Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Installation von System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1)-Client oder System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2)-Client.

  • Sie installieren Sicherheitsupdate 974571 oder Windows 7 Service Pack 1 (SP1) auf demselben Computer.

  • Eine Tasksequenz Configuration Manager wird auf dem Client ausgeführt. Diese enthält den Benutzerstatus erfassen Aufgabe Sequenz und Wiederherstellen des Benutzerstatus Aufgabe Sequenzschritt.

In diesem Szenario schlägt Benutzerstatusmigration. Zur gleichen Zeit wird die folgende Fehlermeldung in der Datei Ccmexec.log protokolliert:

Fehler beim Importieren von Client-Zertifikatspeicher (0x80092024) OSDSMPClient

Ursache

Dieser Fehler tritt in der angezeigte Name -Eigenschaft eines Zertifikats ist ein NULL-Zeichen. Sicherheitsupdate 974571 verhindert die Aktion, die das Zertifikat importiert, wenn dessen Angezeigter Name -Eigenschaft ein NULL-Zeichen ist. Daher kann das Zertifikat importiert werden.

Problemlösung

Wichtig Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie diesen Hotfix auf allen Standortservern von System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) und auf allen Standortservern von System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2). Dann, Bereitstellen Sie diesen Hotfix für alle Clients.



Dieser Hotfix behebt dieses Problem für alle neuen Client-Zertifikate generiert werden. Um die aktuellen Zertifikate zu korrigieren, führen Sie CCMCertFix-Dienstprogramm, das in diesem Paket auf allen Clients von Configuration Manager SP1 und auf allen SP2 Configuration Manager-Clients.

Hinweis CCMCertFix Dienstprogramm extrahieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Installieren Sie diesen Hotfix auf dem Standortserver.

  2. Suchen Sie die Datei CCMCertFix.exe. Diese Datei befindet sich standardmäßig im folgenden Ordner:

    ConfigMgr_2007_Installation_Directory\Logs\KB977203

  3. Kopieren Sie, und führen Sie die Datei CCMCertFix.exe auf jedem vorhandenen Client.

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Verwenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei denen dieses spezielle Problem auftritt.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, senden Sie eine Anforderung an Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=supportHinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, muss System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) oder System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2) installiert sein.

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Hotfixes durchführen.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keine zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die US-englische Version dieses Hotfixes installiert Dateien mit den in den folgenden Tabellen aufgeführten Attributen. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit mit dem aktuellen Sommerzeit-Zeitunterschied (DST) angezeigt. Darüber hinaus können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien anwenden.

