Verwendung eines Makros zum Hinzufügen von Beschriftungen zu Datenpunkten in einem XY-Punktdiagramm oder Blasendiagramm in Excel

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 213750 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In Microsoft Excel gibt es keinen integrierten Befehl, der in einem XY-Punktdiagramm oder einem Blasendiagramm automatisch Datenpunkte mit Beschriftungen versieht. Sie können jedoch ein VBA-Makro für diese Funktion erstellen (VBA = Microsoft Visual Basic für Anwendungen). Dieser Artikel enthält ein Beispielmakro, das diese Aufgabe in einem XY-Punktdiagramm durchführt. Derselbe Code kann jedoch auch für ein Blasendiagramm verwendet werden.

Weitere Informationen

Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie mit der in den Beispielen verwendeten Programmiersprache und mit den zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendeten Tools vertraut sind. Die Mitarbeiter der Microsoft Product Support Services erklären Ihnen gerne die Funktionsweise einer bestimmten Prozedur. Die Mitarbeiter werden diese Beispiele jedoch weder modifizieren, um zusätzliche Funktionalität zu schaffen, noch Prozeduren entwickeln, die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der Beispielcode in diesem Artikel geht davon aus, dass die Daten und zugehörigen Beschriftungen im folgenden Format in einem Arbeitsblatt angeordnet sind:
  • Die erste Spalte enthält die Datenbeschriftungen.
  • Die zweite Spalte enthält die X-Werte für das XY-Punktdiagramm.
  • Die dritte und die nachfolgenden Spalten enthalten die Y-Werte für das XY-Punktdiagramm.
Hinweis: Das Beispiel in diesem Artikel enthält zwar nur eine Spalte mit Daten für Y-Werte, jedoch können Sie auch mehr als eine Datenreihe verwenden.

Erstellen Sie ein Diagramm mit den folgenden Daten, um die Makros in diesem Artikel zu verwenden:
   A1: Beschriftg.  B1: X-Werte     C1: Y-Werte
   A2: Datenpunkt1  B2: 12          C2: 5
   A3: Datenpunkt2  B3:  9          C3: 7
   A4: Datenpunkt3  B4:  5          C4: 3
   A5: Datenpunkt4  B5:  4          C5: 8
   A6: Datenpunkt5  B6:  1          C6: 4
HINWEIS: Die Tabelle sollte keine leeren Spalten enthalten, und die Spalte, die die Datenbeschriftungen enthält, sollte nicht von der Spalte getrennt sein, die die X-Werte enthält. Die Beschriftungen und Werte müssen in genau dem gleichen Format angeordnet werden wie in diesem Artikel beschrieben. (Die obere linke Zelle muss nicht die Zelle A1 sein.)

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Datenpunkte in einem XY-Punktdiagramm mit Beschriftungen zu versehen:
  1. Markieren Sie in dem Arbeitsblatt mit den Beispieldaten den Zellbereich B1:C6.
  2. Vorgehensweise für Microsoft Office Excel 2003 und frühere Versionen von Excel:
    1. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Diagramm.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Diagrammassistent - Schritt 1 von 4 - Diagrammtyp auf die Registerkarte Standardtypen. Klicken Sie unter Diagrammtyp auf Punkt (XY) und anschließend auf Weiter.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld Diagrammassistent - Schritt 2 von 4 - Diagrammquelldaten auf die Registerkarte Datenbereich. Klicken Sie unter Reihe in auf Spalten und anschließend auf Weiter.
    4. Klicken Sie im Dialogfeld Diagrammassistent - Schritt 3 von 4 - Diagrammoptionen auf Weiter.
    5. Klicken Sie im Dialogfenster Diagrammassistent - Schritt 4 von 4 - Diagrammplatzierung auf Als neues Blatt. Klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
    Vorgehensweise für Microsoft Office Excel 2007:
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen, klicken Sie in der Gruppe Diagramme auf Punkt, und wählen Sie einen Typ aus.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Speicherort auf Diagramm verschieben, klicken Sie auf Neues Blatt und anschließend auf OK.
  3. Drücken Sie [ALT]+[F11], um den Visual Basic-Editor zu starten.
  4. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Modul.
  5. Geben Sie den folgenden Beispielcode im Modulblatt ein:
    Sub AttachLabelsToPoints()
    
       'Dimension-Variablen.
       Dim Counter As Integer, ChartName As String, xVals As String
    
       ' Bildschirmaktualisierung, während die Unterroutine ausgeführt wird, deaktivieren.
       Application.ScreenUpdating = False
    
       'Die Formel für die erste Datenreihe in "xVals" speichern.
       xVals = ActiveChart.SeriesCollection(1).Formula
    
       "Den Bereich für die Daten aus xVals extrahieren.
       xVals = Mid(xVals, InStr(InStr(xVals, ","), xVals, _
          Mid(Left(xVals, InStr(xVals, "!") - 1), 9)))
       xVals = Left(xVals, InStr(InStr(xVals, "!"), xVals, ",") - 1)
       Do While Left(xVals, 1) = ","
          xVals = Mid(xVals, 2)
       Loop
    
       'Bezeichnung zu jedem Datenpunkt im Diagramm zuordnen.
       For Counter = 1 To Range(xVals).Cells.Count
         ActiveChart.SeriesCollection(1).Points(Counter).HasDataLabel = _
             True
          ActiveChart.SeriesCollection(1).Points(Counter).DataLabel.Text = _
             Range(xVals).Cells(Counter, 1).Offset(0, -1).Value
       Next Counter
    
    End Sub
  6. Drücken Sie [ALT]+[Q], um zu Excel zurückzukehren.
  7. Wechseln Sie zum Diagrammblatt.
  8. Zeigen Sie in Excel 2003 und früheren Versionen von Excel im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie auf Makros. Klicken Sie auf AttachLabelsToPoints, und klicken Sie anschließend auf Ausführen, um das Makro auszuführen.

    Klicken Sie in Excel 2007 auf Entwicklertools, klicken Sie in der Gruppe Code auf Makro, markieren Sie AttachLabelsToPoints, und klicken Sie auf Ausführen.
Das Makro fügt die Beschriftungen in den Zellen A2:A6 zu den Datenpunkten im Diagramm hinzu.
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 213750 - Geändert am: Mittwoch, 8. Januar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Excel 2007
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 97 Standard Edition
  • Microsoft Excel X für Macintosh
  • Microsoft Excel 2001 für Mac
  • Microsoft Excel 98 für Macintosh
  • Microsoft Office Excel 2003
  • Microsoft Excel 2010
Keywords: 
kbchart kbdtacode kbhowto kbinfo kbprogramming KB213750
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com