Internet Explorer löscht temporäre Internetdateien beim Schließen nicht


Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
814782 Internet Explorer Does not Delete Temporary Internet Files on Close

Problembeschreibung


Microsoft Internet Explorer löscht eventuell temporäre Internetdateien nicht, selbst dann nicht, wenn die erweiterte Option Leeren des Ordners "Temporary Internet Files" beim Schließen des Browsers aktiviert ist.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, da Drittanbieterprogramme, z.B. Antivirus-Software, temporäre Internetdateien mit einer Sperre versehen, wenn Internet Explorer versucht, diese Dateien zu löschen. Das Problem kann auftreten, wenn Sie versuchen, die temporären Internetdateien manuell zu löschen, oder wenn Sie Internet Explorer schließen.


Das Problem kann auch dann auftreten, wenn eine zentrale Ablage für temporäre Internetdateien verwendet wird (z.B. eine Netzwerkfreigabe), um diese Dateien für mehr als einen Benutzer im selben Ordner zu speichern. Microsoft unterstützt eine solche Konfiguration nicht. Der Speicherort für temporäre Internetdateien muss pro Benutzer eingestellt werden, d.h. ein Ordner pro Benutzer. Das ist das Standardverhalten von Internet Explorer.

Abhilfe


Antivirus-Software

Wenn der Ordner für temporäre Internetdateien durch ein Antivirus-Programm gesperrt ist, müssen Sie Ihr Antivirus-Programm so konfigurieren, dass der Ordner, der für temporäre Internetdateien verwendet wird, nicht gesperrt wird.


Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Dokumentation Ihrer Antivirus-Software.

Freigegebener Ordner für temporäre Internetdateien

Zur Umgehung dieses Problems müssen Sie einzelne Ordner im freigegebenen Ordner anlegen und diesem zur Identifikation den Namen des jeweiligen Benutzers geben. Gehen Sie folgendermaßen vor, um zum neuen Speicherort zu wechseln:
  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie unter Temporäre Internetdateien auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Temporäre Internetdateien auf Ordner verschieben.
  5. Suchen Sie die Netzwerkfreigabe unter Netzwerkumgebung und dann den Ordner dieses Benutzers in dieser Freigabe.
  6. Klicken Sie auf OK und dann noch zweimal auf OK.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.