FAQ zum Setup von Windows Mixed Reality

Im Folgenden finden Sie einige Informationen zur Behandlung von Problemen, die möglicherweise beim Einrichten Ihres immersiven Windows Mixed Reality-Headsets auftreten können.

Testen Sie Folgendes:

  • Wechseln Sie zu Einstellungen  > Update und Sicherheit > Windows Update, und stellen Sie sicher, dass Windows Update aktiviert ist. Führen Sie dann den Download und die Installation aller Updates durch, die zur Installation bereit sind.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr PC mit dem Internet verbunden ist und über mindestens 2 GB freien Speicherplatz verfügt.

  • Starten Sie den PC neu, und versuchen Sie es erneut.

Notizen

  • Wenn Sie in einem vom Unternehmen verwalteten Netzwerk arbeiten, wenden Sie sich an Ihren Administrator. Möglicherweise müssen Sie Windows Mixed Reality aktivieren. Suchen Sie Anweisungen vom IT-Experten? Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

  • Wenn die WLAN-Netzwerkverbindung auf getaktet festgelegt ist, ändern Sie diese zu einem nicht getakteten Netzwerk. Weitere Informationen

 

Testen Sie Folgendes:

  1. Trennen Sie Ihr Headset vom Computer (beide Kabel).

  2. Starten Sie den Computer neu.

  3. Wechseln Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update, und stellen Sie sicher, dass Windows Update aktiviert ist. Führen Sie dann den Download und die Installation aller Updates durch, die zur Installation bereit sind.

  4. Schließen Sie Ihr Headset wieder am Computer an, und versuchen Sie dann, das Setup erneut auszuführen.

Wenn die oben genannten Schritte nicht funktionieren, versuchen Sie, Windows Mixed Reality zu deinstallieren und dann erneut zu installieren. Wechseln Sie zu Einstellungen > Mixed Reality > Deinstallieren, und wählen Sie Deinstallieren aus. Starten Sie dann den Computer neu. Schließen Sie einfach Ihr Headset an den PC an, um den Setupvorgang neu zu starten.

Wenn Sie diese Meldung erhalten, erfüllt Ihr PC die Mindestanforderungen für das Ausführen von Windows Mixed Reality nicht. Das kann daran liegen, dass die Hardwarekonfiguration des Computers nicht mit Windows Mixed Reality kompatibel ist oder Sie auf die neueste Version von Windows Update aktualisieren müssen.

Hinweise zu Grafikkarten:

  • Wenn beim Windows Mixed Reality-Setup angezeigt wird, dass die Grafikkarte die Anforderungen nicht erfüllt, Sie aber glauben, dass dies der Fall ist, stellen Sie sicher, dass das Headset an der richtigen Karte angeschlossen ist.

  • Wenden Sie sich an Ihren Grafikkartenhersteller, um das neueste Treiberupdate zu erhalten. Für Windows Mixed Reality ist ein Grafikkartentreiber erforderlich, der mindestens WDDM 2.2 unterstützt.

Wenn Sie diese Meldung erhalten, erfüllt Ihr PC die Mindestanforderungen nicht, die für das beste Erlebnis in Windows Mixed Reality erforderlich sind. Ihr PC kann zwar ein immersives Headset nutzen, aber möglicherweise bestimmte Apps nicht ausführen oder Probleme mit der Leistung haben.

Testen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass der Controller eingeschaltet, vollständig geladen und an den PC angeschlossen ist.

  • Ersetzen Sie die Batterien des Controllers.

  • Wenn Sie einen Bluetooth-Controller verwenden, wechseln Sie zu Einstellungen  > Geräte > Bluetooth- und andere Geräte auf Ihrem PC, und stellen Sie sicher, dass er gekoppelt ist (er sollte auf der Seite aufgelistet sein).

Weitere Informationen zu Xbox-Controllern

Testen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Controller eingeschaltet und vollständig geladen sind.

  • Ersetzen Sie die Batterien der Controller.

  • Schalten Sie die Controller aus und wieder ein, während Sie diese vor sich halten. Drücken und halten Sie die Windows-Taste  4 Sekunden lang, um einen Controller auszuschalten, und drücken und halten Sie die Taste dann erneut für 2 Sekunden, um ihn einzuschalten.

