Der Support für Windows Vista wurde eingestellt.

Gilt für: Windows Vista

Was bedeutet der Ablauf des Supports von Windows Vista?


Ab dem 11. April 2017 erhalten Windows Vista-Kunden keine neuen Sicherheitsupdates, keine nicht sicherheitsrelevanten Hotfixes, kostenlosen oder kostenpflichtigen Supportoptionen und keine Onlineupdates für technische Inhalte von Microsoft mehr. Microsoft hat während der vergangenen zehn Jahre Support für Windows Vista bereitgestellt. Nun aber möchten Microsoft ebenso wie seine Hardware- und Softwarepartner ihre vorhandene Ressourcen in modernere Technologien investieren, um auch weiterhin hervorragende neue Benutzererfahrungen ermöglichen zu können.

Was geschieht, wenn ich weiterhin Windows Vista verwende? 

Wenn Sie Windows Vista nach Ablauf des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr Computer anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Der Support für Internet Explorer 9 wird ebenfalls eingestellt. Wenn Ihr Windows Vista-PC mit dem Internet verbunden ist und Sie mit Internet Explorer 9 nach Ablauf des Supports im Web surfen, setzen Sie den PC möglicherweise zusätzlichen Bedrohungen aus. Da viele Soft- und Hardwarehersteller ihre Produkte für aktuelle Versionen von Windows optimieren, müssen Sie zudem damit rechnen, dass immer mehr Apps und Geräte nicht mit Windows Vista kompatibel sind. 

Microsoft hat außerdem die Bereitstellung von Microsoft Security Essentials zum Download für Windows Vista eingestellt. Wenn Sie Microsoft Security Essentials bereits installiert haben, werden Sie für kurze Zeit weiterhin Updates mit Antischadsoftwaresignaturen erhalten. Beachten Sie jedoch, dass Microsoft Security Essentials (oder andere Antivirensoftware) auf PCs ohne aktuelle Sicherheitsupdates nur begrenzt wirksam ist. Dies bedeutet, dass PCs mit Windows Vista nicht zuverlässig geschützt und daher anfällig für Bedrohungen sind. 


Woher weiß ich, ob es sich bei meiner Windows-Version um Vista handelt?

Um festzustellen, ob Sie Windows Vista ausführen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start 
    Start button icon
    , und geben Sie Winver in das Suchfeld ein.
  2. Doppelklicken Sie in der Liste der Ergebnisse auf Winver, um das Dialogfeld Über Windows zu öffnen. Hier können Sie sehen, welche Windows-Version auf Ihrem PC ausgeführt wird.

Muss ich Windows 10 installieren, um weiterhin Schutz zu erhalten?


Ja, die beste Möglichkeit, Ihren Computer zu schützen, besteht darin, Windows 10, die aktuelle Version von Windows, herunterzuladen und zu installieren. Sie haben zwei Möglichkeiten, um Windows 10 zu beziehen:

Vorhandenen PC aktualisieren

Sie können eine Vollversion von Windows 10 erwerben. Vorab sollten Sie sich jedoch vergewissern, ob Windows 10 von Ihrem Computer ausgeführt werden kann. Windows 10 kann meist nicht auf älteren Computern ausgeführt werden. Es wird empfohlen, dass Sie auf der Seite mit den Spezifikationen für Windows 10 ermitteln, ob Ihr PC die Systemanforderungen für Windows 10 erfüllt. Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie in den häufig gestellten Fragen.

Einen neuen PC kaufen

Wenn Windows 10 auf Ihrem aktuellen PC nicht ausgeführt werden kann, ist es möglicherweise Zeit, einen neuen zu kaufen. Sehen Sie sich unsere große Auswahl an neuen PCs an. Sie sind leistungsstärker, leichter und eleganter als je zuvor – und das zu einem durchschnittlich weitaus geringeren Preis als PCs vor 10 Jahren.


Verschieben Sie Ihre Dateien, Ordner und vieles mehr

Microsoft stellt Ihnen PCmover Express von Laplink bereit – ein Tool für die Übertragung von ausgewählten Dateien, Ordnern und vielem mehr von Ihrem alten Windows-PC auf den neuen Windows 10-PC.