Windows Device Recovery Tool: FAQ

Sie können das Windows Device Recovery Tool auf Ihren PC herunterladen und verwenden, um Softwareprobleme auf Ihrem Smartphone zu beheben. Das Tool installiert die neueste für Ihr Smartphone zugelassene Version von Windows und entfernt dabei sämtliche anderen Inhalte, z. B. Apps, Spiele, SMS, Anruflisten, Musik und Fotos. Bevor Sie dieses Tool verwenden, überprüfen Sie, ob das Problem durch einen Neustart oder zurücksetzen des Smartphones behoben wird.


Herunterladen des Windows Device Recovery Tools


Suchen Sie nach Hilfe zu HoloLens? Schauen Sie sich Neustarten, Zurücksetzen oder Wiederherstellen Ihrer HoloLens an.

  • Ein USB-Kabel, um das Smartphone an den PC anzuschließen.

  • Ein PC mit Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10.

  • Mindestens 4 GB freier Speicherplatz auf dem PC.

Es funktioniert auf Acer-, Alcatel-, BLU-, HTC(One M8- und 8X-), LG-, Lumia-, NEO-, UniStrong-, VAIO- und Yezz-Smartphones, die Windows Phone 8 oder höher ausgeführt werden. Sie funktioniert auch auf HP-Geräten.

Verwenden Sie für Smartphones, die nicht lumia sind, stattdessen das Nokia Software Recovery Tool.

Nein. Sie benötigen einen PC, auf dem Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 ausgeführt wird.

Versuchen Sie vor dem Ausführen des Tools, ihr Smartphone neu zustarten und zurücksetzen, um zu sehen, ob das Problem damit behoben wird.

Wenn das nicht funktioniert,sichern Sie Ihre Daten, laden Sie das Tool herunter, und verwenden Sie es, um Windows auf Ihrem Smartphone erneut zu installieren. Der Installationsvorgang löscht alle Inhalte auf Ihrem Smartphone – einschließlich Ihrer Apps, Texte und Fotos –, daher ist es wichtig, Ihre Inhalte zuerst zu sichern, wenn Sie können.

Auf einigen Geräten können Sie den Rücksetzschutz verwenden, um Fremde davon ab zu halten, Ihr Handy ohne Erlaubnis zurückzusetzen und wieder zu verwenden. Stellen Sie sicher, dass der Rücksetzschutz deaktiviert ist. Andernfalls müssen Sie den Namen und das Kennwort für das Hauptkonto auf dem Gerät kennen, um es verwenden zu können. Wechseln Sie zu Einstellungen > Updates und Sicherheit > Mein Handy finden > Rücksetzschutz und wählen Sie Deaktivieren aus.

  1. Laden Sie das Tool herunter.

  2. Befolgen Sie die Installationsanweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie dann Anwendung starten aus.

  3. Verbinden Sie das Smartphone und den PC mit einem USB-Kabel. Wenn Ihr Smartphone anschließend nicht automatisch erkannt wird, trennen Sie es vom PC und wählen Sie Mein Handy wurde nicht erkannt aus. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Ihr Smartphone immer noch nicht erkannt wird, versuchen Sie, es neu zu starten, während es verbunden ist.

  4. Wird Ihr Smartphone erkannt, wählen Sie Software installieren aus. Die Installation kann je nach Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung eine Weile dauern, und Sie können Ihr Smartphone erst dann verwenden, wenn es fertig ist.

Ja. Bei Verwendung dieses Tools auf einem Smartphone, auf dem eine Vorabversion ausgeführt wird, wird die neueste Version von Windows installiert, die vom Hersteller zugelassen wurde. Um wieder Vorschaubuilds zu erhalten, müssen Sie zu Windows Insider Preview herunterladen für Smartphones wechseln, um die Windows Insider-App auf Ihr Smartphone herunterzuladen, und dann die Schritte zum Installieren von Insider Preview ausführen.

Nicht sofort. Windows 10-Sicherungen sind mit Windows 8-Telefonen nicht kompatibel.

Daher wird nicht empfohlen, eine Windows 10-Sicherung auf einem Windows 8-Telefon wiederherzustellen. Um das Überschreiben der Sicherung des Smartphones nach einem Wechsel auf Windows 10 zu vermeiden, müssen Sie das Gerät umbenennen. Wechseln Sie hierzu zu Einstellungen > System > Info und tippen Sie dann auf Namen bearbeiten.

Das Telefon kann mithilfe des Windows-Windows 8 wiederhergestellt werden. Und wenn Sie Ihr Smartphone erneut auf Windows 10 aktualisieren, können Sie Ihre Sicherung entweder aus einer Windows 10-Sicherung oder einer Windows 8 wiederherstellen.



Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×