  • Wechseln Sie zu Einstellungen > Geräte > Bluetooth- und andere Geräte auf Ihrem PC, und stellen Sie sicher, dass er gekoppelt ist (er sollte auf der Seite aufgelistet sein).

Weitere Informationen zu Motion-Controllern

Testen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Headset mit den richtigen Ports am Computer verbunden ist. Es sollte an der separaten Grafikkarte des PCs und einen USB-3.0-Port angeschlossen sein. Hier erfahren Sie, wie Sie die richtigen Ports erkennen:

    • USB 3.0-Ports weisen ein spezielles Logo mit einem "SS"-Zeichen für "SuperSpeed" auf. Der innere Teil des Ports ist normalerweise blau, während ältere USB 2.0-Ports innen normalerweise schwarz oder weiß sind.

    • Wenn Ihr Computer über zwei HDMI-Anschlüsse verfügt, verwenden Sie den Anschluss, der mit der Grafikkarte verbunden ist, und nicht den mit der Hauptplatine des Computers verbundenen Anschluss. Um welchen Anschluss es sich handelt, ist nicht immer offensichtlich, obwohl sich separate Ports oft in einem Erweiterungssteckplatz des Computers befinden. Wenn Sie einen Anschluss ausprobieren und dieser nicht funktioniert, versuchen Sie es mit dem anderen.

  • Rufen Sie Website des Headsetherstellers auf, und aktualisieren Sie die Treiber und Firmware für das Headset.

Hier sind einige Richtlinien für das Erstellen einer Grenze:

  • Gehen Sie nicht zu nah an eine Wand oder ein anderes Hindernis.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Headset in Hüfthöhe halten und auf Ihren Computer richten, während Sie die Grenze verfolgen.

  • Stellen Sie sicher, dass der Sensor nicht blockiert und genügend Licht vorhanden ist.

  • Der Bereich, den Sie verfolgen, sollte größer als 3 Quadratmeter sein.

  • Der Bereich sollte nicht zu groß oder zu kompliziert sein – halten Sie sich an eine einfache geometrische Form ohne viele Ecken und Kurven.

  • Gehen Sie nicht über Ihren eigenen Pfad zurück, wenn Sie den Bereich ablaufen.

  • Wenn Sie in einer Ecke stecken bleiben, beginnen Sie erneut.

„Nur sitzend und stehend“ bedeutet, dass Sie Ihr Headset ohne Grenze verwenden. Sie müssen an einer Stelle bleiben, da Sie keine Grenze haben, die Ihnen helfen kann, physische Hindernisse zu vermeiden. Darüber hinaus sind einige Apps und Spiele möglicherweise für die Verwendung mit einer Grenze konzipiert und funktionieren nicht wie vorgesehen.

Versuchen Sie, den Sitz des Headsets anzupassen. Passen Sie die Position auf Ihrem Gesicht an, indem Sie es nach oben, unten, links oder rechts verschieben, und verstellen Sie die Riemen so, dass das Headset fest sitzt.

Wenn Ihr Headset die Funktion unterstützt, können Sie auch die Kalibrierungseinstellungen anpassen. Wenn das Headset über einen Regler zur Anpassung der Kalibrierung verfügt, verwenden Sie diesen. Falls nicht, wechseln Sie zu Einstellungen > Mixed Reality > Visuelle Qualität, und passen Sie die Kalibrierung dort an. Weitere Informationen zur Kalibrierung für Ihr bestimmtes Gerät erhalten Sie vom Hersteller des Headsets.

Windows Mixed Reality ist in den folgenden Sprachen verfügbar. Wenn Ihr PC auf eine andere Sprache festgelegt ist, können Windows Mixed Reality trotzdem nutzen, aber die Benutzeroberfläche wird auf Englisch (USA) angezeigt, und Spracherkennungsbefehle und Diktat stehen nicht zur Verfügung.

Chinesisch, vereinfacht (China)
Englisch (Australien)
Englisch (Kanada)
Englisch (Großbritannien)
Englisch (USA)
Französisch (Kanada)
Französisch (Frankreich)
Deutsch (Deutschland)
Italienisch (Italien)
Japanisch (Japan)
Spanisch (Mexiko)
Spanisch (Spanien)

Die Windows Mixed Reality-Bildschirmtastatur ist nur auf Englisch (USA) verfügbar. Verwenden Sie zur Eingabe von Text in einer anderen Sprache eine physische Tastatur, die an den PC angeschlossen ist. Sie können auch die Diktatfunktion in einer der oben aufgeführten unterstützten Windows Mixed Reality-Sprachen verwenden. Wählen Sie dafür einfach Mikrofon  auf der Bildschirmtastatur aus.

