Sie müssen eine vollständige Sicherung der Datenbank, Sichern Sie das Transaktionsprotokoll einer Datenbank in SQL Server 2005 und SQL Server 2000

Zusammenfassung

Bevor Sie versuchen, das Transaktionsprotokoll einer Datenbank in Microsoft SQL Server 2005 sichern, führen Sie eine vollständige Sicherung. Andernfalls werden Fehlermeldungen, die angeben, dass die BACKUP LOG-Anweisung nicht normal beendet. Vor versuchen, das Transaktionsprotokoll einer Datenbank in Microsoft SQL Server 2000 sichern, müssen Sie auch eine vollständige Sicherung durchführen. Wenn Sie eine vollständige Sicherung nicht ausführen, bevor Sie das Transaktionsprotokoll einer Datenbank in SQL Server 2000 sichern, wird die BACKUP LOG-Anweisung jedoch nicht angehalten.

Einführung

Dieser Artikel beschreibt, dass Sie eine vollständige Sicherung ausführen müssen, bevor Sie das Transaktionslog für eine SQL Server-Datenbank sichern.

Weitere Informationen

In SQL Server 2005 müssen Sie eine vollständige Sicherung ausführen, bevor Sie das Transaktionsprotokoll einer Datenbank sichern. Andernfalls beim Transaktionsprotokoll einer Datenbank sichern sinngemäß die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Msg 4214, Ebene 16, Status 1, Zeile 1

BACKUP LOG kann nicht ausgeführt werden, da keine aktuelle datenbanksicherung vorhanden ist.

Msg 3013, Ebene 16, Status 1, Zeile 1

BACKUP LOG ist nicht normal beendet.

Darüber hinaus werden Nachrichten, die den folgenden ähneln in der SQL Server-Fehlerprotokolldatei protokolliert:

2006-10-10 11:16:05.63 spid52 Datenbank "SampleDatabase" gestartet.

2006-10-10 11:16:05.92 spid52 Einstellung Datenbankoption RECOVERY vollständige Datenbank SampleDatabase.

2006-10-10 11:16:06.41 Backup-Fehler: 3041, Schweregrad: 16, Status: 1.

2006-10-10 11:16:06.41 Fehler Backup BACKUP zum Ausführen des Befehls BACKUP LOG SampleDatabase. Die Sicherung Anwendungsprotokoll für ausführliche Fehlermeldungen.

In SQL Server 2000 Wenn Sie versuchen, ein Transaktionsprotokoll vor dem Sichern der gesamten Datenbank sichern wird nur eine Warnung angezeigt, die der folgenden ähnelt:

CREATE DATABASE-Prozess reserviert 0,63 MB auf der Festplatte "SampleDatabase".

Der CREATE DATABASE-Prozess reserviert 0,49 MB auf Datenträger 'SampleDatabase_log'.

Es ist keine aktuelle datenbanksicherung. Diese Sicherung kann Rollforward von einer vorherigen Sicherung verwendet werden.

1 Seiten für Datenbank 'SampleDatabase' Datei 'SampleDatabase_log' Datei 1 verarbeitet. BACKUP LOG verarbeitet 1 Seiten in 0.145 Sekunden (0,007 MB/s).
Außerdem wird eine erfolgreiche Sicherung in der SQL Server-Fehlerprotokolldatei angegeben. Der Text in der Protokolldatei folgendermaßen aussehen:

2006-10-10 11:11:04.31 spid51 Datenbank "SampleDatabase" gestartet.

2006-10-10 11:11:04.80 backup Protokoll gesichert: Datenbank: SampleDatabase Erstellung date(time): 2006/10/10(11:11:04) erste LSN: 8:23:1 letzte LSN: 8:25:1 Anzahl der Sicherungsmedien: 1 Geräteinformationen: (Datei = 1, Typ = Datenträger: {"C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL\BACKUP\TestTlog.TRN "}).
Die Warnung zeigt an, dass Sie diese Sicherung des Transaktionsprotokolls nicht für alle Wiederherstellungsvorgänge verwenden, wenn Sie eine vollständige Sicherung keinen.

Referenzen

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Websites von Microsoft Developer Network (MSDN):

Sichern und Wiederherstellen von Datenbanken in SQL Server

http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/ms187048.aspx

Gewusst wie: Erstellen Sie eine vollständige Sicherung (Transact-SQL)
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/ms191304.aspx

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×