Installieren von Windows Vista Service Pack 2 (SP2)

Gilt für: Windows Vista

Windows Vista Service Pack 2 (SP2) enthält alle Updates, die seit SP1 veröffentlicht wurden. 

So erhalten Sie SP2

Die empfohlene (und einfachste) Möglichkeit, SP2 zu erhalten, besteht darin, die automatischen Updates von Windows Update in der Systemsteuerung zu aktivieren und darauf zu warten, dass Sie Windows Vista darauf hinweist, dass SP2 installiert werden kann. Mit nur wenigen Mausklicks können Sie die Installation starten. Der weitere Prozess wird dann automatisch ausgeführt.

Windows Vista Service Pack 1 muss bereits installiert sein, bevor SP2 installiert werden kann.

So ermitteln Sie, ob SP2 bereits installiert ist

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start
Abbildung der Schaltfläche „Start“
, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

Wird Service Pack 2 im Abschnitt Windows-Version aufgeführt, ist SP2 bereits auf Ihrem Computer installiert und Sie können die folgenden Anweisungen ignorieren.

Vorbereitende Schritte

Vor der Installation von SP2 sollten Sie folgende Schritte durchführen:

  • Melden Sie sich mit einem Administratorkonto am Computer an, vergewissern Sie sich, dass kein anderer Benutzer am Computer angemeldet ist und schließen Sie alle geöffneten Programme.
  • Sichern Sie wichtige Dateien an einem externen Speicherort, z. B. auf einer externen Festplatte, auf einer DVD oder CD oder auf einem USB-Flashlaufwerk.
  • Wenn Sie einen Laptop verwenden, schließen Sie das Gerät an eine Netzsteckdose an und sorgen Sie dafür, dass der Computer während der Installation nicht vom Stromnetz getrennt oder neu gestartet wird.
  • Aktualisieren Sie bei Bedarf die Gerätetreiber. Dies kann mithilfe von Windows Update erfolgen, oder Sie können das Update von der Website des Herstellers des jeweiligen Geräts herunterladen.
  • Wenn Ihr Computer an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) angeschlossen ist, trennen Sie das serielle Verbindungskabel, bevor Sie SP2 installieren. Bei der Installation wird automatisch versucht, Geräte zu erkennen, die mit seriellen Anschlüssen verbunden sind. USVs können dann zu Problemen beim Erkennungsprozess führen. Geht es um die reine Stromversorgung, kann die Verbindung zwischen Computer und USV bestehen bleiben.
  • Einige Antivirenprogramme können die Installation von SP2 verhindern oder verlangsamen. In diesem Fall sollten Sie versuchen, die Antivirensoftware vorübergehend zu deaktivieren. Sie müssen sich der damit verbundenen Risiken bewusst sein und dafür sorgen, dass die Antivirensoftware unmittelbar nach der Installation des Service Packs wieder aktiviert wird.
  • Stellen Sie sicher, dass ausreichend Festplattenspeicher für die Installation von SP2 verfügbar ist (ein großer Teil wird nach der Installation wieder freigegeben). 
InstallationsmethodeVoraussichtlich erforderlicher freier Speicherplatz
Windows Update
  • x86-basiert: 684 MB
  • x64-basiert: 863 MB
Herunterladen von SP2 von der Microsoft-Website
  • X86-basiert: 1,8 GB bis 3 GB
  • X64-basiert: 3,2 GB bis 5 GB
Integrierte Installation für Unternehmen und IT-Experten
  • X86-basiert: 10 GB
  • X64-basiert: 13 GB