Während des Anmeldevorgangs wird die Willkommensseite möglicherweise 30 Sekunden lang angezeigt, nachdem Sie in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 einen einfarbigen Desktophintergrund festgelegt haben

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 977346 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Wenn dieser Artikel Ihre Frage nicht beantwortet, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Ihre Frage unter Microsoft Answers an andere Mitglieder der Community zu stellen:
Stellen Sie eine Frage


Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
  • Sie verfügen über einen Computer mit Windows 7 oder Windows Server 2008 R2.
  • Sie legen einen einfarbigen Desktophintergrund fest.
  • Der Sitzungs-Manager-Dienst für Desktopfenster-Manager wird ausgeführt.
  • Sie melden sich lokal am Computer an.
In diesem Szenario wird die Willkommensseite während des Anmeldevorgangs 30 Sekunden lang angezeigt.

Hinweise
  • Dieses Problem tritt nicht auf, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
    • Sie melden Sie sich mithilfe einer Remotedesktopverbindung bei dem Computer an.
    • Der Sitzungs-Manager-Dienst für Desktopfenster-Manager wurde beendet oder deaktiviert.
    • Sie legen eine Bilddatei als Desktophintergrund fest.
  • Weitere Informationen zum Festlegen eines einfarbigen Desktophintergrunds in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen".
  • Weitere Informationen zum Beenden oder Deaktivieren des Sitzungs-Manager-Diensts für Desktopfenster-Manager finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen".
Im Artikel 2409711 der Microsoft Knowledge Base wird ein ähnliches Problem mit einer 30-sekündigen Verzögerung beschrieben, die auftritt, wenn Sie sich bei einem Computer anmelden, nachdem Sie die Gruppenrichtlinien "All Desktopsymbole ausblenden" und "Normaler Hintergrund" in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 konfiguriert haben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
2409711 Eine 30-sekündige Verzögerung tritt auf, wenn Sie sich bei einem Computer anmelden, nachdem Sie die Gruppenrichtlinien "Alle Desktopsymbole ausblenden" und "Normaler Hintergrund" in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 konfiguriert haben

Lösung

Informationen zum Update

Bezug dieses Updates

Ein unterstütztes Update ist von Microsoft erhältlich.

Wenn das Update für den Download verfügbar ist, finden Sie einen Abschnitt "Hotfix download available" (Hotfixdownload verfügbar) oben in diesem Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an Microsoft Customer Service and Support, um das Update zu beziehen.

Hinweise
  • Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Für zusätzliche Supportanfragen und -belange, die sich nicht auf dieses spezielle Update beziehen, fallen die üblichen Supportgebühren an. Besuchen Sie die folgende Microsoft-Website, um eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support (CSS) abzurufen oder eine separate Serviceanfrage zu erstellen:
    http://support.microsoft.com/contactus/?ln=de&ws=support#tab0
  • Im Formular "Hotfixdownload verfügbar" werden die Sprachen angezeigt, für die das Update verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, steht das betreffende Update in Ihrer Sprache nicht zur Verfügung.

Voraussetzungen

Auf Ihrem Computer muss Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ausgeführt werden, damit dieses Update angewendet werden kann.

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um das Update aus diesem Paket verwenden zu können.

Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates neu starten.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.

Dateiinformationen

Wichtig Windows 7- und Windows Server 2008 R2-Updates sind im selben Paket enthalten.
  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:
    Tabelle minimierenTabelle vergrößern
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.1.760 0.16xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2RTMGDR
    6.1.760 0.20xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2RTMLDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
  • Die in den einzelnen Umgebungen installierten MANIFEST- (.manifest) und MUM-Dateien (.mum) sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows Server 2008 R2 und Windows 7" separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind wichtig, um den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, verfügen über eine digitale Microsoft-Signatur.
Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200903:28Not Applicable
Shell32.dll6.1.7600.1645712,866,56009-Nov-200907:04x86
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200903:13Not Applicable
Shell32.dll6.1.7600.2057012,866,56009-Nov-200906:59x86
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformService branch
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200903:30Not ApplicableNot Applicable
Shell32.dll6.1.7600.1645714,164,48009-Nov-200907:27x64Not Applicable
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200903:30Not ApplicableNot Applicable
Shell32.dll6.1.7600.2057014,164,48009-Nov-200907:36x64Not Applicable
Shell32.dll6.1.7600.1645712,866,56009-Nov-200907:04x86WOW
Shell32.dll6.1.7600.2057012,866,56009-Nov-200906:59x86WOW
Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformService branch
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200902:49Not ApplicableNot Applicable
Shell32.dll6.1.7600.1645721,168,12809-Nov-200906:06IA-64Not Applicable
Apps.infNot Applicable62,33409-Nov-200902:55Not ApplicableNot Applicable
Shell32.dll6.1.7600.2057021,168,12809-Nov-200906:06IA-64Not Applicable
Shell32.dll6.1.7600.1645712,866,56009-Nov-200907:04x86WOW
Shell32.dll6.1.7600.2057012,866,56009-Nov-200906:59x86WOW

Abhilfe

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Um das Problem zu umgehen, wenden Sie eine der folgenden Methoden an:

Methode 1

Festlegen einer einfarbigen Bilddatei als Desktophintergrund.

