KB4563348 – nach dem Upgrade des SQL Server 2017-Verteilers auf SQL Server 2019 schlägt die Transaktions Push-Replikation fehl, wenn der Abonnent den nicht standardmäßigen Port verwendet.

Problembeschreibung

Davon ausgehen, dass Sie aktualisieren den Remote Verteiler, der auf SQL Server 2017 auf SQL Server ausgeführt wird. 2019 mit einem Abonnenten, der keine Standardportnummer 1433 verwendet. In diesem Stellen Sie möglicherweise fest, dass der Verteilungs-Agent keine Verbindung mit dem Abonnenten nach dem Upgrade. Darüber hinaus wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt: Meldungen

Msg 20032, Ebene 16, Zustand 1, Prozedur Prozedurname, Zeile LineNumber [Batch-Anfangszeile LineNumber ]

"Prozedurname" ist nicht als Abonnent für "Procedure" definiert.

Msg 14070, Ebene 16, Zustand 1, Prozedur Prozedurname, Zeile LineNumber [Batch-Anfangszeile LineNumber ]

Die Abonnementtabelle der Verteilungsdatenbank konnte nicht aktualisiert werden. Der Abonnementstatus konnte nicht geändert werden.

Msg 14057, Ebene 16, Zustand 1, Prozedur Prozedurname, Zeile LineNumber [Batch-Anfangszeile LineNumber ]

Das Abonnement konnte nicht erstellt werden.

Msg 20021, Ebene 16, Zustand 1, Prozedur Prozedurname, Zeile LineNumber [Batch-Anfangszeile LineNumber ]

Das Abonnement konnte nicht gefunden werden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Fehlerbehebung

Dieses Problem wurde im folgenden kumulativen Update für SQL Server behoben:

Informationen zu kumulativen Updates für SQL Server:

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Weitere Informationen

Wenn Sie nach dem Upgrade alle Abonnenten entfernen Verteiler zu SQL Server 2019, und versuchen Sie dann, ein neues Abonnement für denselben Abonnenten zu erstellen, kann es zu einem Fehler führen. Um dieses Verhalten zu beheben, löschen Sie den Verbindungsservereintrag für Abonnenten im Format "Servername, Port" aus, und löschen Sie den Eintrag von Abonnent im Format "Servername, Port" von [Distribution]. [dbo]. [MSreplservers].

Informationsquellen

Erfahren Sie mehr über die Terminologie , mit derMicrosoft Softwareupdates beschreibt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×