Dateiinformationen für System Center Configuration Manager 2007 SP1

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Ccmcertfix.exe

4.0.6221.1193

17,768

01-Dec-2008

01:40

x86

Ccmgencert.dll

4.0.6221.1193

130,408

01-Dec-2008

01:40

x86

Ccmsetup-sup.cab

Nicht zutreffend

257,833

01-Dec-2008

01:40

Nicht zutreffend

Ccmsetup.exe

4.0.6221.1193

609,128

01-Dec-2008

01:40

x86

Ccmsetup.msi

Nicht zutreffend

1,662,464

01-Dec-2008

01:40

Nicht zutreffend

Mcs.msi

Nicht zutreffend

7,312,896

01-Dec-2008

01:40

Nicht zutreffend

Mcsisapip.dll

4.0.6221.1193

205,672

01-Dec-2008

01:40

x86

Mp.msi

Nicht zutreffend

9,515,520

01-Dec-2008

01:40

Nicht zutreffend

Sccm2007ac-sp1-kb977203-x86.msp

Nicht zutreffend

3,076,096

01-Dec-2008

01:40

Nicht zutreffend

Smpmgr.dll

4.0.6221.1193

85,864

01-Dec-2008

01:40

x86

Ccmgencert.dll

4.0.6221.1193

649,576

01-Dec-2008

01:40

IA-64

Ccmgencert.dll

4.0.6221.1193

285,032

01-Dec-2008

01:40

x64

Mcsisapip.dll

4.0.6221.1193

480,616

01-Dec-2008

01:40

x64


Dateiinformationen für System Center Configuration Manager 2007 SP2


Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Ccmcertfix.exe

4.0.6487.2111

17,768

25-Jan-2010

06:27

x86

Ccmgencert.dll

4.0.6487.2111

130,408

25-Jan-2010

06:27

x86

Ccmsetup-sup.cab

Nicht zutreffend

253,016

10-Dec-2009

03:40

Nicht zutreffend

Ccmsetup.exe

4.0.6487.2111

611,688

25-Jan-2010

06:27

x86

Ccmsetup.msi

Nicht zutreffend

1,662,976

25-Jan-2010

06:27

Nicht zutreffend

Mcs.msi

Nicht zutreffend

7,204,864

25-Jan-2010

06:28

Nicht zutreffend

Mcsisapip.dll

4.0.6487.2111

206,696

25-Jan-2010

06:28

x86

Mp.msi

Nicht zutreffend

9,180,672

25-Jan-2010

06:28

Nicht zutreffend

Sccm2007ac-sp2-kb977203-x86.msp

Nicht zutreffend

444,928

25-Jan-2010

06:28

Nicht zutreffend

Smpmgr.dll

4.0.6487.2111

86,376

25-Jan-2010

06:28

x86

Ccmgencert.dll

4.0.6487.2111

649,576

25-Jan-2010

06:28

IA-64

Ccmgencert.dll

4.0.6487.2111

285,032

25-Jan-2010

06:29

x64

Mcsisapip.dll

4.0.6487.2111

481,640

25-Jan-2010

06:29

x64

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Eigenschaften für Clientinstallation

Wenn Sie bei der Installation von System Center Configuration Manager 2007 SP1-Client oder System Center Configuration Manager 2007 SP2-Client eine Client-Push Installationseigenschaft angegeben, müssen Sie die Eigenschaft erneut angeben, wenn Sie den Hotfix installieren. Wenn Sie nicht die Eigenschaft erneut angeben, wenn Sie den Hotfix installieren, wird die Eigenschaft aus der Konfiguration entfernt. Z. B. Wenn Sie die Originalinstallation Serverlocatorpunkt (SMSSLP) oder fallback Status Point (FSP)-Eigenschaft geändert, müssen Sie die Eigenschaft erneut angeben Wenn Sie den Hotfix installieren.

Wie Sie das Dienstprogramm CCMCertFix.exe

Das Dienstprogramm CCMCertFix ist ein Befehlszeilendienstprogramm, das ohne Optionen (Optionen) ausgeführt wird. Allerdings müssen Sie es mit Administratorrechten ausführen. Die Datei CCMCertFix.exe wird am folgenden Speicherort installiert:

SMS-Stamm\logs\KB977203Hinweis Sie können Fehler in einer bestimmten Protokolldatei umleiten. Angenommen Sie, dass der Dateiname der Protokolldatei ist CCMCertFix.log. In diesem Szenario können Sie den folgenden Befehl ausführen:

CCMCertFix.exe CCMCertFix.log

Informationen zur Bereitstellung zu CCMCertFix.exe-Dienstprogramm

Das Dienstprogramm CCMCertFix kann als Configuration Manager-Programm verteilt werden. Angenommen Sie, Folgendes verwenden, um das Dienstprogramm als Configuration Manager-Programm verteilen:

  • Ausführen: ausgeblendet

  • Davon ausgeführt, ob ein Benutzer angemeldet ist

  • Mit Administratorrechten ausführen

Diese Einstellungen können angepasst werden die Umgebung und Ihren Bedarf.

Hinweis Das Dienstprogramm CCMCertFix führen mit Administratorrechten.

Weitere Informationen zu Security Update 974571 klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

974571

MS09-056: Sicherheitsrisiken in CryptoAPI können spoofing ermöglichen.

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684

Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird.