Windows Mixed Reality ist auch in den folgenden Sprachen ohne Sprachbefehle und Diktatfunktionen verfügbar:

Chinesisch, traditionell (Taiwan und Hongkong)
Niederländisch (Niederlande)
Koreanisch (Korea)
Russisch (Russland)

Das Mixed-Reality-Portal, die App, die Sie durch das Windows Mixed Reality-Setup führt, soll automatisch geöffnet werden, wenn Sie ein kompatibles Headset anschließen. Wenn die Anwendung nicht geöffnet wird, wechseln Sie zu Start , und geben Sie Mixed-Reality-Portal in das Feld Suche ein, um die App von dort zu öffnen. Wenn Sie das Mixed-Reality-Portal nicht finden können, müssen Sie möglicherweise auf die neueste Version von Windows aktualisieren.

Wenn Ihr immersives Headset keine integrierten Kopfhörer umfasst, müssen Sie Kopfhörer an der Audiobuchse am Headset anschließen. (Die Buchse befindet sich häufig direkt hinter dem Headsetvisier oder -objektiv. Falls Sie sie nicht finden können, wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Headsets.) 

Einige Audio-Headsets haben physische Tasten zum Steuern der Lautstärke. Wenn Audio nicht funktioniert, überprüfen Sie, ob die Lautstärke ausgeschaltet oder stummgeschaltet ist.

Windows Mixed Reality ist konzipiert, Sound über Ihr immersives Headset wiederzugeben, wenn Sie es tragen und Kopfhörer daran angeschlossen haben. Wenn Sie das Headset abnehmen oder das Visier hochklappen, wird die Audiowiedergabe auf Ihr Windows-Standardwiedergabegerät umgestellt. Sie können diese Einstellung unter Einstellungen > Mixed Reality > Audio und Sprache ändern.

Notizen

  • Das räumliche Windows Mixed Reality-Audioerlebnis funktioniert am besten mit Kopfhörern, die in Ihr immersives Headset integriert oder direkt mit diesem verbunden sind. PC-Lautsprecher oder Kopfhörer, die an den PC angeschlossen sind, sind möglicherweise nicht gut für ein räumliches Audioerlebnis geeignet.

  • Windows Mixed Reality bietet keine Unterstützung für Bluetooth-Audio-Headsets.

Zum Verwenden von Sprachbefehlen müssen die Einstellungen für Spracherkennung und Sprache Ihres PCs auf eine der Sprachen festgelegt werden, die in Windows Mixed Reality unterstützt werden. Um dies zu überprüfen, wechseln Sie zu Einstellungen   > Zeit und Sprache > Region und Sprache sowie Einstellungen > Zeit und Sprache > Spracherkennung.

Wenn Ihr Headset nicht über ein integriertes Mikrofon verfügt, müssen Sie Kopfhörer mit einem Mikrofon an das Headset oder Ihren PC anschließen. Um die Mikrofoneingabe automatisch auf das Headset umzustellen, wenn Sie es tragen, wechseln Sie zu Einstellungen > Mixed Reality > Audio und Sprache, und stellen Sie sicher, dass Zu Headset-Mikrofon wechseln, wenn ich mein Headset trage aktiviert ist.

Einige Audio-Headsets verfügen über eine physische Taste, um das Mikrofon stummzuschalten und wieder zu aktivieren. Wenn Sprachbefehle nicht funktionieren, überprüfen Sie, ob Ihr Mikrofon stummgeschaltet ist.

Versuchen Sie Folgendes:

  • Trennen Sie das HDMI-Kabel und das USB-Kabel vom Head-Mounted Display, und schließen Sie sie dann wieder an.

Wenn Sie eine 2,4 GHz Wi-Fi-Verbindung verwenden, kann der Motion-Controller die WLAN-Verbindung verlangsamen. Probieren Sie eine der folgenden aus:

 

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×