Windows besser hören

Wenn es Ihnen schwerfällt Ihren PC zu hören, kann Windows Abhilfe schaffen. Bei Verwendung visueller Benachrichtigungen erhalten Sie bei Systemereignissen, wie einer neu eingegangenen E-Mail, visuelle Warnungen, anstatt dass ein Sound ausgegeben wird. Mit Einstellungen für die integrierten Untertiteloptionen können Sie festlegen, wie Untertitel dargestellt werden, wenn sie in einer App aktiviert sind.

Verwenden visueller Alternativen zu Soundbenachrichtigungen

Wenn das Hören akustischer Benachrichtigungen schwierig ist, können Sie stattdessen auf visuelle Benachrichtigungen umstellen. Wählen Sie die Schaltfläche Start

Windows-Logo-Symbol
und dann Einstellungen > Erleichterte Bedienung > Weitere Optionen aus. Wählen Sie unter Visuelle Alternativen für Soundbenachrichtigungen die gewünschte visuelle Reaktion aus. Sie können beim Empfang einer Benachrichtigung das aktive Fenster, die aktive Titelleiste oder den gesamten Bildschirm blinken lassen, um nicht allein auf eine Soundbenachrichtigung angewiesen zu sein.

Anpassen der Benachrichtigungsverzögerung

Windows-Benachrichtigungen werden standardmäßig ausgeblendet, nachdem sie fünf Sekunden angezeigt wurden. Wenn Sie mehr Zeit zum Lesen benötigen, verlängern Sie die Anzeigedauer für Benachrichtigungen. Wählen Sie die Schaltfläche Start

Windows-Logo-Symbol
und dann Einstellungen > Erleichterte Bedienung > Weitere Optionen aus. Wählen Sie unter Benachrichtigungen anzeigen für die gewünschte Zeit aus (maximal fünf Minuten).

Untertitelung

Windows bietet zahlreiche Optionen, mit denen Merkmale wie die Farbe, die Größe und der Hintergrund von Untertiteln angepasst werden können. Wählen Sie die Schaltfläche Start

Windows-Logo-Symbol
und dann Einstellungen > Erleichterte Bedienung > Untertitel aus und legen Sie dann fest, wie Untertitel in Filmen oder Serien dargestellt werden sollen.

Eigenschaften

Artikelnummer: 27933 – Letzte Überarbeitung: 08.09.2016 – Revision: 5

Feedback