Microsoft-Sicherheitsempfehlung 4025685: Hinweise für ältere Plattformen: 13. Juni 2017

Gilt für: Windows Vista Service Pack 2Windows Vista Home BasicWindows Vista Home Premium Mehr

Zusammenfassung


Microsoft hat zu diesem Thema eine Sicherheitsempfehlung für IT-Experten veröffentlicht. Diese Sicherheitsempfehlung enthält zusätzliche sicherheitsrelevante Informationen. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie unter Empfehlung 4025685.

Hinweise für ältere Plattformen


In diesem Abschnitt sind die Ressourcen für Kunden zusammengefasst, die Windows XP, Windows Vista, Windows 8 oder Windows Server 2003 ausführen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Empfehlung (13. Juni 2017) gilt für diese Plattformen nicht mehr der Mainstream-Support oder erweiterte Support. Besuchen Sie die Website Microsoft Support Lifecycle, um den Supportlebenszyklus für Ihre Softwareversion oder -edition zu ermitteln.

Hinweis Bei diesem Update wird keine Überprüfung des Windows Genuine Advantage-Status durchgeführt.

Für Kunden, die diese älteren Plattformen nutzen, enthalten die folgenden Tabellen Informationen zum manuellen Herunterladen von geeigneten Sicherheitsupdates. Diese Entscheidung von Microsoft, Sicherheitsupdates für die zusätzlichen Plattformen zu veröffentlichen, sollte nicht als Änderung der Unternehmenspolitik verstanden werden. Kunden wird geraten, ein Upgrade auf eine unterstützte Plattform durchzuführen.

Informationen zu Sicherheitsrisiken


Weitere Informationen zu den einzelnen Sicherheitsrisiken, die mit diesen Versionen behandelt werden, finden Sie unter den Links oben in jeder Spalte.

Ältere Plattformen – Tabelle 1 von 3

Betriebssystem

MS08-067

MS09-050

MS10-061

MS14-068

MS17-010

MS17-013

Windows XP

Windows XP Service Pack 3

958644

Nicht betroffen

2347290

Nicht betroffen

4012598

4012583

Microsoft Windows XP Professional x64 Edition Service Pack 2

958644

Nicht betroffen

2347290

Nicht betroffen

4012598

4012583

Windows Server 2003

Windows Server 2003 Service Pack 2

958644

Nicht betroffen

2347290

3011780

4012598

4012583

Windows Server 2003 x64 Edition Service Pack 2 958644 Nicht betroffen 2347290 3011780 4012598 4012583

Windows Vista

Windows Vista Service Pack 2

Nicht betroffen

975517

2347290

Nicht betroffen

4012598

Nicht betroffen

Windows Vista x64 Edition Service Pack 2

Nicht betroffen

975517

2347290

Nicht betroffen

4012598

Nicht betroffen

Windows 8

Windows 8 für 32-Bit-Systeme

Nicht betroffen

Nicht betroffen

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4012598

4012583

Windows 8 für x64-basierte Systeme

Nicht betroffen

Nicht betroffen

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4012598

4012583

 

Ältere Plattformen – Tabelle 2 von 3

Betriebssystem

CVE-2017-0176

CVE-2017-0222

CVE-2017-0267 bis 0280

CVE-2017-7269

CVE-2017-8461

CVE-2017-8464

Windows XP

Windows XP Service Pack 3

4022747

Internet Explorer 8
4018271

4018466

3197835

4024323

Nicht betroffen

Microsoft Windows XP Professional x64 Edition Service Pack 2

4022747

Internet Explorer 8
4018271

4018466

3197835

4024323

Nicht betroffen

Windows Server 2003

Windows Server 2003 Service Pack 2

4022747

Risiko in Standardszenarien gemindert [1]

4018466

3197835

4024323

Nicht betroffen

Windows Server 2003 x64 Edition Service Pack 2

4022747

Risiko in Standardszenarien gemindert [1]

