.

  5. Geben Sie im Feld Dateiname einen neuen Dateinamen ein (oder verwenden Sie den Namen, der bereits vorhanden ist).

  6. Klicken Sie auf Speichern.

  7. Wenn die Kompatibilitätsprüfung angezeigt wird, überprüfen Sie alle gefundenen Kompatibilitätsprobleme.

    Die Kompatibilitätsprüfung zeigt einen geringen Genauigkeitsverlust.

    Der Link " Suchen " führt Sie an diesen Ort in Ihrem Arbeitsblatt, und der Hilfe -Link führt Sie zu Informationen über das Problem und mögliche Lösungen.
     

Hinweise: 

  • In ihrer neuen Excel-Version wird die Arbeitsmappe, die Sie gerade im XLS-Format gespeichert haben, im Kompatibilitätsmodusgeöffnet. Setzen Sie die Arbeit in diesem Modus fort, wenn Sie die Absicht haben, diese Arbeitsmappe mit Personen auszutauschen, die sie in der früheren Version von Excel öffnen.

  • Wenn Sie die Abwärtskompatibilität nicht mehr benötigen, klicken Sie auf Datei #a0 Informationen #a1 konvertieren , um die Arbeitsmappe in das aktuelle Dateiformat zu konvertieren, damit Sie die Neuerungen in Excelnutzen können.

Ausführen der Kompatibilitätsprüfung für Excel 2007 und höher

Zum Überprüfen, ob eine Arbeitsmappe mit Excel 2013, 2010 oder 2007 kompatibel ist, führen Sie die Kompatibilitätsprüfung beim ersten Speichern der Arbeitsmappe manuell aus. Legen Sie dann fest, dass die Kompatibilitätsprüfung bei jedem anschließenden Speichern dieser Arbeitsmappe ausgeführt wird.

Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Datei > Informationen > Auf Probleme überprüfen.

    Kompatibilität prüfen

  2. Wählen Sie Kompatibilität überprüfenaus.

  3. Damit die Kompatibilität von nun an automatisch überprüft wird, aktivieren Sie das Feld Kompatibilität beim Speichern dieser Arbeitsmappe überprüfen.
     

    Tipp: Sie können auch die Versionen von Excel angeben, die Sie einbeziehen möchten, wenn Sie die Kompatibilität überprüfen. Standardmäßig werden alle Versionen überprüft, deaktivieren Sie also die Versionen, die nicht überprüft werden sollen.

    Die Kompatibilitätsprüfung zeigt die zu überprüfenden Versionen an.

    Wenn Probleme gefunden werden, gelangen Sie über den Link Suchen an diesen Ort in Ihrem Arbeitsblatt, und der Hilfe -Link führt Sie zu Informationen über das Problem und mögliche Lösungen.

Verwenden von Access zum Kombinieren von Datenquellen für Daten Features, die mehrere Tabellen verwenden

Hinweis: Sie können auch die Funktion SVERWEIS in Excel verwenden, um dieses Problem zu beheben, aber der Prozess ist etwas komplizierter und wird komplizierter, da sich die Anzahl der zu kombinierenden Datenquellen vergrößert.

Excel 2010 und frühere Versionen unterstützen keine Datenfeatures, mit denen mehrere Tabellen analysiert werden, da diese Excel-Versionen kein Datenmodell aufweisen. Wenn Ihre Arbeitsmappe derartige Features enthält, können Sie Sie möglicherweise für die Verwendung in früheren Versionen vorbereiten, indem Sie die Datenquellen des Features in einer einzelnen Tabelle kombinieren und dann die neue Tabelle als Datenquelle verwenden.

Eine Möglichkeit besteht darin, die Datenquellen mithilfe von Access zu kombinieren und als Abfrage zu reproduzieren, die Sie dann in Ihre Arbeitsmappe importieren können. Der Vorgang geht wie folgt vor:

  1. Importieren Sie in Access jede ursprüngliche Datenquelle als neue Tabelle.

  2. Öffnen Sie in Excel das Dialogfeld Beziehungen, indem Sie auf Daten #a0 Daten Tools #a1 Beziehungen klicken und die Beziehungen zwischen den ursprünglichen Datenquellen notieren.

  3. Erstellen Sie in Access die einzelnen Beziehungen neu.

  4. Erstellen Sie in Access eine Abfrage , die alle Felder enthält, die das Excel-Daten Feature benötigt.

  5. Importieren Sie die Abfrage in Excel als Tabelle in ein neues Arbeitsblatt.

Nachdem sich Ihre Daten in einer Tabelle in Excel befinden, wählen Sie diese Tabelle als Datenquelle für die Datenfeatures aus, die mehrere Tabellen verwendet haben, oder erstellen Sie die Datenfeatures neu, und wählen Sie die neue Tabelle als Datenquelle aus.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Siehe auch

Excel-Formatierung und Features, die nicht in andere Dateiformate übertragen werden

Kompatibilitätsprobleme bei Arbeitsblättern

Ein Abonnement, um Ihre Zeit optimal zu nutzen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×