Wichtig: Die Internet Explorer 11-Desktopanwendung wird für bestimmte Versionen von Windows 10 eingestellt und ab dem 15. Juni 2022 nicht mehr unterstützt.

Sie können weiterhin auf ältere, ältere Websites zugreifen, für die Internet Explorer mit dem Internet Explorer-Modus in Microsoft Edge erforderlich ist. Erfahren Sie, wie das geht.

Die Internet Explorer 11-Desktopanwendung wird schrittweise an den schnelleren, sichereren Microsoft Edge Browser umgeleitet und letztendlich über Windows Update deaktiviert. Deaktivieren Sie IE noch heute.

Einführung

In diesem Artikel werden Probleme beschrieben, die auftreten, nachdem Sie Internet Explorer 10 auf einem Windows 7-basierten, Windows 8-basierten Windows Server 2008 R2-basierten oder Windows Server 2012-basierten Computer installiert haben.

Problembeschreibung

Problem 1

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Wählen Sie die Option"Angemeldet bleiben" aus, und melden Sie sich dann bei einem SharePoint Server an.

  • Sie greifen auf die Daten in einer SharePoint Dokumentbibliothek zu.

  • Sie versuchen, der SharePoint Dokumentbibliothek ein Netzlaufwerk zuzuordnen.

In diesem Szenario schlägt der Vorgang fehl, und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:

Das zugeordnete Netzlaufwerk konnte nicht erstellt werden, weil der folgende Fehler aufgetreten ist:

Zugriff verweigert. Bevor Sie Dateien an diesem Speicherort öffnen, müssen Sie zuerst die Website zu Ihrer Liste der vertrauenswürdigen Websites hinzufügen, zur Website navigieren und die Option zum automatischen Anmelden auswählen.

Problem 2

Gehen Sie davon aus, dass Sie auf das Datum in einer SharePoint-Dokumentbibliothek zugreifen. Klicken Sie dann auf "Mit Explorer-Ansicht öffnen", wenn Sie eine SharePoint Dokumentbibliothek in Internet Explorer 10 anzeigen. In diesem Fall schlägt der Vorgang fehl, und Sie erhalten eine der folgenden Fehlermeldungen.

Fehlermeldung 1

Der Client unterstützt das Öffnen dieser Liste mit Windows Explorer nicht.

Fehlermeldung 2

Beim Öffnen dieses Speicherorts in Explorer ist ein Problem aufgetreten. Fügen Sie diese Website ihrer Liste "Vertrauenswürdige Sites" hinzu, und versuchen Sie es erneut.
 

Hinweise

  • Diese Probleme treten nur auf, wenn der SharePoint-Server für die cookiebasierte Authentifizierung konfiguriert ist, z. B. SharePoint Online.

  • Ein ähnliches Problem tritt möglicherweise auf, wenn Sie andere WebDAV-Server (Web Distributed Authoring and Versioning) verwenden, die für die cookiebasierte Authentifizierung konfiguriert sind.

Lösung

Um dieses Problem in Windows 8 oder Windows Server 2012 zu beheben, installieren Sie das Updaterollup 2903938, oder installieren Sie den hotfix, der in diesem Artikel beschrieben wird. Weitere Informationen zum Abrufen des Updaterollups 2903938 erhalten Sie, indem Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

2903938 Windows RT-, Windows 8- und Windows Server 2012-Updaterollup: Dezember 2013
Um dieses Problem in Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 SP1 zu beheben, installieren Sie das Update oder den Hotfix, der in diesem Artikel beschrieben wird.

Informationen zum Update

Bezug des Updates

Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update verfügbar. Dieses Update ist auch im Microsoft Update-Katalog verfügbar.

Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Betriebssystem

Update

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Herunterladen Laden Sie das Updatepaket jetzt herunter.

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7

Herunterladen Laden Sie das Updatepaket jetzt herunter.

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Herunterladen Laden Sie das Updatepaket jetzt herunter.

Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

119591 So erhalten Sie Microsoft-Supportdateien von Onlinedienste
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anzuwenden, müssen Sie Windows 7 Service Pack 1 (SP1), Windows Server 2008 R2 SP1, Windows 8 oder Windows Server 2012 ausführen. Weitere Informationen zum Abrufen eines Windows 7 Service Packs erhalten Sie, indem Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:For more information about how to obtain a Windows 7 service pack, click the following article number to view the article in the Microsoft Knowledge Base:
 

976932 Informationen zu Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2
 

Registrierungsinformationen

Um den Hotfix in diesem Paket zu verwenden, müssen Sie keine Änderungen an der Registrierung vornehmen.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Hotfixes neu starten.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Die internationale Version dieses Hotfix installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Datum und Uhrzeit für diese Dateien auf Ihrem lokalen Computer werden in Ihrer lokalen Zeit gemäß Ihrer Sommerzeiteinstellung angezeigt. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Vorgänge mit den Dateien ausführen.

Windows 7- und Windows Server 2008 R2-Dateiinformationshinweis

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:

    Version

    Produkt

    SR_Level

    Servicezweig

    6.1.760
    1.18xxx

    Windows 7 und Windows Server 2008 R2

    SP1

    GDR

    6.1.760
    1.22xxx

    Windows 7 und Windows Server 2008 R2

    SP1

    LDR

  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.