4018466

3197835

4024323

Nicht betroffen

Windows Vista

Windows Vista Service Pack 2

Nicht betroffen

Internet Explorer 9
4018271

4018466

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4021903

Windows Vista x64 Edition Service Pack 2

Nicht betroffen

Internet Explorer 9
4018271

4018466

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4021903

Windows 8

Windows 8 für 32-Bit-Systeme

Nicht betroffen

Internet Explorer 10
4018271

4019623

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4022839

Windows 8 für x64-basierte Systeme

Nicht betroffen

Internet Explorer 10
4018271

4019623

Nicht betroffen

Nicht betroffen

4022839

 

[1] – Internet Explorer unter Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 wird standardmäßig in einem eingeschränkten Modus verwendet, der als verstärkte Sicherheitskonfiguration bezeichnet wird. Die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer besteht aus einer Gruppe vorkonfigurierter Internet Explorer-Einstellungen, durch die die Wahrscheinlichkeit verringert wird, dass ein Endbenutzer oder Administrator speziell gestaltete Webinhalte auf einen Server herunterlädt und dort ausführt. Dies ist ein schadensbegrenzender Faktor für Websites, die nicht zu den vertrauenswürdigen Sites von Internet Explorer hinzugefügt wurden.

 

Ältere Plattformen – Tabelle 3 von 3

Betriebssystem

CVE-2017-8487

CVE-2017-8543

CVE-2017-8552

Windows XP

Windows XP Service Pack 3

4025218

4024402

4019204

Microsoft Windows XP Professional x64 Edition Service Pack 2

4025218

4024402

4019204

Windows Server 2003

Windows Server 2003 Service Pack 2

4025218

4024402

4019204

Windows Server 2003 x64 Edition Service Pack 2

4025218

4024402

4019204

Windows Vista

Windows Vista Service Pack 2

Nicht betroffen

4024402

4019204

Windows Vista x64 Edition Service Pack 2

Nicht betroffen

4024402

4019204

Windows 8

Windows 8 für 32-Bit-Systeme

Nicht betroffen

4022839

4022839

Windows 8 für x64-basierte Systeme

Nicht betroffen

4022839

4022839

Häufig gestellte Fragen


Ich führe Internet Explorer unter Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2 aus. Werden diese Sicherheitsrisiken dadurch verringert?
Ja. Internet Explorer unter Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 wird standardmäßig in einem eingeschränkten Modus verwendet, der als verstärkte Sicherheitskonfiguration bezeichnet wird. Die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer besteht aus einer Gruppe vorkonfigurierter Internet Explorer-Einstellungen, durch die die Wahrscheinlichkeit verringert wird, dass ein Endbenutzer oder Administrator speziell gestaltete Webinhalte auf einen Server herunterlädt und dort ausführt. Dies ist ein schadensbegrenzender Faktor für Websites, die nicht zu den vertrauenswürdigen Sites von Internet Explorer hinzugefügt wurden.

Sind dies neue Versionen für diese Plattformen?
Nein. Damit Kunden den Support für alle Plattformen, die sich auf diese Updates beziehen, besser verstehen, haben wir diese Seite zusammengestellt. Sie enthält Hinweise zu Betriebssystemversionen, für die Mainstream-Support oder erweiterter Support gilt.

Meine Betriebssystemversion ist hier nicht aufgeführt. Sind auch Updates für andere Versionen verfügbar?
Verwenden Sie für neuere Betriebssysteme, die sich noch in der Phase des Mainstream-Supports oder erweiterten Supports befinden, diese Seite. Für andere Varianten der oben aufgeführten Betriebssysteme (z. B. RTM oder andere Service Pack-Ebenen), sind keine Updates verfügbar. Kunden wird geraten, ein Update auf die aktuelle Service Pack-Version durchzuführen, um Sicherheitsupdates zu erhalten.