Feature Updates möglicherweise nicht auf Geräten installieren, die auf Adressen im Intranet auf Windows 10

Problembeschreibung

Bei Installation eines Updates Feature für Windows 10, Version 1607 Windows 10 Version 1809 oder Windows 10 Version 1903 erhalten die Geräte nicht die Treiberupdates für die folgenden Gerätetreiber, wenn Geräte auf einem Intranetspeicherort:

  • Surface Pro 4-Kamera

  • DisplayLink für USB-displays

Hinweis In diesem Szenario wird empfohlen, Benutzer die neuesten Updates erhalten und Treiber während der Installation zu vermeiden und eine optimierte Benutzeroberfläche, Fehler und andere Probleme mit Upgrade aktualisieren.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil die neuesten Updates und Treiber von einem Intranetspeicherort möglicherweise nicht verfügbar sind.

Fehlerbehebung

Verwenden Sie eine der folgenden Optionen zu Geräten erhalten die neuesten Updates und Treiber direkt von Windows Update und nicht von einem Intranetspeicherort während der Installation oder Aktualisierung.

Option 1

Manuell herunter und installieren Sie die neuesten Treiber erforderlich, nach der Installation oder Aktualisierung abgeschlossen ist.

Option 2

Konfigurieren der Geräte Updates direkt von Windows Update erhalten. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie die Installation oder Aktualisierung auf dem Computer

  2. Nachdem der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, führen Sie folgende Windows PowerShell-Skript zum Konfigurieren der Geräte Updates direkt von Windows Update erhalten.

    #Set machine to go to WU/MU  if (test-path HKLM:\software\policies\microsoft\windows\windowsupdate)  {  Create-LogEntry "Found Windows Update Policy. Removing it."    Try    {      Remove-item HKLM:\software\policies\microsoft\windows\windowsupdate -Force -Recurse      Stop-service -name wuauserv      Start-Sleep 30      Start-Service -name wuauserv    }    Catch {}  }

    Wichtig Nach dem Ausführen dieses Skripts erhalten die Computer keine Updates vom WSUS. Stattdessen erhalten sie Updates von WU, bis die Richtlinie angewendet wird.

  3. Überprüfen Sie Einstellungenfür Updates, neue Treiber von Windows Update finden.

  4. Nachdem alle Geräte aktualisiert werden, um die neuesten Treiber, führen Sie Gpupdate/force wiederherstellen erwähnt Gruppenrichtlinien Zustand vor der Ausführung der obigen PowerShell-Skript.

Option 3

Konfigurieren Sie System Center Configuration Manager Operating System Deployment (OSD), um das Update zu installieren. ConfigMgr OSD bietet eine Option in der Tasksequenz Gruppenrichtlinien überschreiben und Geräten mit Windows Update während der Installations. Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie den Task sequenzeditor.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen dynamisch aktualisieren Windows Setup mit Windows Update wie im folgenden Screenshot gezeigt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die DisplayLink-Funktion für Windows 10 finden Sie im folgenden DisplayLink Artikel:

Die in diesem Artikel genannten Drittanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Die Kontaktinformationen zu den in diesem Artikel erwähnten Drittanbietern sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×