11. Juli 2017 – KB4025342 (BS-Build 15063.483)

Gilt für: Windows 10, version 1703

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Das in KB4022716 beschriebene Problem, dass Internet Explorer 11 beim Besuch mancher Websites unerwartet abstürzt, wurde behoben.
  • Das Problem, dass die Unterstützung von MediaCreationTool.exe für Setup-Tourniquet-Szenarien verbessert werden muss, wurde behoben.
  • Das Problem mit „CoreMessaging.dll“, dass 32-Bit-Apps in der 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems abstürzen, wurde behoben.
  • Das Problem, dass Visual Studio oder eine WPF-Anwendung unerwartet beendet wird (keine Reaktion, gefolgt von einem Absturz), wenn die Anwendung auf einem stift- oder touchfähigen Gerät mit Windows 10 Creators Update ausgeführt wird, wurde behoben.

  • Das Problem, dass das System abstürzt, wenn bestimmte USB-Geräte entfernt werden, während sich das System im Energiesparmodus befindet, wurde behoben.

  • Probleme mit der Bildschirmausrichtung, die nach Zuklapp- und Aufklappaktionen nicht mehr funktioniert, wurden behoben.
  • Das Problem, das JPX- und JBIG2-Bilder in PDF-Dateien nicht mehr gerendert werden, wurde behoben.
  • Das Problem, dass Benutzer bei Verwendung einer Smartcard keine Administratorrechte über die Benutzerkontensteuerung (UAC) erlangen konnten, wurde behoben.
  • Das Problem, dass bei Eingabe mithilfe der koreanischen Handschriftfunktion das letzte Zeichen eines Worts gelöscht oder fälschlicherweise in die nächste Zeile verschoben wird, wurde behoben.
  • Das Problem mit einer Racebedingung zwischen dem App-V Catalog Manager und dem Profile Roaming Service, wurde behoben. Ein neuer Registrierungsschlüssel ist für die Kontrolle der Wartezeit für App-V Catalog Manager verfügbar, der es erlaubt, dass ein Profile Roaming Service eines Drittanbieters abgeschlossen werden kann.
  • Das Problem, dass Steuerelemente in Win32-Anwendungen nicht mehr korrekt dargestellt werden, wenn die Anwendung mit einem Abmeldeskript ausgeführt wird, das die in https://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms811629.aspx beschriebene Richtlinie „Skripts zum Herunterfahren sichtbar ausführen“ verwendet, wurde behoben.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer 11, Microsoft Edge, Windows Search, Windows-Kernel, Windows-Shell, Microsoft Scripting Engine, Windows-Virtualisierung, Datacenter Networking, Windows Server, Windows Storage und Dateisysteme, Microsoft Graphics Component, Windows-Kernelmodustreiber, ASP.NET, Microsoft PowerShell und .NET Framework.
  • Das Problem, dass platzsparende NTFS-Dateien unerwartet abgeschnitten werden, wurde behoben (platzsparende NTFS-Dateien werden von der Datendeduplizierung verwendet – deduplizierte Dateien sind deshalb möglicherweise beschädigt). Darüber hinaus wurde Chkdsk aktualisiert, damit beschädigte Dateien erkannt werden.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen

Wichtig

  • Nach der Installation der Sicherheitsupdates für CVE-2017-8563 müssen Administratoren den Registrierungsschlüssel „LdapEnforceChannelBinding“ festlegen, um die CVE-Korrektur zu aktivieren. Weitere Informationen zum Festlegen des Registrierungsschlüssels finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 4034879.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung

Problemumgehung/Risikominderung

Wenn Sie nicht die neueste Version von Comodo Internet Security Suite installiert haben, wird Ihnen dieses Windows-Update nicht automatisch für Ihr Gerät angeboten.

Comodo ist sich Inkompatibilitätsproblemen mit früheren Versionen der Comodo Internet Security Suite bewusst. Weitere Informationen erhalten Sie hier oder von Comodo.

Hinweis: Wir raten davon ab, Windows-Sicherheitsupdates zu deinstallieren.

Die in diesem Artikel behandelten Drittanbieterprodukte werden von Firmen entwickelt, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft schließt jede konkludente oder sonstige Gewährleistung bezüglich der Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte aus.

Wenn Sie KB 4025342 installieren, werden die Sprachen Tschechisch und Arabisch für Microsoft Edge und andere Anwendungen möglicherweise zu Englisch geändert. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.

Beziehen dieses Updates


Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

 

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4025342.