Fehlermeldung beim Installieren von SQL Server 2008 R2

Gilt für: SQL Server 2008 R2 DatacenterSQL Server 2008 R2 DeveloperSQL Server 2008 R2 Enterprise

Problembeschreibung


Wenn Sie versuchen, Microsoft SQL Server 2008 R2 installieren, eine oder mehrere der folgenden Fehlermeldungen oder eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten. Darüber hinaus können Sie mit der Installation nicht fortsetzen.

Setup-Fehlermeldungen oder Symptome
Fehlermeldung 1
Das System kann nicht das Gerät oder die angegebene Datei öffnen.

Fehlermeldung 2
Setup.rll entweder nicht läuft unter Windows oder Fehler enthält.

Fehlermeldung 3
Das Installationsprogramm ist einen unerwarteten Fehler beim Installieren dieses Pakets aufgetreten.

Fehlermeldung 4
Setup.exe Badimage.

Fehlermeldung 5
Fehler bei der Anmeldung durch fehlerhafte Medien.

Fehlermeldung 6
Die CAB-Datei 'Sql.cab' für diese Installation erforderliche ist beschädigt und kann nicht verwendet werden.

Fehlermeldung 7
Fehler beim Lesen der Datei

Symptom 1
X64 können nicht ausgewählt werden bit-Installation.

Symptom 2
Einige Komponenten fehlen Komponente auf Setup.


Fehlermeldungen in SQL Server Setup-Protokolldateien
Hinweis Weitere Informationen zu SQL Server Setup-Protokolldateien finden Sie im folgenden Thema in der SQL Server-Onlinedokumentation:

Fehlermeldung 1
Fehler 2337

Fehlermeldung 2
SQL Server-Installation ist fehlgeschlagen.

Fehlermeldung 3
Netzwerkfehler beim Lesen aus der Datei.

Fehlermeldung 4
DEU Lokalisierung wird diese SQL Server-Medien nicht unterstützt.

Fehlermeldung 5
Das Datenbankmodul Start Handle (Datei "Summary.txt") konnte nicht gefunden werden.

Fehlermeldung 6
Datei 'p76pctiy.dll' ist nicht komprimiert (Sql_engine_core_shared)


Ereignisanzeigen-Fehlermeldung
Fehler beim Initialisieren des SQLSQM-Zeitgebers.

Ursache


Dieses Problem kann aus einem der folgenden Gründe auftreten:
  • Die Installation ist beschädigt.
  • Die Installationsquelle ist beschädigt.

Problemlösung


Um das Problem zu beheben, verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
  • Herunterladen Sie das SQL Server-Image wieder am ursprünglichen Speicherort, und führen Sie das Setup-Programm erneut aus.
  • Wenn Sie SQL Server über ein Computernetzwerk installiert haben, von einem lokalen Laufwerk neu installieren Sie und führen Sie das Setup-Programm erneut aus.
  • Benennen Sie die Datei Setup.rll. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Öffnen Sie Windows_explorer. Dazu klicken Sie auf Start, AlleProgramme, auf Zubehörund klicken Sie dann auf Windows Explorer.
    2. Suchen Sie und klicken Sie auf den folgenden Ordner:
      C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\SQLServer2008R2\resources\1033
    3. Maustaste auf Setup.rll, und klicken Sie auf Umbenennen.


      Bild anzeigen

    4. Geben Sie setup.rll.oldund drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    5. Führen Sie das Setupprogramm erneut aus.
  • Wenn Sie eine lokalisierte Version von SQL Server verwenden, können Sie die Standardeinstellungen des Betriebssystems um lokalisierte Versionen ändern. Weitere Informationen zum Ändern der Einstellung finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
    Wichtig Installationen von verschiedenen Sprachversionen des SQL Server-Instanzen auf demselben Computer werden nicht unterstützt.

Weitere Informationen


Die im Abschnitt "Symptome" aufgeführten Fehlermeldungen können andere Ursachen haben. Wenn die Schritte im Abschnitt "Lösung" das Problem nicht beheben, können Sie ein anderes Problem aufgetreten. Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Microsoft-Websites:
  • Überprüfen Sie die Installationsmedien mit dem Tool Microsoft File Checksum Integrity Verifier, gehen Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
  • Weitere Informationen zum Installieren von SQL Server 2008 R2 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
  • Für Weitere Informationen über bekannte Probleme bei der Installation von SQL Server auf Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 finden Sie folgende der Microsoft Knowledge Base:
    955725 Liste der bekannten Probleme bei der Installation von SQL Server auf Windows 7 oder Windows Server 2008 R2