Update: Fehlermeldung, wenn Sie OLE DB Provider für DB2 DB2 TIMESTAMP-Datentyp in SQL Server Importieren mithilfe von SSIS: "Bruchteil der bereitgestellten Wert läuft die Skalierung der entsprechenden SQL Server-Parameters oder der Spalte".

Gilt für: Host Integration Server 2009

Problembeschreibung


Das folgende Szenario in Host Integration Server 2009:
  • Sie verwenden Microsoft OLE DB Provider für DB2 oder Microsoft OLE DB Provider für DB2 2.0.
  • Importieren der TIMESTAMP-Datentyp DB2-Daten in Microsoft SQL Server mit SQL Server Integration Services (SSIS) oder mit dem SQL Server Import- / Export-Assistenten.
In diesem Szenario schlägt der Importvorgang fehl. Anschließend erhalten Sie Fehlermeldungen, die den folgenden ähneln:
[Destination Destination Name] Error: SSIS Error Code DTS_E_OLEDBERROR.  An OLE DB error has occurred. Error code: 0x80004005. An OLE DB record is available.  Source: "Microsoft SQL Server Native Client 10.0" Hresult: 0x80004005  Description: "The fractional part of the provided time value overflows the scale of the corresponding SQL Server parameter or column. Increase bScale in DBPARAMBINDINFO or column scale to correct this error." [Destination - Destination Name] Error: There was an error with input column "column name" (57) on input "Destination Input" (44). The column status returned was: "Conversion failed because the data value overflowed the specified type." [Destination - Destination Name] Error: SSIS Error Code DTS_E_INDUCEDTRANSFORMFAILUREONERROR.  The "input "Destination Input" (44)" failed because error code 0xC020907A occurred, and the error row disposition on "input "Destination Input" (44)" specifies failure on error. An error occurred on the specified object of the specified component.  There may be error messages posted before this with more information about the failure. 

Ursache


Dieses Problem tritt auf, da OLE DB Provider für DB2 einen falschen Wert für die Genauigkeit DBTYPE_DBTIMESTAMP zurückgibt. Falsche Wert wird im Feld DATETIME_REVISION des Rowsets OLE DB-Spalte enthalten. OLE DB Provider für DB2 gibt z. B. eine Genauigkeit von 0 oder 6.

Problemlösung


Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systeme an, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft Customer Service and Support, oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, gehen Sie auf folgende Microsoft-Website:Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Verwenden Sie Microsoft OLE DB Provider für DB2 müssen Sie Host Integration Server 2009 verfügen, um diesen Hotfix installieren.

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Hotfixes durchführen.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keine anderen Hotfixes.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
32-Bit-Version von Microsoft OLE DB Provider für DB2 2.0
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
db2oledb.dll7.0.3192.2571,21621-Dec-200915:20x86
microsoft.hostintegration.dataaccesslibrary.dll7.0.3192.22,426,77621-Dec-200915:20x86
msdrda.dll7.0.3192.2841,55221-Dec-200915:20x86
64-Bit-Version von Microsoft OLE DB Provider für DB2 2.0
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
db2oledb.dll7.0.3192.2806,73621-Dec-200915:40x64
microsoft.hostintegration.dataaccesslibrary.dll7.0.3192.22,426,77621-Dec-200915:40x86
msdrda.dll7.0.3192.21,428,81621-Dec-200915:40x64
IA-64-Bit-Version von Microsoft OLE DB Provider für DB2 2.0
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
db2oledb.dll7.0.3192.21,608,01621-Dec-200915:40IA-64
microsoft.hostintegration.dataaccesslibrary.dll7.0.3192.22,426,77621-Dec-200915:40x86
msdrda.dll7.0.3192.22,243,92021-Dec-200915:40IA-64
32-Bit-Versionen von Host Integration Server 2009
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattformSP-Anforderung
Db2oledb.dll8.0.3751.2539,98430-Dec-200922:19x86SP1
Drdaresync.exe8.0.3751.2470,87230-Dec-200922:19x86SP1
Microsoft.hostintegration.adapters.msdb2.runtime.dll8.0.3751.279,78430-Dec-200922:19x86SP1
Microsoft.hostintegration.msdb2client.dll8.0.3751.2235,40830-Dec-200922:19x86SP1
Msdrda.dll8.0.3751.2869,71230-Dec-200922:19x86SP1
Snanls.dll8.0.3751.2109,39230-Dec-200922:19x86SP1
64-Bit-Versionen von Host Integration Server 2009
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattformSP-AnforderungServicebereich
Db2oledb.dll8.0.3751.2763,21630-Dec-200922:21x64SP1PC
Drdaresync.exe8.0.3751.2664,40830-Dec-200922:21x64SP1PC
Microsoft.hostintegration.adapters.msdb2.runtime.dll8.0.3751.279,78430-Dec-200922:19x86SP1PC
Microsoft.hostintegration.msdb2client.dll8.0.3751.2235,40830-Dec-200922:19x86SP1PC
Msdrda.dll8.0.3751.21,500,49630-Dec-200922:21x64SP1PC
Snanls.dll8.0.3751.2128,33630-Dec-200922:21x64SP1PC
Db2oledb.dll8.0.3751.2539,98430-Dec-200922:19x86KeineSYSWOW
Msdrda.dll8.0.3751.2869,71230-Dec-200922:19x86KeineSYSWOW
Snanls.dll8.0.3751.2109,39230-Dec-200922:19x86KeineSYSWOW

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.