Ändern der Anmeldeinformationen für den SDK-Dienst und für den Config-Service in Microsoft System Center Operations Manager

Gilt für: Microsoft System Center Operations Manager 2007Microsoft System Center 2012 Operations ManagerSystem Center Operations Manager 2007 R2

Einführung


Dieser Artikel beschreibt das Ändern der Anmeldeinformationen für den SDK-Dienst und Config Service in Microsoft System Center Operations Manager. Dieser Artikel beschreibt außerdem das Verwaltungsserver-Aktionskonto ändern.

Weitere Informationen


Ändern des SDK und Config Services, um ein Domänenkonto zu verwenden

Führen Sie vergewissern folgendermaßen erforderlichen Domänenkonto in der Active Directory-Dienst bereits erstellt haben. Außerdem empfiehlt Microsoft SQL Server-Datenbank sichern, bevor Sie diese Schritte.
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienst, Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center-Datenzugriff Service, und klicken Sie dann auf Beenden.
  3. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Beenden.
  4. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung, und klicken Sie dann auf Beenden.
  5. Sie System Center Operations Manager 2007 ausführen Maustaste OpsMgr-SDKService , wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Data Access Service, und Klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf dieses Konto.
  7. Geben Sie im Feld dieses Konto ein Domänenkonto, geben Sie im Feld Kennwort das entsprechende Kennwort und geben Sie das Kennwort im Feld Kennwort bestätigen erneut.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. f Ausführen von System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Management Konfiguration , und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  10. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf dieses Konto.
  11. Geben Sie im Feld dieses Konto ein Domänenkonto, geben Sie im Feld Kennwort das entsprechende Kennwort und geben Sie das Kennwort im Feld Kennwort bestätigen erneut.


    Wichtig Um den SDK- und Config Service zu starten, müssen Sie dasselbe Konto verwenden. Daher muss das Konto, das Sie in Schritt 10 angeben des Kontos übereinstimmen, den Sie in Schritt 6 angegeben.
  12. Klicken Sie auf OK.
  13. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  14. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft SQL Server 200 x (wobei X Version von SQL)und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
  15. Geben Sie im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen den Servernamen und die Instanz auf der Operations Manager-Datenbank installiert ist.
  16. In der Konsolenstruktur erweitern Sie den Datenbankknoten Maustaste Operations Manager-Datenbankund klicken Sie dann auf Neue Abfrage.
  17. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen.
    EXEC p_SetupCreateLogin '<Domain>\<User>', 'sdk_users'
    Hinweis Der Platzhalter < Domäne > steht für den Domänennamen und < Benutzer > steht das Benutzerkonto der SDK-Dienst ausgeführt werden soll. Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, wird in Active Directory-Benutzer und-Computer.
  18. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen.
    EXEC p_SetupCreateLogin '<Domain>\<User>', 'configsvc_users'
    Hinweis Der Platzhalter < Domäne > steht für den Domänennamen und < Benutzer > steht das Benutzerkonto Config Service ausgeführt werden soll. Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, wird in Active Directory-Benutzer und-Computer.
  19. Eingeben und die folgende SQL-Anweisung ausführen:
    EXECUTE p_SetupCreateLogin '<Domain>\<User>', 'dbmodule_users'
    Hinweis: der Platzhalter < Domäne > steht für den Domänennamen und < Benutzer > steht das Aktionskonto das Management Server wird konfiguriert.



    Das vom Verwaltungsserver verwendete Konto kann anhand der Aktion Konto ausführen als Standardprofil in der Betriebskonsole bestätigt werden.
  20. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services. Mscein, und klicken Sie dann auf OK.
  21. Im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienst, Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center-Datenzugriff Service, und klicken Sie dann auf Starten.
  22. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Starten.
  23. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung von, und klicken Sie dann auf Starten.
  24. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  25. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie eventvwr.mscund klicken Sie auf OK.
  26. Wählen Sie in der Konsolenstruktur Operations Manager -Ereignisprotokoll, und untersuchen Sie die Ereignisprotokolleinträge für OpsMgr SDK-Dienst und den Konfigurationsdienst OpsMgr Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 oder OpsMgr SDK-Dienst ausführen und die OpsMgr Management-Konfiguration, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012, um sicherzustellen, dass diese beiden Dienste ordnungsgemäß ausgeführt werden.
  27. Sie müssen auch den Dienstprinzipalnamen (SPN) zugeordnet Operations Manager aktualisieren