In Artikel 997384 der Microsoft Knowledge Base beschriebene Hotfix ersetzt und diesen Hotfix enthält. Daher kann dieser Hotfix nach Installation dieses Hotfixes installiert werden. Das Dienstprogramm CCMCertFix.exe ist jedoch nicht Bestandteil dieser Hotfix. Das Dienstprogramm CCMCertFix.exe erhalten nach Installation dieses Hotfixes herunterladen Sie in diesem Hotfix beschriebene Hotfix und führen Sie den folgenden Befehl zum Extrahieren der Hotfix:

msiexec.exe /a SCCM2007-SP2-KB977203-ENU.msi /qb targetdir=Path_To_Extract_ToHinweise

  • In diesem Befehl steht der Platzhalter Path_To_Extract_To den extrahierten Inhalt des Hotfix Speicherort. Nachdem das Dienstprogramm CCMCertFix.exe extrahiert wurde, finden Sie das Dienstprogramm an diesem Speicherort.

  • Der Name der MSI-Datei in diesem Befehl lokalisierte Version hängt möglicherweise, die heruntergeladen wird. Überprüfen Sie die MSI-Datei ist, und ändern Sie die Befehlszeile ggf. entsprechend.

Installieren von KB977203 während einer Tasksequenz



Betriebssystem-Installationen installiert der Hotfix KB977203 während einer Tasksequenz ConfigMgr 2007 OSD Setup Windows und ConfigMgr -Aufgabe. Andernfalls wird das Problem weiterhin auftreten, während die Tasksequenz ausgeführt wird. Das Update kann mit einem Task "install Software" installiert werden. Damit würde Configuration Manager 2007-Client-Dienst stoppen und die Tasksequenz Fehler führen.

N beträchtlichen Knolwedge Base-Artikel 977384 beschriebenen Clientupdates während der Tasksequenz installiert wird, ist es nicht auch dieses Client-Update installieren ist dieses Update das Update enthalten.

Verwenden Sie zum Installieren von Hotfix KB977203 während einer Tasksequenz ConfigMgr 2007 OSD der PATCH = Option, die im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben:

907423 wie ein Update in der ursprünglichen Installation von Systems Management Server 2003 Advanced Client


Um den Hotfix KB977203 während einer Tasksequenz ConfigMgr 2007 OSD installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wenden Sie den Hotfix auf dem Standortserver.

  2. Nachdem das Update auf den Server angewendet wurde, werden die Installationsdateien für Configuration Manager 2007-Client Hotfix KB977203 im Verzeichnis \i386\hotfix\KB977203\ der Configuration Manager 2007-Client-Installationsdateien enthalten aktualisiert werden. Da die Clientinstallationsdateien für Configuration Manager 2007 aktualisiert haben, stellen Sie sicher, dass die Verteilungspunkte aktualisieren, Configuration Manager 2007-Client-Installationspaket befindet.

  3. Maustaste auf Aufgabensequenz, die Sie ändern möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten.

  4. Klicken Sie auf Windows und Configuration Manager einrichten.

  5. Geben Sie im Feld Eigenschaften Folgendes ein:

    Für Configuration Manager 2007 SP1:

    PATCH="C:\_SMSTaskSequence\OSD\<Package_ID>\i386\hotfix\KB977203\SCCM2007AC-SP1-KB977203-x86.msp"Für Configuration Manager 2007 SP2:

    PATCH="C:\_SMSTaskSequence\OSD\<Package_ID>\i386\hotfix\KB977203\SCCM2007AC-SP2-KB977203-x86.msp"
    Hinweise

    • Der Platzhalter < Package_ID > ist die Paket-ID von Configuration Manager 2007-Client-Installationspaket in Configuration Manager 2007.

    • Stellen Sie sicher, dass Sie die Anführungszeichen als Teil des Pfades. Enthalten Sie die Klammern um den Platzhalter sind jedoch nicht.

