Fehlermeldung beim Starten von Microsoft FRx: "Ungültiger SysData Verzeichnis"


Problembeschreibung


Beim Starten von Microsoft FRx wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
"Ungültige SysData Verzeichnis. Überprüfen Sie im Abschnitt [SYSDATA] der Datei FRx32.cfg Keyname Verzeichnis. Sicherstellen Sie, dass Sie Lese-/Schreibberechtigungen auf das Netzwerkverzeichnis haben."

Ursache


Dieses Problem kann aus einem der folgenden Gründe auftreten.

Ursache 1

Die Berechtigungen für einen oder mehrere Ordner sind falsch. Informationen zum Beheben dieses Problems finden Sie unter Lösung 1.

Ursache 2

Die FRx32.cfg oder System.cfg-Datei hat falsche Informationen. Dieses Problem tritt Wenn Microsoft FRx-Anwendung verschoben wird, wenn die Daten Microsoft FRx verschoben werden oder zugeordnete Laufwerke geändert werden. Dieses Problem tritt in Microsoft FRx 6.7 Service Pack 8 und frühere Versionen von Microsoft FRx 6.7. Um dieses Problem zu beheben, lesen Sie Lösung 2.

Ursache 3

Die Datei FRxConfig.xml in das Benutzerprofil für Microsoft FRx 6.7 Service Pack 9 und höher enthält den falschen Pfad zu SysData bei. Zum Beheben dieses Problems finden Sie unter Auflösung 3.

Ursache 4

Die FRxSys32.mdb oder FRxRpts.f32-Datei ist beschädigt. Zum Beheben dieses Problems finden Sie unter Auflösung 4.

Problemlösung


Lösung 1

Festlegen der Berechtigungen

Die Berechtigungen auf alle Ordner Microsoft FRx zugreifen müssen festgelegt. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich am Computer als lokaler Administrator oder als Domänenadministrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Alle Dateien und Ordner.
  3. Suchen Sie folgenden Ordner:
    • Codeordner FRx. Standardmäßig lautet der Pfad c:\Programme\Microsoft Files\FRx Software
    • Der Ordner IO_Data .
    • Der Ordner SysData .
    • Der Temp -Ordner.
    • MSInfo -Ordner.
    • Ordner " System32 ".
  4. Gehen Sie für jeden Ordner, die in Schritt 3 aufgeführt ist folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf der Registerkarte Sicherheit .
    3. Stellen Sie sicher, dass der Administrator und die Microsoft FRx Benutzer die folgenden Berechtigungen verfügen:
      • Für den Codeordner FRx: Vollzugriff
      • IO_Data -Ordners: Vollzugriff
      • Für Ordner SysData : Vollzugriff
      • Für den Ordner Temp : Vollzugriff
      • MSInfo -Ordners: Vollzugriff
      • Für den Ordner "System32" : mindestens "Lesen & Ausführen"
    4. Sind Benutzer in verschiedenen Gruppen einrichten, stellen Sie sicher, dass die Benutzer die gleichen Berechtigungen wie der in Schritt 4 c.
Hinweis Zusätzlich zu diesen Schritten sicher, dass alle Benutzer Vollzugriff auf den folgenden Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\FRx-Software
Außerdem verwenden Sie einen freigegebenen Ordner SysData, überprüfen Sie, ob der Ordner freigegeben ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich als lokaler Administrator auf dem Server der Ordner SysData. Den freigegebenen Ordner SysData Maustaste und dann auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Freigabe , und stellen Sie sicher, dass diesen Ordner freigeben ausgewählt ist.
  3. Wenn dieser Ordner freigeben nicht aktiviert ist, klicken Sie auf diesen Ordner freigebenund dann auf Übernehmen.

Lösung 2

Schritt 1: Überprüfen Sie den Pfad der Datei FRx32.cfg

  1. Suchen Sie Microsoft FRx-Ordner mit dem Programm.
  2. Maustaste FRx32.cfg Datei klicken Sie auf Öffnen mit, und klicken Sie auf Editor.
  3. Kopieren Sie den Pfad aus der folgenden Codezeile.
    Directory=
    Hinweis Dieser Pfad enthält den Pfad des Ordners SysData. Dieser Pfad sollte einen Backslash. Ordner SysData hat standardmäßig den folgenden Pfad:
    C:\Program Files\FRx Software\FRx 6.7\SysData\
    Wenn Ordner SysData auf einem anderen Computer befindet, müssen Sie einen Pfad Universal Naming Convention (UNC) verwenden. Verwenden Sie beispielsweise den folgenden Pfad:
    \\ Server_Name\FRx67\SysData\
  4. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, fügen Sie den Pfad, den Sie im Feld Öffnen kopiert und klicken Sie dann auf OK.
  5. Überprüfen, ob der Pfad, den Sie in Schritt 4 eingefügt, und stellen Sie sicher, dass Sie den Inhalt des Ordners SysData sehen können.
Hinweis
  • Wenn Ordner SysData nicht am Standardspeicherort vorhanden ist, wechseln Sie zu den tatsächlichen Speicherort des Ordners SysData.
  • Haben Sie nicht Zugriff auf den Speicherort des Ordners SysData, wenden Sie sich an den Systemadministrator.

Schritt 2: Überprüfen Sie den Pfad der Datei System.cfg

  1. Suchen Sie die Datei System.cfg im Ordner "SysData".
  2. Mit der rechten Maustaste der Datei System.cfg , klicken Sie auf Öffnen mitund klicken Sie auf Editor.
  3. Enthält die System.cfg-Datei die folgende Codezeile, löschen Sie diese Codezeile.
    MoveTo=
  4. Klicken Sie auf Datei, klicken Sie auf Speichernund schließen Sie die Datei in Editor.

Lösung 3

Überprüfen Sie den SysData Pfad in der Datei FRxConfig.xml für Microsoft FRx 6.7 Service Pack 9 und höher. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Maustaste auf Startund klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  2. Suchen Sie die Datei FRxConfig.xml im Ordner "FRx 6.7" unter jedem Benutzerprofil.
    • Der folgende Pfad ist der Standardpfad für diese Datei in Windows XP, Windows Server 2003, Windows 2000 Server und Windows 2000:

      C:\Documents und Einstellungen\Benutzername\Local Data\FRx Software\FRx 6.7\FRxConfig.xml
    • Der folgende Pfad ist der Standardpfad für diese Datei in Windows Vista:
      C:\Users\user_name\AppData\Local\FRx Software\FRx 6.7\FRxConfig.xml

  3. Maustaste auf die Datei FRxConfig.xml und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  4. Überprüfen Sie der Pfad zu SysData bei den gewünschten freigegebenen Ordner SysData.

Hinweis Beim Aktualisieren des Pfad zu SysData bei halten Sie < SysdataPath >-Tag am Anfang des Pfads und am Ende des Pfads.

Lösung 4

Wiederherstellen Sie die FRxSys32.mdb und FRxRpts.f32-Datei aus den Sicherungskopien. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Suchen Sie im Ordner SysData FRxSys32.mdb Datei. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie FRx 6.7und klicken Sie dann auf Berichts-Designer
    2. Klicken Sie auf Administrator, klicken Sie auf Organisationund klicken Sie SysData.

      Der Pfad des Ordners SysData wird im aktuellen Verzeichnis .
  2. Benennen Sie die Datei "FRxSys32.mdb" abgelegt FRxSys32.bak.
  3. Speichern Sie die Datei im Ordner "SysData" Wiederherstellen Sie FRxSys32.mdb Datei aus der Sicherung
  4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für die FRxRpts.f32-Datei.