Runtime Broker belegt zu viel Arbeitsspeicher


  • Runtime Broker ist ein Windows-Prozess im Task-Manager, mit dem auf dem PC Berechtigungen für Apps aus dem Windows Store verwaltet werden. Obwohl der Prozess nur wenige MB Arbeitsspeicher beanspruchen sollte, kann eine fehlerhafte App dazu führen, dass Runtime Broker bis zu 1 GB RAM oder mehr belegt.

  • Wenn Ihr PC viel RAM belegt und langsam läuft, kann das Problem durch eine App verursacht werden. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+ESC, um den Task-Manager zu öffnen, und überprüfen Sie dann auf der Registerkarte „Prozesse“, wie viel Arbeitsspeicher von Runtime Broker verwendet wird. Wenn er mehr als 15 % des Arbeitsspeichers belegt, liegt vermutlich ein Problem mit einer App auf Ihrem PC vor. Um zu verhindern, dass Runtime Broker zu viel Arbeitsspeicher belegt, wählen Sie Runtime Broker in der Liste aus und wählen dann „Task beenden“ aus, um Runtime Broker zu schließen, und starten Sie den Computer neu.