    • Stellen Sie sicher, dass die Paket-ID des Installationspakets für Configuration Manager 2007-Client verwendet wird und nicht die Paket-ID des KB977203-Hotfix-Pakets.

    • _SMSTaskSequence Cache-Ordner wird auf dem Laufwerk befinden, die den meisten Speicherplatz. Verfügt der Computer über mehrere Laufwerke oder Partitionen, kann _SMSTaskSequence Ordner auf einem anderen Laufwerk als Laufwerk c Ende In diesem Beispiel ändern Sie den Pfad zum Laufwerk mit dem _SMSTaskSequence Ordner. Wir empfehlen nicht, die Variable _SMSTSMDataPath im Pfad verwenden, da der Laufwerksbuchstaben in diesem Pfad in Windows PE als im vollständigen Windows-Betriebssystem aufgelistet werden kann.

    • Als Alternative zur Verwendung des lokalen Pfad zu den Installationsdateien für Configuration Manager 2007-Client, die im lokalen Cache der Tasksequenz befinden, können Sie einen FERNEN Pfad angeben, der Configuration Manager 2007-Client-Installationsdateien auf die Originalquelle des Pakets oder eines Verteilungspunktes verweist.

    • Überprüfen Sie die MSP-Datei im Verzeichnis \i386\hotfix\KB977203\ der Configuration Manager 2007-Client-Installationsdateien. Der Name kann je nach Gebietsschema unterscheiden. Wenn in verwendet den Namen der MSP-Datei der Name unterscheidet die PATCH = Befehlszeile in diesem Schritt den Namen entsprechend anpassen.

  6. Klicken Sie auf Übernehmen oder OK , um die Abfolge der Vorgänge zu speichern.


Neben den Hotfix KB977203 während der Tasksequenz installieren, muss CCMCertFix.exe auch ausgeführt werden. Wenn CCMCertFix.exe ausgeführt wird, hängt von Bereitstellungsszenario, das (Ersetzen oder Aktualisieren oder neue Computer) ausgeführt wird. Die folgenden Schritte zeigen CCMCerFix.exe allen Bereitstellungsszenarios ausführen.

  1. Verwenden Sie normale softwareverteilung auf ein Paket und Programm mithilfe des Dienstprogramms CCMCertFix.exe aus KB977203. Das Programm muss keine Schalter und kann CCMCertFix.exe nur direkt ausgeführt. Nachdem Sie das Paket und Programm erstellen, stellen Sie sicher, dass Sie das Paket an Verteilungspunkten.

  2. Die betroffenen Tasksequenz Maustaste und wählen Sie dann Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Weitere .

  4. Klicken Sie auf ein anderes Programm zuerst ausführen, und wählen Sie dann das Paket und Programm aus Schritt 1.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Die betroffenen Tasksequenz Maustaste, und wählen Sie Bearbeiten.

  7. Klicken Sie auf das Windows Setup und Configuration Manager .

  8. Mit dem Windows Setup und ConfigMgr ausgewählt Klicken Sie auf Hinzufügen und dann Allgemein auswählen -> Software installieren.

  9. Klicken Sie auf die Aufgabe neu erstellte installieren, und wählen Sie das Paket und Programm aus Schritt 1.

  10. Mit der neu erstellten Installation Aufgabe noch markiert ist, klicken Sie auf Hinzufügen , und wählen Sie Allgemein --> Starten.

  11. Klicken Sie auf die Computer neu erstellte neu starten und die Option das derzeit installierte Betriebssystem. Darüber hinaus deaktivieren Sie die Option Benachrichtigen der Benutzer vor dem Neustart.

  12. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen , um die Abfolge der Vorgänge zu speichern.


Hinweis Ersetzen Sie Szenarios müssen Sie nur die Schritte 1 bis 5 für die Abfolge der Vorgänge, die die Daten auf dem ursprünglichen Computer erfasst. Die Abfolge der Vorgänge, die die Daten auf dem neuen Computer wiederhergestellt, führen Sie die Schritte.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×