Systemintegritätsbericht erkennt keine Antivirenanwendungen in Windows 7

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2482947 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie einen Systemintegritätsbericht auf einem Windows 7-basierten Computer erstellen, zeigt der Systemintegritätsbericht an, dass auf dem Computer keine kein Antivirenanwendung installiert ist, auch wenn dies der Fall ist. Dies bedeutet, dass Sie in einer Domänenumgebung keinen Systemintegritätsbericht verwenden können, um zu ermitteln, auf welchen Computern keine Antivirenanwendung installiert ist.

Darüber hinaus wird die folgende Meldung im Bericht angezeigt:
Problembeschreibung: Im Sicherheitscenter ist kein Antivirenprodukt erfasst.
Ursache: Das Sicherheitscenter kann keine aktive Antivirenanwendung erkennen. Entweder ist kein Antivirenprodukt installiert oder es wird nicht erkannt.
Lösung: 1. Stellen Sie sicher, dass ein Antivirenprodukt installiert ist. 2. Wenn ein Antivirenprodukt installiert ist und funktioniert, konfigurieren Sie das Sicherheitscenter, um die Überwachung des Antivirenstatus zu beenden.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Modul des Systemintegritätsberichts einen falschen Namespace der Windows-Verwaltungsinstrumentation verwendet, um Informationen über installierte Antivirenanwendungen abzufragen.

Lösung

Hinweis Dieses Hotfix verwendet einen Namespace der Windows-Verwaltungsinstrumentation und ermöglicht Ihnen lediglich, das Vorhandensein eines installierten Antivirenprodukts zu überprüfen. Der Produktstatus kann nicht angezeigt werden.

Informationen zum Hotfix

Ein Hotfix zur Behebung des Problems ist von Microsoft erhältlich. Das Hotfix ist jedoch nur zur Behebung des in diesem Artikel beschriebenen Problems vorgesehen. Deshalb sollten Sie nur Systeme aktualisieren, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Das Hotfix wird unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt weiteren Tests unterzogen. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das dieses Hotfix enthält.

Falls das Hotfix zum Download zur Verfügung steht, finden Sie am Anfang dieses Knowledge Base-Artikels den Hinweis "Hotfixdownload verfügbar". Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich an die Kundenbetreuung bzw. den Support von Microsoft, um das Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Für zusätzliche Supportanfragen und -belange, die sich nicht auf dieses spezielle Hotfix beziehen, fallen die üblichen Supportgebühren an. Rufen Sie die folgende Microsoft-Website auf, um eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support (CSS) anzuzeigen oder eine separate Serviceanfrage zu erstellen:
http://support.microsoft.com/contactus/?ln=de&ws=support#tab0
Hinweis Auf dem Formular "Hotfix download available" (Hotfixdownload verfügbar) werden die Sprachen angezeigt, für die das Hotfix verfügbar ist. Falls Ihre Sprache nicht angezeigt wird, gibt es für diese Sprache (noch) kein Hotfix.

Technische Details zum Hotfix

Abhilfe

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu umgehen:
  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Element Wartungscenter.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2714335
  2. Lesen Sie die unter Virenschutz angezeigten Informationen im Abschnitt Sicherheit.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Softwareupdate-Terminologie finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung der Standardterminologie bei Microsoft-Softwareupdates
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Systemintegritätsbericht zu erstellen:
  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Element Wartungscenter.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2714336
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Leistungsinformationen anzeigen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2714337
  3. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Weitere Tools.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2714338
  4. Klicken Sie auf Systemintegritätsbericht erstellen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2714339
Hinweise
  • Im Fenster "Ressourcen- und Leistungsüberwachung" zeigen die Diagnoseergebnisse des Systemdiagnoseberichts an, dass im Sicherheitscenter kein Antivirenprodukt erfasst ist.
  • Sie können den Systemintegritätsbericht auch erstellen, indem Sie an einer Eingabeaufforderung den Befehl Perform/report ausführen.

Weitere Dateiinformationen

Weitere Dateiinformationen für Windows 7

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7

Eigenschaften

Artikel-ID: 2482947 - Geändert am: Freitag, 12. Juli 2013 - Version: 5.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbsurveynew kbexpertiseinter kbautohotfix kbfix kbqfe kbHotfixServer kbsmbportal KB2482947
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com