Sie können eine Remotedesktopsitzung als Administrator erstellen, wenn automatische Anmeldung in Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 aktiviert ist




Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie die Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registrierung sichern, bevor Sie sie ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Für weitere Informationen zum Sichern, Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
322756 zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

Problembeschreibung


Beim Remotedesktopsitzungen mithilfe der ursprünglichen lokalen Administratorkonto oder das Domänenadministratorkonto in Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Die Remotesitzung wurde getrennt, da ein anderer Benutzer die Sitzung verbunden ist.
Dieses Problem tritt auf, wenn Autologon (d. h. die Richtlinie "einfache Sitzung pro Benutzer") aktiviert ist.

Beispielsweise melden Sie sich als lokaler Administrator bei Anmeldung aktiviert ist. Beim Erstellen einer Remoteverbindung mit dem Computer mit lokalen Administratorberechtigungen vorhandene Glas-Sitzung wird für einige Sekunden angezeigt und dann die Sitzung getrennt.

Hinweis Andere Mitglieder der Gruppe Administratoren können dieses Problem nicht.

PROBLEMUMGEHUNG


Warnung Schwerwiegende Probleme können auftreten, wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß mit dem Registrierungseditor oder mithilfe einer anderen Methode ändern. Diese Probleme erfordern möglicherweise das Betriebssystem neu installieren. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme behoben werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Gefahr.

Um dieses Problem zu umgehen, löschen Sie den Registrierungswert ForceAutoLogon. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon
  3. Maustaste auf ForceAutoLogon, und klicken Sie dann auf Löschen.
  4. Im Löschen der Werte bestätigenDialogfeld auf Ja.
Hinweis Löschen dieses Registrierungswerts wird die automatische Anmeldung deaktiviert.

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen


Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgenden Artikelnummern, um die betreffenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
315231 Aktivieren der automatischen Anmeldung in Windows XP
324737 Informationen zum Aktivieren der automatischen Anmeldung in Windows