Outlook hängt, wenn eine Verbindung mit einem Exchange Online-Postfach hergestellt wird, das von lokalem Exchange Server migriert wurde

PROBLEM

Angenommen, Sie migrieren Postfächer aus Ihrer lokalen Exchange Server-Umgebung zu Exchange Online. Wenn ein Benutzer Outlook in dieser Situation startet, wird der Begrüßungsbildschirm angezeigt, und der Posteingang des Benutzers wird angezeigt. Wenn der Benutzer jedoch eine andere Aktion im Outlook-Fenster ausführt, ändert sich die Titelleiste in Nicht reagieren und bleibt einige Minuten lang so.

URSACHE

Dieses Problem tritt auf, wenn Outlook versucht, lokale Clientzugriffsserver zu verwenden, auf die in der Clientregistrierung oder in SCP-Objekten (Service Connection Point) verwiesen wird, die in Active Directory Domain Services (AD DS) gefunden werden.

LÖSUNG

Wichtig Befolgen Sie die Schritte in diesem Abschnitt sorgfältig. Wenn Sie die Registrierung falsch ändern, können schwerwiegende Probleme auftreten. Bevor Sie sie ändern, sichern Sie die Registrierung für den Fall, dass Probleme auftreten. Um dieses Problem zu beheben, legen Sie den Wert des ExcludeSCPLookup DWORD-Werts im Registrierungsschlüssel HKEY_CURRENT_USER-Software-Microsoft-Office-<x>-Outlook-AutoErmittlung auf 1 fest. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:

  1. Beenden Sie Outlook.

  2. Klicken Sie auf Start, geben Sie regedit in das Suchfeld ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste, um den Registrierungs-Editor zu öffnen.

  3. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, und wählen Sie ihn aus:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\<x>\Outlook\AutoDiscoverHinweis Im Registrierungsschlüsselpfad entspricht <x> der installierten Outlook-Version:

    • Für Outlook 2013 ist <x> 15.0

    • Für Outlook 2010 ist <x> 14.0

    • Für Outlook 2007 ist <x> 12.0

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn der ExcludeSCPLookup DWORD-Wert bereits vorhanden ist, fahren Sie mit Schritt 5 fort.

    • Wenn der Wert ExcludeSCPLookup DWORD nicht vorhanden ist, erstellen Sie ihn. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:

      1. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.

      2. Geben Sie ExcludeSCPLookupein, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ExcludeSCPLookup, klicken Sie auf Ändern, geben Sie im Datenfeld Wert1 ein, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Beenden Sie den Registrierungs-Editor, und starten Sie Outlook neu.

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere Informationen zu Outlook-Registrierungswerten für die automatische Ermittlung und zur Suche nach AutoErmittlungseinstellungen finden Sie unter Unerwartetes AutoErmittlungsverhalten, wenn Sie Registrierungseinstellungen unter dem Schlüssel "AutoErmittlung" haben.

Weitere Hilfe erforderlich? Besuchen Sie die Microsoft Community.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×