Erweitern die Partition eines freigegebenen Cluster-Datenträgers

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie zusätzliche Speicherkapazität zu einem Cluster hinzufügen, wenn die zugrunde liegenden Hardware-RAID-Technologie "Kapazitätserweiterung" unterstützt. Kapazität-Erweiterung ermöglicht das Hinzufügen zusätzlicher Laufwerke zu einem vorhandenen RAID festgelegt und das logische Laufwerk, damit es als freien Speicherplatz am Ende des gleichen logischen Laufwerk angezeigt wird. Das Befehlszeilenprogramm "Diskpart.exe" können Sie eine vorhandene Partition in freien Speicherplatz erweitern. Dabei ist Folgendes erforderlich:

  • Der zusätzliche Speicherplatz muss als freien Speicherplatz am Ende der bestehenden Laufwerke angezeigt werden und direkt hinter dem vorhandenen Datenträger, die verlängert werden muss.

  • Die Erweiterung muss nicht auf Software-Fehlertoleranz, die vorhandene Partition und Speicherplatz verlassen.

  • Die Signaturen der bestehenden Laufwerke bleiben gleich.

  • Verwendung des Typs physikalische Datenträgerressource für das Laufwerk. Wenn die Ressource von einem Fremdhersteller bereitgestellt wird, müssen Sie, Informationen zum Datenträger Hersteller.

Weitere Informationen

Wichtig: Wenn Sie ein zusätzliches Laufwerk in ein vorhandenes Array und das neue Laufwerk als neuen logischen Datenträgers (statt freien Speicherplatz am Ende des vorhandenen Laufwerk) wird, die Hardware nicht Kapazitätserweiterung, da bezieht sich auf den Speicherplatz als ein neues Laufwerk, das folgende Verfahren funktioniert nicht. Einige Speicherhardware, standardmäßig erstellt automatisch eine neue logische Datenträger und Volumes für den neuen Platz trotz der Tatsache, dass die Erweiterung des vorhandenen logischen Datenträger möglich ist. Bei Verwendung von Server-Clustern von Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2-Failovercluster Softwarefehlertoleranz nicht nativ unterstützt und erstellen ein übergreifendes Volume (Lautstärke) ist nicht realisierbar. Hinzufügen von Speicherplatz

  • Erstellen Sie eine zweite physische Datenträgerressource.

  • Löschen Sie und Ersetzen Sie die Festplatte mithilfe der Anleitung im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base enthaltenen erstellen Sie Array mit zusätzlichen Speicherplatz neu:

wie ersetzen Datenträgers, der auf Windows 2000 oder Windows Server 2003-cluster

Ein vorhandenes Laufwerk in freien Speicherplatz erweitern, wenn die Hardware Kapazität Erweiterung unterstützt

Führen Sie online-Erweiterung bzw. offline ein.

Ein Online-Erweiterung durchführen

Sie können online-Erweiterung von einem Cluster-Datenträger in Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 ausführen, ohne die Anwendung(en) Cluster. Aber nicht alle Hersteller bestimmte Programme, Treiber und Utilities für Windows Server 2003 vollständig transparent online-Erweiterung von Cluster-Volumes unterstützt. Wir empfehlen daher testen bestimmte Hardware-Umgebung und Hardwarekonfiguration zu bestätigen, dass es ordnungsgemäß verhält, bevor Sie die online-Erweiterung in Windows Server 2003 ausführen.

Online-Erweiterung der Datenträgerpartition ausgeführt werden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Zusätzlichen Festplatten hinzufügen und zusätzliche Datenträger oder Laufwerke als freier Speicherplatz mithilfe der jeweiligen Hardwaredokumentation enthaltenen Anweisungen erweitern.

  2. Datenträgerverwaltungs -Snap-in öffnen, stellen Sie sicher, dass am Ende des entsprechenden Laufwerks neue Speicherplatz hinzugefügt.

  3. Maustaste auf die vorhandene Partition und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Geben Sie einen eindeutigen Namen für die Partition, auf der Registerkarte Allgemein . Dieser Name wird verwendet um die Partition anzugeben, die Sie erweitern möchten.

    Hinweis Wenn Probleme mit den vorangegangenen Schritten auftreten, wenn Sie das Laufwerk erweitern, wenden Sie sich an den Hardwarehersteller Unterstützung.