  • Die MANIFEST-Dateien (MANIFEST), die für jede Umgebung installiert werden, werden separat im Abschnitt "Zusätzliche Dateiinformationen für Windows 7" aufgeführt. MANIFEST-Dateien und die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind äußerst wichtig, um den Status der aktualisierten Komponenten beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, verfügen über eine digitale Microsoft-Signatur.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Davclnt.dll

6.1.7601.18201

81,920

4-Jul-13

1,151

x86

Davclnt.dll

6.1.7601.22376

89,088

4-Jul-13

1,154

x86

Mrxdav.sys

6.1.7601.18201

115,712

4-Jul-13

9:48

x86

Mrxdav.sys

6.1.7601.22376

116,736

4-Jul-13

1,001

x86

Webclnt.dll

6.1.7601.18201

205,824

4-Jul-13

1,157

x86

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Davclnt.dll

6.1.7601.18201

102,400

4-Jul-13

1,250

x64

Davclnt.dll

6.1.7601.22376

110,592

4-Jul-13

1,210

x64

Mrxdav.sys

6.1.7601.18201

140,800

4-Jul-13

10:11

x64

Mrxdav.sys

6.1.7601.22376

141,824

4-Jul-13

9:54

x64

Webclnt.dll

6.1.7601.18201

259,584

4-Jul-13

12:57

x64

Webclnt.dll

6.1.7601.22376

264,704

4-Jul-13

1,612

x64

Mrxdav.sys

6.1.7601.18201

115,712

4-Jul-13

9:48

x86

Mrxdav.sys

6.1.7601.22376

116,736

4-Jul-13

1,001

x86

Davclnt.dll

6.1.7601.18201

81,920

4-Jul-13

1,151

x86

Davclnt.dll

6.1.7601.22376

89,088

4-Jul-13

1,154

x86

Webclnt.dll

6.1.7601.18201

205,824

4-Jul-13

1,157

x86

Webclnt.dll

6.1.7601.22376

209,408

4-Jul-13

1,159

x86

Windows 8 und Windows Server 2012 DateiinformationshinweiseImportante Windows 8 und Windows Server 2012 Hotfixes sind in denselben Paketen enthalten. Auf der Hotfix-Anforderungsseite wird jedoch nur "Windows 8" aufgeführt. Um das Hotfixpaket anzufordern, das für ein oder beide Betriebssysteme gilt, wählen Sie den Hotfix aus, der auf der Seite unter "Windows 8" aufgeführt ist. Lesen Sie in den Artikeln stets den Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf", um zu ermitteln, für welches Betriebssystem die einzelnen Hotfixes gelten.

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:

    Version

    Produkt

    Meilenstein

    Servicebereich

    6.2.920 0.16 xxx

    Windows 8 und Windows Server 2012

    RTM

    GDR

    6.2.920 0.20 xxx

    Windows 8 und Windows Server 2012

    RTM

    LDR

  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.

  • Die MANIFEST-Dateien (MANIFEST) und die MUM-Dateien (.mum), die für jede Umgebung installiert sind, werden separat im Abschnitt "Zusätzliche Dateiinformationen für Windows 8 und Windows Server 2012" aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien und die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind äußerst wichtig, um den Status der aktualisierten Komponenten beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, für die die Attribute nicht aufgelistet werden, sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 8

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Davclnt.dll

6.2.9200.16700

86,016

26-Aug-2013

2,228

x86

Davclnt.dll

6.2.9200.20808

86,016

27-Aug-2013

04:20

x86

Webclnt.dll

6.2.9200.16700

199,168

26-Aug-2013

22:29

x86

Webclnt.dll

6.2.9200.20808

199,168

27-Aug-2013

22:04

x86

Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 8 und von Windows Server 2012

File name

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Time

Platform

Davclnt.dll

6.2.9200.16700

104,448

27-Aug-2013

05:19

x64

Davclnt.dll

6.2.9200.20808

104,960

27-Aug-2013

16:05

x64

Webclnt.dll

6.2.9200.16700

227,840

27-Aug-2013

21:05

x64

Webclnt.dll

6.2.9200.20808

227,840

27-Aug-2013

05:18

x64

Davclnt.dll

6.2.9200.16700

86,016

26-Aug-2013

2,228

x86

Davclnt.dll

6.2.9200.20808

86,016

27-Aug-2013

04:20

x86

Davclnt.dll

6.2.9200.16700

86,016

26-Aug-2013

2,228

x86

Davclnt.dll

6.2.9200.20808

86,016

27-Aug-2013

04:20

x86

Webclnt.dll

6.2.9200.16700

199,168

26-Aug-2013

22:29

x86

Webclnt.dll

6.2.9200.20808

199,168

27-Aug-2013

22:04

x86

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Softwareupdateterminologie finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:For more information about software update terminology, click the following article number to view the article in the Microsoft Knowledge Base:
 

824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zur Beschreibung von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird
 

Zusätzliche Dateiinformationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×