Weitere Informationen:

System Center Operations Manager 2007 und 2007 R2 zu die Liste der SPNS zu klären:

Stammverwaltungsserver (ohne Cluster)

ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS NetBIOS-Name >

Stammverwaltungsserver (gruppiert)

ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < virtuelle RMS-Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS virtuelle NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < virtuelle RMS-Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS virtuelle NetBIOS-Name >

Der SPN SDK ist für das SDK-Dienstkonto in Active Directory registriert. Sie verweist auf die RMS.
Den Health SPN ist für Management Server-Computerobjekte in Active Directory registriert. Es verweist auf einen eigenen Computerobjekt


Management-Server

ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

Verwaltungsserver mit ACS

ServicePrincipalName: AdtServer / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: AdtServer / < MS NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

Datenbankserver (einschließlich ACS DB)

ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank NetBIOS-Name >: 1433
ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank Fqdn >: 1433


Hinweis: Sie benötigen die SETSPN Dienstprogramm Support Tools des Betriebssystems Installationsdatenträger, sofern nicht installiert-Weitere SPN finden Sie unter http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/717.aspx

So ändern Sie den SPN für 2007 und 2007 R2
Nicht gruppierte RMS (SDK nur)
Entfernen Sie den alten SPN
1. Cmd Prompt ausgeführt SetSPN – D MSOMSdkSvc/Computername.domain.com
2. Cmd Prompt ausgeführtSetSPN – D MSOMSdkSvc-Computername

Den neuen SPN hinzugefügt:
1. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS NetBIOS-Namen >< Ihrer Domäne >\< Sdk Domänenkonto >
2. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< Fqdn RMS >< Ihrer Domäne >\< Sdk Domänenkonto >

Gruppierte RMS (SDK nur)
Entfernen Sie den alten SPN
1. Cmd Prompt ausgeführt SetSPN – D MSOMSdkSvc/Computername.domain.com
2. Cmd Prompt ausgeführt SetSPN – D MSOMSdkSvc-Computername

Den neuen SPN hinzugefügt:
1. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS virtuelle NetBIOS-Namen >< Ihrer Domäne >\< Sdk Domänenkonto >
2. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS virtuellen Fqdn >< Ihrer Domäne >\< Sdk Domänenkonto >

Überprüfen der SPN mit SETSPN

SDK: Cmd Prompt ausgeführt SETSPN-l < Domäne >\< Sdk Domänenkonto >




Ändern Sie den SDK- und Config Service Management-Server und der Datenbank-Server auf demselben Computer befinden sich das lokale Systemkonto verwenden

