Winmail.dat gesendet als E-Mail-Anhang in Outlook 2007 und 2010

Problembeschreibung


Wenn Sie zum Senden einer E-Mail-Nachricht Microsoft Office Outlook 2010 oder Microsoft Office Outlook 2007 verwenden, sieht der Empfänger der Nachricht eine Anlage mit der Bezeichnung "Winmail.dat". Der Artikel hilft Ihnen dabei, das Problem zu beheben.

Lösung

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Ändern der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Um zu verhindern, dass Outlook 2010 die Datei "Winmail.dat" sendet

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Fügen Sie den Registrierungseintrag "DisableTNEF" hinzu. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

    1. Beenden Sie Outlook 2010.

    2. Starten Sie den Registrierungs-Editor.

      • Klicken Sie in Windows 7 auf "Start", geben Sie in das Feld Programme/Dateien durchsuchen die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      • Klicken Sie in Windows Vista auf "Start", geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

        Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.

      • Klicken Sie in Windows XP auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie aufOK.

    3. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:

      HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Preferences

    4. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.

    5. Geben Sie DisableTNEF ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf DisableTNEF, und klicken Sie dann auf Ändern.

    7. Geben Sie in das Datenfeld Wert den Wert 1 ein, und klicken Sie dann auf OK.

    8. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.

    9. Starten Sie den Computer neu.

Um zu verhindern, dass Outlook 2007 die Datei "Winmail.dat" sendet

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Installieren Sie Hotfix .

    Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    Hinweise zum Outlook 2007-Hotfixpaket ("Outlook.msp") vom Dienstag, 28. Oktober 2008
     

  2. Fügen Sie den Registrierungseintrag "DisableTNEF" hinzu. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

    1. Beenden Sie Outlook 2007.

    2. Starten Sie den Registrierungs-Editor.

      • Klicken Sie in Windows Vista auf "Start", geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

        Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.

      • Klicken Sie in Windows XP auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie aufOK.

    3. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:

      HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Preferences

    4. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.

    5. Geben Sie DisableTNEF ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf DisableTNEF, und klicken Sie dann auf Ändern.

    7. Geben Sie in das Datenfeld Wert den Wert 1 ein, und klicken Sie dann auf OK.

    8. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.

    9. Starten Sie den Computer neu.


Lesen Sie jetzt den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".

Wurde das Problem behoben?

Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, .

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn die vom Empfänger verwendete Software bestimmte Nachrichtenformate oder bestimmte Funktionen, die in der E-Mail-Nachricht enthalten sind, nicht unterstützt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

E-Mail von einem Absender, der Outlook nutzt, enthält eine Anlage "Winmail.dat"

Auswirkungen von E-Mail-Nachrichtenformaten auf Internet-E-Mails in Outlook

XADM: "Winmail.dat" wird unabhängig von der Einstellung auf dem Client an alle Internetnachrichten angehängt

Beschreibung des Transport Neutral Encapsulation Format (TNEF) in Outlook 2000

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×