  4. Erweitern Sie die Partition mithilfe einer der folgenden Methoden:

    • Verwenden Sie das Datenträgerverwaltungs-Snap-in in Windows Server 2008 R2Erweitern die Partition mit dem Datenträgerverwaltungs-Snap-in, gehen Sie folgendermaßen vor:

      1. Klicken Sie in der Datenträgerverwaltung den Datenträger, den Sie erweitern möchten.

      2. Klicken Sie auf Volume erweitern
        .

      3. Führen Sie die Schritte im Assistenten aus.


      Hinweis Windows Vista und Windows Server 2008 ermöglicht Datenträgerverwaltungs-Snap-in auf Volume erweitern und Benutzer sollten Diskpart Volume stattdessen erweitert.

    • Verwenden Sie das Dienstprogramm Diskpart.exeErweitern die Partition mithilfe des Dienstprogramms Diskpart.exe, gehen Sie folgendermaßen vor:

      1. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, geben Sie Diskpartund drücken.

      2. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie List Volume und drücken Sie auf dem Computer vorhandenen Datenträger anzuzeigen.

      3. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie select < Nummer >und anschließend die EINGABETASTE. Nummer ist hier die Nummer des Volumes, das Sie erweitern möchten. Das Volume hat den Namen, den Sie in Schritt 3 erstellt. Der Datenträger wird in der Ausgabe des Befehls List Volume aufgelistet.

      4. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie Erweitern, und drücken Sie die Partition in alle verfügbaren Speicherplatz am Ende des Laufwerks erweitern. Oder geben Vergrößern < Größe > = , erweitert das ausgewählte Volume um Größe Megabyte (MB).

      5. Geben Sie exit ein, und drücken Sie zum Beenden der Befehlszeile.

Offline Erweiterung eines Datenträgers durchführen

Um offline Erweiterung der Festplattenpartition in Windows Server 2003 auszuführen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Sichern von freigegebenen Datenträger (bzw. Festplatten), die Sie erweitern möchten.

  2. Schalten Sie alle Knoten im Cluster.

  3. Offline schalten der gesamten Gruppe die physische Datenträgerressource in befindet. Schalten Sie nur die physische Datenträgerressource, die online erweitert werden. Dabei sollten alle geöffneten Handles auf den Datenträger geschlossen werden.

    Hinweis Haben Sie Datenträger oder Host Bus Adapter (HBA)-Dienstprogramme, die auf den Datenträger zugreifen, müssen Sie sie beenden oder beenden, damit sie alle Handles auf dem Datenträger freigegeben werden.

  4. Zusätzlichen Festplatten hinzufügen und zusätzliche Datenträger oder Laufwerke als freier Speicherplatz mithilfe der jeweiligen Hardwaredokumentation enthaltenen Anweisungen erweitern.

  5. Datenträgerverwaltungs -Snap-in öffnen, stellen Sie sicher, dass am Ende des entsprechenden Laufwerks neue Speicherplatz hinzugefügt.

  6. Maustaste auf die vorhandene Partition und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Geben Sie einen eindeutigen Namen für die Partition, auf der Registerkarte Allgemein . Dieser Name wird verwendet um die Partition anzugeben, die Sie erweitern möchten. Beenden Sie Datenträgerverwaltungs -Snap-in.

    Hinweis Wenn Probleme mit den vorangegangenen Schritten auftreten, wenn Sie das Laufwerk erweitern, wenden Sie sich an den Hardwarehersteller Unterstützung.

  7. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, geben Sie Diskpartund drücken.

  8. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie List Volume und drücken Sie auf dem Computer vorhandenen Datenträger anzuzeigen.

  9. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie select < Nummer >und anschließend die EINGABETASTE. Nummer ist hier die Nummer des Volumes, das Sie erweitern möchten. Das Volume ist den eindeutigen Name, den Sie in Schritt 6 erstellt haben. Der Datenträger wird in der Ausgabe des Befehls List Volume aufgelistet.

  10. DISKPART aufgefordert werden Geben Sie Erweitern, und drücken Sie die Partition in alle verfügbaren Speicherplatz am Ende des Laufwerks erweitern. Oder geben Vergrößern < Größe > = , erweitert das ausgewählte Volume um Größe Megabyte (MB).

  11. Geben Sie exit ein, und drücken Sie zum Beenden der Befehlszeile.

  12. Da das Volume erweitert wird, können die gesamte Gruppe mit Festplattenressource online schalten und schalten Sie alle Knoten im Cluster.

  13. Stellen Sie sicher, dass die Gruppe online geschaltet werden kann und Failover an andere Knoten im Cluster.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×