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienst, Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center-Datenzugriff Service, und klicken Sie dann auf Beenden.
  3. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Beenden.
  4. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung, und klicken Sie dann auf Beenden.
  5. Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDKServiceausführen, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Data Access Service, und Klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf Lokales Systemkonto.
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Management Konfiguration , und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf Lokales Systemkonto.
  10. Klicken Sie auf OK.
  11. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  12. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft SQL Server 200 x (wobei x die Version von SQL)und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
  13. Geben Sie im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen den Servernamen und die Instanz auf dem Operations Manager-Datenbank installiert ist.
  14. In der Konsolenstruktur erweitern Sie den Datenbankknoten Maustaste Operations Manager-Datenbankund klicken Sie dann auf Neue Abfrage.
  15. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen.
    EXEC p_SetupCreateLogin 'NT AUTHORITY\SYSTEM', 'sdk_users'
    Hinweis Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, genau wie in der folgenden SQL-Anweisung angezeigt.
  16. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen.
    EXEC p_SetupCreateLogin 'NT AUTHORITY\SYSTEM', 'configsvc_users'
    Hinweis Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, genau wie in der folgenden SQL-Anweisung angezeigt.
  17. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen.
    EXECUTE p_SetupCreateLogin '<domain>\<managementservercomputer$>', 'dbmodule_users'
    Hinweis Der Platzhalter < Domäne > steht für den Domänennamen und < Managementservercomputer$ > steht das Aktionskonto Management Server konfiguriert ist. Überprüfen Sie den Eintrag Aktion Konto ausführen als Standardprofil Vorgang Konsole auf dem Verwaltungsserver verwendet das Konto zu bestätigen.
  18. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  19. Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienstausführen, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Data Access Service, und Klicken Sie auf Starten.
  20. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Starten.
  21. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung von, und klicken Sie dann auf Starten.
  22. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  23. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie eventvwr.mscund klicken Sie auf OK.
  24. Wählen Sie in der Konsolenstruktur Operations Manager -Ereignisprotokoll, und untersuchen Sie die Ereignisprotokolleinträge für OpsMgr SDK-Dienst und den Konfigurationsdienst OpsMgr ein, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 oder OpsMgr SDK ausführen Service und für die Konfiguration der OpsMgr-Verwaltung ausführen System Center Operations Manager 2007 R2 und System Center Operations Manager 2012, um sicherzustellen, dass diese beiden Dienste ordnungsgemäß ausgeführt werden.
  25. Sie müssen auch den Dienstprinzipalnamen (SPN) ändern
Weitere Informationen:

System Center Operations Manager 2007 und 2007 R2 zu die Liste der SPNS zu klären:

Stammverwaltungsserver (ohne Cluster)

ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS NetBIOS-Name >

Stammverwaltungsserver (gruppiert)

ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < virtuelle RMS-Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS virtuelle NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < virtuelle RMS-Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS virtuelle NetBIOS-Name >

Der SPN SDK ist für das SDK-Dienstkonto in Active Directory registriert. Sie verweist auf die RMS.
Den Health SPN ist für Management Server-Computerobjekte in Active Directory registriert. Es verweist auf einen eigenen Computerobjekt


Der SPN SDK ist für das SDK-Dienstkonto in Active Directory registriert. Sie verweist auf die RMS.
Den Health SPN ist für Management Server-Computerobjekte in Active Directory registriert. Es verweist auf einen eigenen Computerobjekt


Management-Server

ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

Verwaltungsserver mit ACS

ServicePrincipalName: AdtServer / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: AdtServer / < MS NetBIOS-Name >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

Datenbankserver (einschließlich ACS DB)

ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank NetBIOS-Name >: 1433
ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank Fqdn >: 1433


Hinweis: Sie benötigen die SETSPN Dienstprogramm in den Supporttools des Betriebssystems installieren Sie Media - Weitere Informationen zu Serverprinzipalnamen finden Sie unter http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/717.aspx

So ändern Sie den SPN für 2007 und 2007 R2
Nicht gruppierte RMS (SDK nur)
Entfernen Sie den alten SPN
1. Cmd Prompt ausgeführt SetSPN – D MSOMSdkSvc / < RMS NetBIOS-Namen >< Ihrer Domäne > \ < Sdk-Domänenkonto alte >
2. Cmd Prompt ausgeführtSetSPN – D MSOMSdkSvc / < Fqdn RMS >< Ihrer Domäne > \ < Sdk-Domänenkonto alte >


Den neuen SPN hinzugefügt:
1. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS NetBIOS-Name > Computername.Domäne.com
2. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS Fqdn > Computername

Überprüfen der SPN mit SETSPN

SDK: Cmd Prompt ausgeführt SETSPN-l < Domäne >\< Sdk Domänenkonto >


Ändern von OpsMgr SDK-Dienst und den Konfigurationsdienst OpsMgr das lokale Systemkonto verwenden, wenn der Verwaltungsserver und der Datenbank-Server auf verschiedenen Computern befinden

