So wird's gemacht: Umbenennen mehrerer Dateien mit Windows-Explorer in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 320167 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt, wie Sie in Windows XP mithilfe von Windows-Explorer mehrere Dateien umbenennen.

Umbenennen mehrerer Dateien mit dem Windows-Explorer

  1. Starten Sie Windows Explorer. Klicken Sie hierzu auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, und klicken Sie anschließend auf Windows-Explorer.
  2. Markieren Sie mehrere Dateien in einem Ordner. Halten Sie hierzu die Taste [STRG] gedrückt, während Sie auf die Dateien klicken.
  3. Drücken Sie die Taste [F2], nachdem Sie die Dateien ausgewählt haben.
  4. Geben Sie den neuen Namen ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
Hinweis: Wenn Sie die o. g. Schritte ausführen, ist anstelle aller Dateien nur noch eine Datei markiert, sodass der Eindruck entstehen könnte, dass Sie nur eine Datei umbenennen. Nachdem Sie die [EINGABETASTE] gedrückt haben, sind jedoch alle Dateien umbenannt. Wenn Sie mehrere Dateien umbenennen, haben diese Dateien alle den gleichen Namen mit einem Nummernzusatz in Klammern, wodurch der neue Dateiname eindeutig wird. Wenn Sie als neuen Dateinamen beispielsweise BUDGET eingeben, lautet der Name der ersten Datei "BUDGET". Die übrigen markierten Dateien erhalten jeweils den Namen "BUDGET(x), wobei x für eine eindeutige Nummer von (1) bis (n) steht.

Hinweise

Wenn Ihnen beim Umbenennen mehrerer Dateien ein Fehler unterläuft, können SieSTRG+Z drücken oder im Menü Bearbeiten auf Umbenennen rückgängig machen klicken, um die Dateiumbenennung, die Sie gerade abgeschlossen haben, rückgängig zu machen. Diesen Schritt können Sie bei Bedarf wiederholen.

Die Funktion Umbenennen in Windows-Explorer führt nicht zum gleichen Verhalten wie der Befehl REN, den Sie an einer Eingabeaufforderung verwenden können. Wenn Sie beispielsweise Dateien mit den Namen "smitha.doc", "smithb.doc" und "smithc.doc" haben, könnten Sie den Befehl ren smith*.doc smythe*.doc verwenden. Damit werden automatisch alle Dateien umbenannt und weisen danach die neue Schreibweise "smythea.doc", "smytheb.doc" und "smythec.doc" auf.

Wenn Sie die Windows XP-Funktion "Umbenennen" in Windows-Explorer verwenden, nachdem Sie die drei "smith"-Dateien markiert haben, und "smitha.doc" in "smythea.doc" umbenennen, werden alle anderen Dateien, die Sie markiert haben, in "smythea(x).doc" umbenannt.

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 320167 - Geändert am: Dienstag, 2. Juli 2013 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbenv kbhowto kbhowtomaster KB320167
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com