Wenn Sie eine Datei mit einer großen Datenset in Excel geöffnet haben, z. B. eine durch Trennzeichen getrennte Textdatei (TXT) oder eine datei mit Kommas (CSV), wurde möglicherweise die Warnmeldung "Dieses Datenset ist zu groß für dasExcel-Raster. Wenn Sie diese Arbeitsmappe speichern, gehen nicht geladene Daten verloren." Dies bedeutet, dass das Dataset die Anzahl der Zeilen oder Spalten überschreitet, die in Excel verfügbar sind, sodass einige Daten nicht geladen wurden. 

Warnmeldung mit der Meldung "Dieses Datenset ist zu groß für das Excel-Raster. Wenn Sie diese Arbeitsmappe speichern, gehen Daten verloren, die nicht geladen wurden."

 Es ist wichtig, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um den Verlust von Daten zu vermeiden:

  • Öffnen Sie dieDatei in Excel für PC mithilfe von "Daten erhalten". Wenn Sie über die Excel-App für PC verfügen, können Sie Power Query verwenden, um das vollständige Datenset zu laden und mit PivotTables zu analysieren.

  • Speichern Sie die Datei nicht in Excel. Wenn Sie die Ursprüngliche Datei speichern, gehen alle nicht geladenen Daten verloren. Denken Sie daran, dass dies auch ein unvollständiges Datenset ist.

  • Speichern einer abgeschnittenen Kopie: Wenn Sie die Datei speichern müssen, wechseln Sie zu "Datei" >"Kopie speichern". Geben Sie dann einen anderen Namen ein, der eindeutig ist, dass es sich dabei um eine abgeschnittene Kopie der ursprünglichen Datei handelt.

Öffnen eines Datensets, das die Rastergrenzwerte von Excel überschreitet

Die Verwendung von Excel für PC bedeutet, dass Sie die Datei mithilfe von "Daten herunterladen" importieren können, um alle Daten zu laden. Obwohl die Daten immer noch nicht mehr als die Anzahl der Zeilen und Spalten in Excel anzeigen, ist das vollständige Datenset vorhanden, und Sie können es analysieren, ohne Daten zu verlieren.

  1. Öffnen Sie eine leere Arbeitsmappe in Excel.

  2. Wechseln Sie zur Registerkarte "Daten" > "Aus Text/CSV> Suchen Sie die Datei, und wählen Sie "Importieren" aus. Wählen Sie im Vorschaudialogfeld die Option "Laden in... > PivotTable-Bericht" aus.

  3. Nach dem Laden verwenden Sie die Feldliste, um Felder in einer PivotTable an anordnen. Die PivotTable arbeitet mit dem gesamten Datenset zusammen, um Ihre Daten zusammenzufassen.

  4. Sie können Daten in einer PivotTable auch sortieren oder Daten in einer PivotTable filtern.

Weitere Informationen zu den Beschränkungen von Excel-Dateiformaten

Bei der Verwendung von Excel ist es wichtig zu notieren, welches Dateiformat Sie verwenden. Das Dateiformat XLS hat einen Grenzwert von 65.536 Zeilen pro Blatt, während das XLSX-Dateiformat einen Grenzwert von 1.048.576 Zeilen pro Blatt hat. Weitere Informationen finden Sie unter Dateiformate, die in Spezifikationen und Beschränkungen von Excel und Excel unterstützt werden.

Um zu verhindern, dass ein Grenzwert für Excel erreicht wird, stellen Sie sicher, dass Sie das XLSX-Format anstelle des XLSX-Formats verwenden, um den deutlich höheren Grenzwert zu nutzen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Datenset das LIMIT für XLSX überschreitet, verwenden Sie alternative Problemumgehungen, um alle Daten zu öffnen und anzeigen.

Tipp: Vergewissern Sie sich, dass beim Öffnen eines Datensets in Excel alle Daten importiert wurden. Sie können die Anzahl der Zeilen oder Spalten in der Quelldatei überprüfen und dann überprüfen, ob sie in Excel passt. Wählen Sie dazu eine ganze Zeile oder Spalte aus, und sehen Sie sich die Anzahl in der Statusleiste am unteren Rand von Excel an.

Verwandte Artikel

Speichern einer Arbeitsmappe als Text- oder CSV-https://nam06.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fsupport.microsoft.com%2Fen-us%2Foffice%2Fsave-a-workbook-to-text-format-txt-or-csv-3e9a9d6c-70da-4255-aa28-fcacf1f081e6&data=04%7C01%7Cbekim%40microsoft.com%7Cd771aee294b245ff74e808d88a81e15d%7C72f988bf86f141af91ab2d7cd011db47%7C0%7C0%7C637411637752433279%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C1000&sdata=uNMP%2BfArdSkok5TsvHcSszpvGIxLv%2F9iEQ86muibqYk%3D&reserved=0

Importieren oder Exportieren von Textdateien (TXT- oder CSV-Dateien)

Importieren von Daten aus externen Datenquellen (Power Query)

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×