  1. Klicken Sie auf dem Computer mit der Management-Server-Rolle auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc einund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center-Datenzugriff Service, und klicken Sie dann auf Beenden.
  3. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Beenden.
  4. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung von, und klicken Sie dann auf Beenden.
  5. Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDKServiceausführen, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Data Access Service, und Klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf Lokales Systemkonto.
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Management Konfiguration , und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Anmelden auf Lokales Systemkonto.
  10. Klicken Sie auf OK.
  11. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  12. Klicken Sie auf dem Computer mit der Funktion des Datenbankservers auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft SQL Server 200 x (wobei x die Version des installierten SQL)und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
  13. Geben Sie im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen den Servernamen und die Instanz auf die Operations Manager-Datenbank installiert ist.
  14. In der Konsolenstruktur erweitern Sie den Datenbankknoten Maustaste Operations Manager-Datenbankund klicken Sie dann auf Neue Abfrage.
  15. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen:
    EXEC p_SetupCreateLogin '<managementserverdomain\managementservercomputer$>', 'sdk_users' 
    Ersetzen Sie < Managementserverdomain\managementservercomputer$ > der Domäne und des Computerkontos. Ersetzen Sie beispielsweise < Managementserverdomain\managementservercomputer$ > Contoso\Opsmgr01 $.

    Hinweis Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, genau wie in der folgenden SQL-Anweisung angezeigt.
  16. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen:
    EXEC p_SetupCreateLogin '<managementserverdomain\managementservercomputer$>', 
    'configsvc_users'
    Ersetzen Sie < Domain\managementservercomputer$ > der Domäne und des Computerkontos. Ersetzen Sie beispielsweise < Domain\managementservercomputer$ > Contoso\Opsmgr01 $.

    Hinweis Wenn die Operations Manager-Datenbank konfiguriert eine Sortierung Groß-/Kleinschreibung verwenden müssen Sie den Kontonamen eingeben, genau wie in der folgenden SQL-Anweisung angezeigt.
  17. Geben Sie die folgende SQL-Anweisung und dann ausführen:
    EXECUTE p_SetupCreateLogin '<domain\managementservercomputer$>', 'dbmodule_users'
    Hinweis Der Platzhalter < Domäne > steht für den Domänennamen und < Managementservercomputer$ > steht das Aktionskonto das Management Server konfiguriert ist verwenden. Sie untersuchen den Aktion Konto ausführen als Standardprofil Eintrag in der MOM-Operatorkonsole auf dem Verwaltungsserver verwendet das Konto zu bestätigen.
  18. Klicken Sie auf dem Computer mit der Management-Server-Rolle auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc einund klicken Sie dann auf OK.
  19. Wenn Sie System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr SDK-Dienstausführen, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Data Access Service, und Klicken Sie auf Starten.
  20. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr Health Service, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Verwaltung, und klicken Sie dann auf Starten.
  21. Klicken Sie im Detailbereich ausführen System Center Operations Manager 2007 mit der rechten Maustaste OpsMgr-Konfigurationsdienst, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 R2 oder System Center Operations Manager 2012 Maustaste System Center Konfiguration der Verwaltung von, und klicken Sie dann auf Starten.
  22. Schließen Sie das Fenster des Dienste -Snap-in.
  23. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie eventvwr.mscund klicken Sie auf OK.
  24. Wählen Sie in der Konsolenstruktur Operations Manager -Ereignisprotokoll, und untersuchen Sie die Ereignisprotokolleinträge für OpsMgr SDK-Dienst und den Konfigurationsdienst OpsMgr ein, wenn Sie System Center Operations Manager 2007 oder OpsMgr SDK ausführen Service und für die Konfiguration der OpsMgr-Verwaltung ausführen System Center Operations Manager 2007 R2 und System Center Operations Manager 2012, um sicherzustellen, dass diese beiden Dienste ordnungsgemäß ausgeführt werden.
  25. Sie müssen auch den Dienstprinzipalnamen (SPN) ändern
  26. Weitere Informationen:

