Ein Benutzer Office Communicator 2007 R2 einladen nicht Lync 2010-Benutzer an einer Audio-/Videokonferenz.

Gilt für: Microsoft Office Communicator 2007 R2

Problembeschreibung


Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Ein Benutzer Microsoft Office Communicator 2007 R2 lädt Microsoft Lync 2010 Benutzer eine Audio-/Videokonferenz mit der Telefonnummer des Lync 2010-Benutzer.
  • Lync 2010-Benutzer die Konferenz erfolgreich verknüpft und beide Audio/Video-Sitzung ohne instant Messaging-Sitzung beenden.
  • Office Communicator 2007 R2-Benutzer versucht, denselben Lync 2010-Benutzer an einer Audio-/Videokonferenz auch die Telefonnummer des Lync 2010-Benutzer einladen.
In diesem Szenario kann der Lync 2010-Benutzer neue Audio-/Videokonferenz hinzugefügt werden.

Hinweis Dieses Problem kann auch zwischen Office Communications Server 2007 R2-Benutzern auftreten.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, weil Audio Video Multipoint Conferencing Einheit (AVMCU) nur die behauptete Identität entfernt und lässt den TEL-URI in der Teilnehmerliste Benutzer eingeladen mit Telefonnummern aus der Konferenz entfernt werden. Daher schlägt andere Anforderungen hinzufügen dasselbe TEL-URI.

Problemlösung


Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende kumulative Update:

2403679 Beschreibung des kumulativen Updatepakets für Office Communications Server 2007 R2, Audio/Video Conferencing Server: November 2010

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.