Unerwünschte Wakeup-Ereignisse können auftreten, wenn sie die Wake-on-LAN-Funktion in Windows 7 oder Windows Vista aktivieren

Einführung

In Windows 7 und Windows Vista kann das Feature Wake On LAN (WOL) einen Remotecomputer aus einem Energiesparzustand wie Ruhezustand heraus aufwecken. Wenn Sie WOL aktivieren, überwacht der Netzwerkadapter das Netzwerk, wenn sich der Computer im Standbymodus befindet. WOL aktiviert den Computer, wenn ein spezielles Datenpaket eingeht.

Eine enthält spezielle Datenpaket Wakeup-Muster. Standardmäßig überwachen Windows 7 und Windows Vista für die folgenden Pakete beim WOL aktivieren:

  • Gesteuerte Paket die MAC-Adresse des Netzwerkadapters

  • Broadcast-NetBIOS-namensauflösung für den lokalen Computernamen

  • Ein Paket (ARP = Address Resolution Protocol) für die IPv4-Adresse des Netzwerkadapters

  • Ein IPv6-Neighbor Discovery-Paket für den Netzwerkadapter solicited-Node-Multicastadresse

Magic Packet kann auch einen Remotecomputer aktiviert. Magic Packet ist ein standard Wakeup-Frame, der eine bestimmte Netzwerkschnittstelle abzielt.

In den meisten Fällen kann Wakeup-Muster oder Magic Packet remote-Zugriff auf einen Computer im Energiesparzustand zugreifen. Einige Netzwerkprotokolle verwenden diese Pakete jedoch für andere Zwecke. Z. B. Routern ARP-Pakete, um regelmäßig das Vorhandensein eines Computers zu bestätigen. Solche Protokolle verwenden diese Pakete Sie Computer reaktivieren. Jedoch kann in einigen Netzwerken Netzwerkverkehr von einem remote-Computer versehentlich aktiviert werden. Diese unerwünschte Wakeup-Ereignisse können in besonders Umgebungen wie Unternehmensnetzwerke auftreten. Standardmäßig wird daher WOL in Windows 7 und Windows Vista deaktiviert.

Weitere Informationen

WOL kann eine effiziente Möglichkeit, Energie zu sparen und gleichzeitig einen Computer im Netzwerk erreichbar sein.

Unerwünschte Aktivierungsereignisse können jedoch auftreten, nachdem Sie WOL aktiviert. Beispielsweise kann der Computer reaktivieren, sobald einem Energiesparzustand eingibt. Eine Ursache möglicherweise Netzwerk Wakeup-Muster zu häufig generiert. In diesem Fall empfehlen wir die Konfiguration nur auf magische Pakete aktiviert. Magic Pakete sind speziell auf einem Computer in einen Energiesparmodus reaktiviert. Außerdem ist ein Magic Packet für die MAC-Adresse einer Netzwerkkarte ist Magic Packet kaum versehentlich gesendet werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Windows 7 auf diese Weise zu konfigurieren:

  1. Klicken Sie auf Start, Netzwerk- und Freigabecenter Geben Sie in das Feld Suche starten und dann die EINGABETASTE.

  2. Klicken Sie auf der Taskleiste auf Adapter-Einstellungen ändern.

  3. Maustaste auf den Netzwerkadapter, den Sie konfigurieren möchten und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Z. B. Maustaste auf LAN-Verbindung, und klicken Sie auf Eigenschaften.

  4. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder bestätigen Sie den Vorgang.

  5. Klicken Sie auf Konfigurieren.

  6. Wenn der Netzwerkadapter WOL unterstützt, klicken Sie auf das Gerät den Computer reaktivieren das Kontrollkästchen auf der Registerkarte Power Management , Magic Packet Reaktivieren eines Computers gestattet das Kontrollkästchen und klicken Sie dann auf OK.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Windows Vista auf diese Weise zu konfigurieren:

  1. Klicken Sie auf Start, Netzwerk- und Freigabecenter Geben Sie in das Feld Suche starten und dann die EINGABETASTE.

  2. Klicken Sie auf der Taskleiste auf Netzwerkverbindungen verwalten.

  3. Maustaste auf den Netzwerkadapter, den Sie konfigurieren möchten und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Z. B. Maustaste auf LAN-Verbindung, und klicken Sie auf Eigenschaften.

  4. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder bestätigen Sie den Vorgang.

  5. Klicken Sie auf Konfigurieren.

  6. Wenn der Netzwerkadapter WOL unterstützt, klicken Sie auf das Kontrollkästchen Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren auf der Registerkarte Energieverwaltung, um es zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nur Verwaltungsstationen können den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren, und klicken Sie auf OK.


Sie müssen auch BIOS WOL aktivieren können. BIOS-Einstellungen hängt vom Hersteller des Computers ab.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×