    System Center Operations Manager 2007 und 2007 R2 zu die Liste der SPNS zu klären:

    Stammverwaltungsserver (ohne Cluster)

    ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS Fqdn >
    ServicePrincipalName: MSOMSdkSvc / < RMS NetBIOS-Name >
    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS Fqdn >
    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < RMS NetBIOS-Name >


    Der SPN SDK ist für das SDK-Dienstkonto in Active Directory registriert. Sie verweist auf die RMS.
    Den Health SPN ist für Management Server-Computerobjekte in Active Directory registriert. Es verweist auf einen eigenen Computerobjekt


    Management-Server

    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

    Verwaltungsserver mit ACS

    ServicePrincipalName: AdtServer / < MS Fqdn >
    ServicePrincipalName: AdtServer / < MS NetBIOS-Name >
    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS Fqdn >
    ServicePrincipalName: MSOMHSvc / < MS NetBIOS-Name >

    Datenbankserver (einschließlich ACS DB)

    ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank NetBIOS-Name >: 1433
    ServicePrincipalName: MSSQLSvc / < Datenbank Fqdn >: 1433


    Hinweis: Sie benötigen die SETSPN Dienstprogramm in den Supporttools des Betriebssystems installieren Sie Media - Weitere Informationen zu Serverprinzipalnamen finden Sie unter http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/717.aspx

    So ändern Sie den SPN für 2007 und 2007 R2
    Nicht gruppierte RMS (SDK nur)
    Entfernen Sie den alten SPN
    1. Cmd Prompt ausgeführt SetSPN – D MSOMSdkSvc / < RMS NetBIOS-Namen >< Ihrer Domäne > \ < Sdk-Domänenkonto alte >
    2. Cmd Prompt ausgeführtSetSPN – D MSOMSdkSvc / < Fqdn RMS >< Ihrer Domäne > \ < Sdk-Domänenkonto alte >


    Den neuen SPN hinzugefügt:
    1. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS NetBIOS-Name > Computername.Domäne.com
    2. Cmd Prompt ausgeführt SETSPN – ein MSOMSdkSvc /< RMS Fqdn > Computername

    Überprüfen der SPN mit SETSPN

    SDK: Cmd Prompt ausgeführt SETSPN-l < Domäne >\< Sdk Domänenkonto >

Das Verwaltungsserver-Aktionskonto ändern

Bevor Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Schritte ausführen, empfiehlt Microsoft Folgendes:
  • Stellen Sie sicher, dass das erforderliche Konto bereits in Active Directory oder auf dem lokalen Computer erstellt haben.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen neue Ausführen als-Konten Konto mithilfe des Assistenten zum Erstellen von Ausführen als Konto erstellt haben.

    Hinweis Weitere Informationen zu einem Problem, das auftreten kann, wenn Sie Run As Accounts erstellen, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

    936221 der Ausführen als Konto, das Sie in System Center Operations Manager 2007 oder System Center Essentials 2007 erstellen wird eine Aufgabe nicht erfolgreich ausgeführt

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie System Center Operations Managerund klicken Sie dann auf Operatorkonsole.
  2. Verwaltung wählen erweitern Sie Verwaltung, Sicherheit, auf Profile ausführen, Maustaste Aktionskonto Standard im Bereich Profile ausführen , und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Konten ausführen .
  4. Wählen Sie in der Liste Konten ausführen den Computer, auf dem Sie das Aktionskonto ändern möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Wählen Sie in der Liste Ausführen als Konto ein Domänenkonto oder ein Lokales Systemkonto Aktion ausund klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Ausführen als Profileigenschaften zu schließen.
Hinweis Diese Schritte ändern das Verwaltungsserver-Aktionskonto. Wenn Sie das Verwaltungsserver-Aktionskonto das lokale Systemkonto aus einem Domänenkonto ändern, beeinträchtigen diese Operation einige Aktionen vom Verwaltungsserver ausgeführt werden. Die folgenden: Aktionen
  • Entdeckung
  • Agent-installation