Methode 2

Konfigurieren des Werts des Registrierungseintrags DelayedDesktopSwitchTimeout. Dieser Wert bestimmt das Zeitüberschreitungsintervall einer Sitzung, bevor Windows 7 bzw. Windows Server 2008 R2 zur nächsten Sitzung wechselt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Wert des Registrierungseintrags DelayedDesktopSwitchTimeout zu konfigurieren:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    , geben Sie in das Feld Programme/Dateien durchsuchen die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  2. Gehen Sie zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
  3. Doppelklicken Sie auf den Registrierungseintrag DelayedDesktopSwitchTimeout.
  4. Geben Sie in das Feld Wert den Wert 5 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Festlegen eines einfarbigen Desktophintergrunds in Windows 7 oder Windows Server 2008 R

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen einfarbigen Desktophintergrund in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 festzulegen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich des Desktops, und wählen Sie dann Anpassen aus dem Menü aus.
  2. Klicken Sie unten im Fenster auf Desktophintergrund.
  3. Wählen Sie aus der Liste Bildpfad das Element Einfarbig aus.
  4. Wählen Sie eine Farbe aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Änderungen speichern.

Beenden oder Deaktivieren des Sitzungs-Manager-Diensts für Desktopfenster-Manager

Zum Beenden oder Deaktivieren des Sitzungs-Manager-Diensts für Desktopfenster-Manager gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    , geben Sie in das Feld Programme/Dateien durchsuchen die Zeichenfolge Dienste ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  2. Doppelklicken Sie auf Sitzungs-Manager für Desktopfenster-Manager.
  3. Zum Deaktivieren des Diensts wählen Sie aus der Liste Starttyp die Option Deaktiviert aus, und klicken Sie dann auf Übernehmen.
  4. Zum Beenden des Diensts klicken Sie auf die Schaltfläche Beenden, und klicken Sie dann auf Übernehmen.
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
940452 Beim Versuch, sich bei einem Computer unter Windows Vista oder Windows Server 2008 anzumelden, wird der Willkommensbildschirm 30 Sekunden lang angezeigt und es erfolgt eine Interaktion mit dem Anmeldeskript
Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft-Softwareupdates

Weitere Dateiinformationen

Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und für Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Package_for_kb977346_rtm_bf~31bf3856ad364e35~x86~~6.1.1.0.mumNot Applicable1,91209-Nov-200910:55Not Applicable
Package_for_kb977346_rtm~31bf3856ad364e35~x86~~6.1.1.0.mumNot Applicable1,94709-Nov-200910:55Not Applicable
Update-bf.mumNot Applicable1,64809-Nov-200910:55Not Applicable
X86_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.16457_none_6c21f33f73355f32.manifestNot Applicable1,059,45709-Nov-200907:32Not Applicable
X86_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20570_none_6c8eee2c8c69857d.manifestNot Applicable1,059,45709-Nov-200907:31Not Applicable
Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Ia64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.16457_none_6c2397357333682e.manifestNot Applicable1,058,44109-Nov-200907:55Not Applicable
Ia64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20570_none_6c9092228c678e79.manifestNot Applicable1,058,44109-Nov-200907:45Not Applicable
Package_for_kb977346_rtm_bf~31bf3856ad364e35~ia64~~6.1.1.0.mumNot Applicable1,66009-Nov-200910:55Not Applicable
Package_for_kb977346_rtm~31bf3856ad364e35~ia64~~6.1.1.0.mumNot Applicable1,68309-Nov-200910:55Not Applicable
Update-bf.mumNot Applicable1,65809-Nov-200910:55Not Applicable
Wow64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.16457_none_d29539155ff39263.manifestNot Applicable1,054,91609-Nov-200907:19Not Applicable
Wow64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20570_none_d30234027927b8ae.manifestNot Applicable1,054,91609-Nov-200907:15Not Applicable
Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Amd64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.16457_none_c8408ec32b92d068.manifestNot Applicable1,058,44309-Nov-200908:00Not Applicable
Amd64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20570_none_c8ad89b044c6f6b3.manifestNot Applicable1,058,44309-Nov-200908:10Not Applicable
Package_for_kb977346_rtm_bf~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.0.mumNot Applicable2,14209-Nov-200910:55Not Applicable
Package_for_kb977346_rtm~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.0.mumNot Applicable2,18109-Nov-200910:55Not Applicable
Update-bf.mumNot Applicable1,87609-Nov-200910:55Not Applicable
Wow64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.16457_none_d29539155ff39263.manifestNot Applicable1,054,91609-Nov-200907:19Not Applicable
Wow64_microsoft-windows-shell32_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20570_none_d30234027927b8ae.manifestNot Applicable1,054,91609-Nov-200907:15Not Applicable

Eigenschaften

Artikel-ID: 977346 - Geändert am: Mittwoch, 29. Februar 2012 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Web Server 2008 R2
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
Keywords: 
kbautohotfix kbexpertiseadvanced kbfix kbsurveynew kbqfe kbhotfixserver KB977346
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com