Drucken von Arbeitsblättern und Arbeitsmappen

Weitere Druckoptionen

Ihr Browser unterstützt kein Video.

Verwenden Sie die Seitenansicht, um viele Standarddruckeinstellungen zu ändern und um zu sehen, was Sie drucken. Wählen Sie außerdem einen bestimmten Zellbereich aus, der gedruckt werden soll, und drucken Sie eine Tabelle auf einem Arbeitsblatt.

Drucken eines Teils eines Arbeitsblatts

  1. Klicken Sie auf das Arbeitsblatt, und wählen Sie den Datenbereich aus, den Sie drucken möchten.

  2. Klicken Sie auf Datei > Drucken. Sie können auch STRG+P drücken.

  3. Klicken Sie unter Einstellungen auf den Pfeil neben Aktive Blätter drucken, und wählen Sie Auswahl drucken aus.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken. Wenn ein Arbeitsblatt definierte Druckbereiche enthält, werden nur diese Druckbereiche von Excel gedruckt. Wenn Sie nicht nur einen definierten Druckbereich drucken möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Druckbereich ignorieren.

Drucken einer Excel-Tabelle

  1. Klicken Sie auf eine Zelle innerhalb der Tabelle, um die Tabelle zu aktivieren.

  2. Klicken Sie auf Datei > Drucken. Sie können auch STRG+P drücken.

  3. Klicken Sie unter Einstellungen auf den Pfeil neben Aktive Blätter drucken, und wählen Sie Auswahl drucken aus.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken.

Drucken von Gitternetzlinien auf einem Arbeitsblatt

  1. Markieren Sie das Arbeitsblatt oder die Arbeitsblätter, die Sie drucken möchten.

  2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte SEITENLAYOUT in der Gruppe Blattoptionen das Kontrollkästchen Drucken unter Gitternetzlinien.

  3. Klicken Sie auf Datei > Drucken. Sie können auch STRG+P drücken.

Möchten Sie mehr erfahren?

Fixieren oder Sperren von Bereichen

Einfügen von Kopf- und Fußzeilen

Drucken eines Arbeitsblatts oder einer Arbeitsmappe

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×