Moderat: Erfordert grundlegende Makros, Codierung und Interoperabilität wissen.


Dieser Artikel bezieht sich auf Microsoft Access-Datenbank (.mdb) und Microsoft Access-Projekt (ADP).


Microsoft Microsoft Access 2000-Version dieses Artikels finden Sie unter 322900.

Microsoft Microsoft Access 97-Version dieses Artikels finden Sie unter 322901.

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie mehrere Textfelder mit der Auswahl in einem mehrspaltigen Kombinationsfeld füllen und dann den Inhalt der Textfelder als einen Datensatz in einer Tabelle speichern.

Weitere Informationen

Vorsicht: Wenn Sie die Schritte in diesem Beispiel folgen, ändern Sie die Beispieldatenbank Nordwind.mdb. Sie sollten die Datei Northwind.mdb sichern und diese Schritte mit einer Kopie der Datenbank ausführen.

Stellt Microsoft Programmierbeispiele zur Veranschaulichung, ohne ausdrücklich oder konkludent. Dies beinhaltet, ist jedoch nicht beschränkt auf, konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie mit der von Beispielen verwendeten Programmiersprache und den Tools, die zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendet werden, vertraut sind. Microsoft-Supportmitarbeiter können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, sie werden jedoch diese Beispiele nicht verändern um eine erweiterte Funktionalität aufzuzeigen oder Prozeduren entwickeln, die Ihren Anforderungen entsprechen. Um Textfelder die Auswahlen in einem mehrspaltigen Kombinationsfeld zu aktualisieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispieldatenbank Nordwind.mdb.

  2. Erstellen Sie eine neue Tabelle in "Nordwind.mdb" mit den folgenden Feldern: Table: Table1
    ----------------------
    Field Name: ID
    Data Type: Autonumber
    Primary Key
    ---
    Field Name: FirstName
    Data Type: Text
    ---
    Field Name: LastName
    Data Type: Text
    ---
    Field Name: Title
    Data Type: Text

  3. Erstellen Sie ein neues Formular in "Nordwind.mdb", die die folgenden Steuerelemente enthält: Form: Form1
    ----------------------
    RecordSource: Table1
    ---
    Control Type: Text Box
    Name: txtFirstName
    ControlSource: FirstName
    ---
    Control Type: Text Box
    Name: txtLastName
    ControlSource: LastName
    ---
    Control Type: Text Box
    Name: txtTitle
    ControlSource: Title

  4. Fügen Sie Form1 ein Kombinationsfeld. Folgendermaßen Sie im Kombinationsfeld-Assistenten vor:

    1. Klicken Sie auf das Kombinationsfeld Werte in einer Tabelle oder Abfrage nachschlagen, und klicken Sie dann auf Weiter.

    2. Klicken Sie auf Tabelle: Mitarbeiter, und klicken Sie dann auf Weiter.

    3. Verschieben Sie die Felder Nachname, Vornameund Position aus der Liste Verfügbare Felder in die Liste Ausgewählte Felder durch jedes Feld auswählen und dann auf die Schaltfläche > . Klicken Sie auf Weiter.

    4. Klicken Sie auf Weiter, klicken Sie auf zur späteren Verwendung zwischenspeichern, und klicken Sie auf Weiter.

    5. Klicken Sie im Feld welche Beschriftung soll Ihr Kombinationsfeld StellenAuswahl und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  5. Maustaste auf Kombinationsfeld, das Sie in Schritt 4 erstellt haben, und klicken Sie auf Eigenschaften.

  6. Klicken Sie auf die Registerkarte , und geben Sie CboNames im Feld Name .

  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Ereignis , klicken Sie auf das Ereignis Nach dem Update und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Erstellen (...).

  8. Klicken Sie auf Code-Generator, und klicken Sie dann auf OK.

  9. Geben Sie im Visual Basic-Editor folgenden Code:

    Private Sub cboNames_AfterUpdate()   Me.txtFirstName = Me![cboNames].column(1)
    Me.txtLastName = Me![cboNames].column(2)
    Me.txtTitle = Me![cboNames].column(3)
    End Sub

  10. Beenden Sie den Visual Basic-Editor, und öffnen Sie das Formular Form1 in der Formularansicht.

  11. Klicken Sie auf ein Element im Kombinationsfeld, und klicken Sie dann auf Nächster. Wiederholen Sie diesen Schritt für jeden Datensatz speichern möchten.

  12. Öffnen Sie Tabelle1 in Tabellenansicht zu bestätigen, dass neue Datensätze gespeichert wurden. Beachten Sie, dass nach dem Klicken Sie auf ein Element im Kombinationsfeld, die Eigenschaft AfterUpdate -Ereignisprozedur, die die drei Textfelder im Formular füllt ausgeführt und Tabelle1 wird ein neuer Datensatz hinzugefügt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×