Einrichten von vor Steuerabzug in der Lohnbuchhaltung in Dynamics SL

Problembeschreibung

Vor Steuerabzug wurde in der Lohnbuchhaltung in Microsoft Dynamics SL eingerichtet werden.

Problemlösung

In dieser Einrichtung eines Mitarbeiters können ein Prozentsatz oder ein Festbetrag mit einem einzigen Abzug ID ausführen

1. in Abzug Wartung (02.290.00) Geben Sie mit den folgenden Werten Abzug ein

  • Geben Sie den Lohnabzugstyp = Rente

  • Basistyp = Bruttolöhne

  • Berechnungsmethode = fester Prozentsatz

  • Fester/Pct/Rate = 0.00

  • Hinweis: Wenn das Leben nicht aktiviert ist, stellt beliebig in Max abgezogene Betrag eingegeben maximalen Abzug fakturieren. Bei aktiviertem Kontrollkästchen stellt alle Betrags in Max Abzugsbetrag maximalen Abzugsbetrag für die Dauer dieser Abzug.

  • Geben Sie auf der Registerkarte W2 Steuerelement Feld dieser Abzug auf der W2 und ob das Ruhestand auf die W2 aktiviert werden soll.


2. Mitarbeiter Wartung (02.250.00)auf der Registerkarte Abzüge Geben Sie den bestimmten Prozentwert im festen Betrag/Pct/wählt der Mitarbeiter einen Prozentsatz. Geben Sie in Zusätzliche Habenbetrag jährlichen Betrag negativen, wählt der Mitarbeiter einen festen Betrag. Geben Sie Max. Abzug Amt ggf..

3. im Ergebnis Typ Wartung (02.270.00) alle Einnahmen aus einbehalten werden soll fügen Sie den Abzug hinzu.

4. in Arbeit Speicherort Wartung (02.280.00) alle dieser Abzug unterliegen Arbeitsstandorte fügen Sie Abzug hinzu. Hinweis: Wenn das Thema Arbeit überall in Abzug aktiviert wurde, ist dieser Schritt nicht erforderlich.

5. Abzug Wartung (02.290.00)Geben Sie die Abzug Kennung von Ihrem Einkommensteuern Quellensteuer Abzug. Klicken Sie auf Ausnahmen. Geben Sie die folgenden Werte für die Ausnahme.

  • Familienstand = alle Status

  • Typ = Befreiung

  • Ausnahme-Gutschrift ID = alle vier Ziffern ID

  • Beschreibung = Geben Sie bis zu 30 Zeichen Beschreibung

  • Basistyp = Abzugsbetrag

  • Base Abzug ID = ID vor Steuerabzug aus Schritt 1

  • Feste Pct / / reg. = 100,00


6 sonstige Abzüge ist vor Steuerabzug befreit dieselben Schritte wie in Schritt 5 fügen Sie Ausnahmen hinzu.


Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×